Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

The Cement Garden

In the arid summer heat, four children – Jack, Julie, Sue and Tom – find themselves abruptly orphaned. All the routines of childhood are cast aside as the children adapt to a now parentless world. Alone in the house together, the children’s lives twist into something unrecognisable as the outside begins to bear down on them.
Portrait
Ian McEwan is the critically acclaimed author of seventeen books. His first published work, a collection of short stories,
First Love, Last Rites, won the Somerset Maugham Award. His novels include
The Child in Time, which won the 1987 Whitbread Novel of the Year Award;
The Cement Garden;
Enduring Love;
Amsterdam, which won the 1998 Booker Prize;
Atonement;
Saturday;
On Chesil Beach;
Solar;
Sweet Tooth;
The Children Act; and
Nutshell, which was a Number One bestseller.
Atonement and
Enduring Love have both been turned into award-winning films,
The Children Act and
On Chesil Beach are in production and set for release this year, and filming is currently underway for a BBC TV adaptation of
The Child in Time.
Zitat
"Darkly impressive" The Times "Marvellously creates the atmosphere of youngsters given that instant adulthood they all crave, where the ordinary takes on a mysterious glow and the extraordinary seems rather commonplace. It is difficult to fault the writing or the construction of this eerie fable" Sunday Times "An extremely assured, technically adept and compelling piece of work" Observer "A shocking book, morbid, full of repellant imagery - and irresistibly readable...The effect achieved by McEwan's quiet, precise and sensuous touch is that of magic realism - a transfiguration of the ordinary that has far stronger retinal and visceral impact than the flabby surrealism of so many experimental novels" New York Review of Books "It is difficult to fault the writing or the construction of this eerie fable" Sunday Times
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 01.05.1997
Sprache Englisch
ISBN 978-0-09-975511-1
Verlag Random House Children's Books
Maße (L/B/H) 19.8/12.8/1.5 cm
Gewicht 156 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

makaber
von Bianca Dobler aus Wien am 03.12.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jack, der Erzähler der Geschichte, lebt gemeinsam mit seinen Eltern und seinen Geschwistern Julie, Sue und Tom in einem Haus inmitten eines Abbruchgebietes irgendeiner Vorstadt. Als der verhasste, eigenbrötlerische Vater der gesellschaftlich weitgehend isolierten Familie an seinem Herzleiden stirbt, dauert es nicht lange, bis ih... Jack, der Erzähler der Geschichte, lebt gemeinsam mit seinen Eltern und seinen Geschwistern Julie, Sue und Tom in einem Haus inmitten eines Abbruchgebietes irgendeiner Vorstadt. Als der verhasste, eigenbrötlerische Vater der gesellschaftlich weitgehend isolierten Familie an seinem Herzleiden stirbt, dauert es nicht lange, bis ihm die krebskranke Mutter nachfolgt, womit die Kinder erst mal sich selbst überlassen sind. Um nicht getrennt und in Heime abgeschoben zu werden, beschließen diese kurzerhand, den Tod der Mutter zu vertuschen und zementieren diese im Keller des Hauses mit hinterlassenen Materialbeständen ihres Vaters ein. Aufgrund der unmittelbar anstehenden Sommerferien schöpft zunächst auch niemand Verdacht und die Dinge nehmen ihren Lauf… Dem Leser präsentiert sich hier ein gekonnt konstruiertes Kammerspiel des Schreckens, die beklemmende Charakterstudie von vier Kindern im Altersspektrum von sechs bis siebzehn Jahren in einer absoluten, schier undenkbaren Ausnahmesituation und wie sie mit dieser umgehen. Mit sehr viel psychologischem Einfühlungsvermögen in junge Seelenwelten schleudert der Autor die Geschwister in seinem Buch durch alle emotionalen Gefühlszustände vom Genießen plötzlicher totaler Freiheit, dem Ausloten und Ausleben gegenseitiger Abhängigkeiten und Machtdemonstrationen, dann wieder elementarer Angst und Panik bis hin zu zeitweise völliger Realitätsverdrängung und Abstumpfung. Ein außergewöhnliches, ganz spezielles Leseerlebnis, das einen in seinen Bann zieht.