Warenkorb
 

Das Mädchen auf den Klippen

Roman. Deutsche Erstausgabe


Ein Haus an den Klippen. Eine schicksalhafte Liebe. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter

Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan Zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuss und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht sie das Kind an. – Ohne es zu ahnen, stösst Grania durch diese Begegnung die Tür zu einer über Generationen reichenden, tragischen Familiengeschichte auf – ihrer Geschichte.

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 04.06.12
Lucinda Riley hat mit ihrem Debütroman Das Orchideenhaus einen der Bestseller des Jahres 2011 gelandet. Ihr zweiter Roman knüpft an die Qualität des Debüts an. Das Mädchen auf den Klippen ist von hoher Intensität, aufwühlenden Gefühlen und grosser Dramatik. Lucinda Riley hat den Roman sehr klug aufgebaut. Von der Gegenwart gibt es immer wieder Sprünge zurück in die Vergangenheit, die 1914 beginnt. Es entsteht eine Geschichte, die man so nicht erwartet hätte. Sie verführt einen auf jeder Seite aufs Neue weiter zu lesen. Der Roman ist ein stürmisches und leidenschaftliches Gedicht. Man erkennt, wie sich das Roulette des Lebens immer weiter dreht. Das Mädchen auf den Klippen ist noch besser als Das Orchideenhaus. Lucinda Rileys Geschichten sind zeitlos und bleiben unvergessen.
Portrait
Riley, Lucinda
Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben - und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland.
Zitat
"Tragisch, mitreissend und unglaublich emotional."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 15.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47789-0
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18.9/12.6/3.7 cm
Gewicht 405 g
Originaltitel The Girl on the Cliff
Auflage 15. Auflage
Übersetzer Sonja Hauser
Verkaufsrang 2598
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
66 Bewertungen
Übersicht
45
16
4
1
0

Das Mädchen auf den Klippen
von einer Kundin/einem Kunden aus Nussbaumen AG am 24.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich finde diesen Roman sehr lesenswert und hätte noch lange weiterlesen können - und überhaupt bin ich von der Autorin Lucinda Riley begeistert! Nun habe ich alle Bücher gelesen und hoffe, dass bald wieder etwas Neues erscheint.

Das Mädchen auf den Klippen
von einer Kundin/einem Kunden aus Steffisburg am 13.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kann ich noch nicht bewerten, da ich es noch nicht gelesen habe

Inhaltlich eine berührende Geschichte
von Lia48 am 16.06.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Lucinda Riley hat auch mit diesem Buch eine großartige Geschichte kreiert. Diese hat mich inhaltlich überzeugt. Sie war sehr berührend und ich konnte an einigen Stellen gar nicht mehr aufhören zu lesen. Dann gab es aber sehr häufige Wechsel zwischen den Personen und Zeitebenen, von denen erzählt wurde. Dies hat meinen Leseflus... Lucinda Riley hat auch mit diesem Buch eine großartige Geschichte kreiert. Diese hat mich inhaltlich überzeugt. Sie war sehr berührend und ich konnte an einigen Stellen gar nicht mehr aufhören zu lesen. Dann gab es aber sehr häufige Wechsel zwischen den Personen und Zeitebenen, von denen erzählt wurde. Dies hat meinen Lesefluss in diesem Buch leider immer wieder behindert! Es hat mich teilweise richtig gestört, vor allem wenn die Passagen dann recht kurz waren und man sich immer von einer Person zur nächsten hangeln musste. Und dann das plötzliche Ende, das mir leider zu schnell und zu unausführlich war. Das kann die Autorin besser. Trotzdem eine lesenswerte Geschichte!