Warenkorb
 

Profitieren Sie im Juli von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Fische füttern

Roman

Luebbe Digital Ebook

Fiorenzo träumt von der grossen Liebe und will mit seiner Band berühmt werden. Tiziana hat nach einem Studium im Ausland hochfliegende Pläne. Mirko ist ein Ass auf dem Rennrad und macht sich Hoffnungen auf eine Profikarriere. In einem
kleinen Dorf in der toskanischen Provinz treffen die drei durch einen Zufall aufeinander und erleben einen Sommer, der ihr Leben für immer verändern wird. Mit Humor, Ironie und Weisheit zeigt Fabio Genovesi, wie seine Helden ihren Platz im
Leben finden. Er erzählt von Freundschaft, erster Liebe und Enttäuschung, von Musik, Radsport und Angelei - und davon, dass die besten Dinge oftmals gerade dann geschehen, wenn man sie am wenigsten erwartet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 16.03.2012
Sprache Deutsch, Italienisch
EAN 9783838715001
Verlag Lübbe
Originaltitel Esche Vive
Dateigröße 1579 KB
Übersetzer Walter Kögler, Rita Seuss
Verkaufsrang 21015
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein Buch für Hirn und Herz
von Karlheinz aus Frankfurt am 24.03.2017

Eine Geschichte mit dem Titel 'Fische füttern' zu veröffentlichen, die von der Handlung das Leiden und Leben in einer toskanischen Provinz, abseits des Tourismus und der Industrie handelt, halte ich schon für durchaus mutig. Dargestellt wird das Leben in dieser Region der Toskana anhand von drei Personen, die unterschiedlicher k... Eine Geschichte mit dem Titel 'Fische füttern' zu veröffentlichen, die von der Handlung das Leiden und Leben in einer toskanischen Provinz, abseits des Tourismus und der Industrie handelt, halte ich schon für durchaus mutig. Dargestellt wird das Leben in dieser Region der Toskana anhand von drei Personen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Fiorenzo der mit seiner Band berühmt werden will, Tiziana die nach einem Studium im Ausland große Pläne mit Ihrer Heimatstadt hat und schließlich Mirko der eine Begabung fürs Radfahren hat. Keiner kennt den anderen und dennoch schafft es der Autor alle drei miteinander, trotz der großen Unterschiede, zu verknüpfen. Fabio Genovesi schafft es sogar das unterschiedlich Alter der Protagonisten in Ihren Charaktereigenschaften einzufangen und man wird sofort warm mit ihnen, auch wenn sie manchmal ein wenig überzeichnet sind, ob das nun bewusst vom Autor so bezweckt ist, bleibt sein Geheimnis. Das ganze Buch wirkt trotz der Situation die eher düster erscheint, noch der Charaktere, die alle nicht das einfachste Leben haben, leicht und locker. Das liegt vor allem am wirklich herausragenden Erzählstil des Autors. Er ist ein Geschichtenerzähler mit Humor, Herz und Verstand. Selten habe ich ein Buch schneller gelesen als diese und dabei so mitgefiebert. Dieses Buch, das Erstlingswerk von Fabio Genovesi, lebt von seiner herausragenden Erzählkunst, wie ich sie selten vorher gelesen habe. Immer wieder erwischte ich mich mit einem Schmunzeln im Gesicht, aber vor allem die Spannung wie es weiter gehen wird und auf welche Art und Weise dieses dargestellt wird, hat mich in den Bann gezogen. Es geht ums Angeln (daher wohl auch der Titel), um den Radsport, die Liebe und das Aufwachsen und alles miteinander in einem gelungenem Mix, der Spaß macht zu lesen. Mir hat das Buch viel Freude bereitet und ich werde sicher das nächste Werk von Fabio Genovesi lesen.

Die schönen Kleinigkeiten des Lebens
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2013

Ein kleines Dorf in der Toskana, eigentlich nicht der Ort an dem man leben möchte, wenn man jung ist. Hier geschehen die kleinen Dinge des Alltags, die manchmal auch die großen sind, Menschen deren Lebenswege sich immer wieder kreuzen. Allen gemeinsam ist, sie wollen glücklich sein. Ich bin überzeugt, Sie werden dieses Buch eb... Ein kleines Dorf in der Toskana, eigentlich nicht der Ort an dem man leben möchte, wenn man jung ist. Hier geschehen die kleinen Dinge des Alltags, die manchmal auch die großen sind, Menschen deren Lebenswege sich immer wieder kreuzen. Allen gemeinsam ist, sie wollen glücklich sein. Ich bin überzeugt, Sie werden dieses Buch ebenso lieben wie ich.