Warenkorb

Oliver Twist (Roman)

Als Findelkind im Armenhaus einer englischen Kleinstadt aufgewachsen, flüchtet sich der junge Oliver Twist aus den Fängen seines brutalen Lehrherrn nach London. Doch im Moloch der Grossstadt gerät er bald an den skrupellosen Hehler Fagin, der ein seltsames Interesse daran zu haben scheint, Oliver in die Welt des Verbrechens hineinzuziehen ... Wegen seiner präzisen Milieuschilderungen und seines entwaffnenden Sinns für skurrile Komik zählt "Oliver Twist" bis heute zu den bedeutendsten und beliebtesten Romanen der englischsprachigen Literatur. (Dickens, Charles 1812 - 1870)
Portrait
Charles Dickens (1812-1870), geboren in Landport bei Portsea, wuchs in Chatham bei London auf. Als er elf Jahre alt war, musste sein Vater wegen nicht eingelöster Schuldscheine ins Schuldgefängnis; seine Mutter folgte ihm mit Charles' Geschwistern dorthin. Charles, das zweitälteste Kind, musste währenddessen in einer Schuhwichsfabrik arbeiten. Erst als der Vater nach einigen Monaten entlassen wurde, besuchte Charles wieder eine Schule. Mit fünfzehn begann er in einem Rechtsanwaltsbüro als Gehilfe zu arbeiten, später wurde er Zeitungsreporter. Seine schriftstellerische Karriere begann er mit seinen Skizzen des Londoner Alltagslebens, die unter dem Titel «Sketches by Boz» 1836 in Buchform erschienen. Seine «Pickwick Papers» folgten ein Jahr später und machten Dickens über England hinaus berühmt. Anschliessend entstanden in rascher Folge die ersten Romane, u.a. «Oliver Twist» und «Nicholas Nickleby». Dickens wurde Herausgeber der liberalen Londoner Zeitung «Daily News», reiste in die USA und nach Italien und verfasste 1848/1849 «David Copperfield», der viel autobiographisches Material enthält. Dickens' liebevolle Schilderungen menschlicher Schwächen, sein Kosmos skurriler und schrulliger englischer «Originale» und die satirische Anprangerung sozialer Missstände machten ihn bereits zu Lebzeiten zu einem der beliebtesten Romanciers der Weltliteratur. Seine Bücher brachten ihm ausserdem beträchtlichen Wohlstand ein. Seit 1860 lebte er auf seinem Landsitz Gad's Hill Place in Kent, wo er im Alter von nur 58 Jahren an einem Schlaganfall starb.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • INHALT
    1. Kapitel
    Schildert den Ort, wo Oliver auf die Welt kam, sowie die seine Geburt begleitenden Umstände, 9

    2. Kapitel
    Wie Oliver Twist aufwuchs, erzogen und verpflegt wurde, 12

    3. Kapitel
    Berichtet, wie Oliver Twist beinahe eine Anstellung bekommen hätte, die nichts weniger als eine Sinekure gewesen wäre, 24

    4. Kapitel
    Oliver erhält eine Stelle und tritt ins öffentliche Leben ein, 33

    5. Kapitel
    Oliver bekommt einen neuen Horizont und wohnt zum ersten Mal einem Leichenbegängnis bei, 40

    6. Kapitel
    Oliver rafft sich, durch Noah gereizt, zu tatkräftigem Handeln auf., 51

    7. Kapitel
    Oliver bleibt verstockt, 55

    8. Kapitel
    Oliver wandert nach London und trifft mit einem sehr seltsamen jungen Gentleman zusammen, 61

    9. Kapitel
    Enthält weitere Einzelheiten über den liebenswürdigen alten Herrn und seine hoffnungsvollen Zöglinge., 68

    10. Kapitel
    Oliver gewinnt Einblick in die Charaktereigenschaften seiner neuen Kollegen, bezahlt aber seine Erfahrung sehr teuer, 75

    11. Kapitel
    Der Polizeikommissär Mr Fang zeigt sich als ausserordentlich tüchtiger Justizbeamter, 79

    12. Kapitel
    Oliver findet eine bessere Pflege als je zuvor, und unsere Geschichte kehrt wieder zu dem menschenfreundlichen Mr Fagin und seinen jungen Schützlingen zurück, 86

    13. Kapitel
    Einige neue Personen werden vorgestellt, 94

    14. Kapitel
    Eine bemerkenswerte Prophezeiung eines gewissen Mr Grimwig über Oliver Twist, 103

    15. Kapitel
    Zeigt, wie überaus lieb der alte Jude und Miss Nancy Oliver Twist hatten, 114

    16. Kapitel
    Was aus Oliver wurde, nachdem ihn Nancy mit Beschlag belegt hatte, 121

    17. Kapitel
    Zu Olivers Unglück kommt ein grosser Mann nach London, 130

    18. Kapitel
    Wie Oliver seine Zeit in Gesellschaft seiner hochachtbaren Freunde verbrachte, 139

    19. Kapitel
    Es wird ein höchst bemerkenswerter Plan gefasst, 146

    20. Kapitel
    Oliver wird Mr William Sikes übergeben, 156

    21. Kapitel
    Unterwegs, 164

    22. Kapitel
    Der Einbruch, 169

    23. Kapitel
    Enthält den wesentlichsten Teil einer anmutigen Unterredung zwischen Mr Bumble und einer Dame und erbringt gleichzeitig den Beweis dafür, dass auch ein Kirchspieldiener in manchen Punkten äusserst empfindlich sein kann, 177

    24. Kapitel
    Handelt von einer sehr armen Person, 185

    25. Kapitel
    Handelt abermals von Mr Fagin und Konsorten, 190

    26. Kapitel
    Eine höchst geheimnisvolle Person erscheint, 196

    27. Kapitel
    Eine frühere Unhöflichkeit, mit der wir eine Dame im Stich gelassen, wird wiedergutgemacht, 206

    28. Kapitel
    Olivers weitere Abenteuer, 213

    29. Kapitel
    Handelt von den Bewohnern des Hauses, 221

    30. Kapitel
    Was die Damen und Doktor Losberne von Oliver hielten., 225

    31. Kapitel
    Eine kritische Situation, 232

    32. Kapitel
    Handelt von dem glücklichen Leben, das Oliver bei seinen gütigen Freunden zu führen begann, 243

    33. Kapitel
    Das Glück Olivers und das seiner Freunde erleidet einen plötzlichen Stoss, 250

    34. Kapitel
    Ein junger Herr betritt den Schauplatz, und Oliver erlebt ein neues Abenteuer, 256

    35. Kapitel
    Das Resultat von Olivers Abenteuer und eine Unterredung von ziemlicher Wichtigkeit zwischen Harry
    und Rose., 265

    36. Kapitel
    Ein kurzes Kapitel, aber immerhin nicht unwichtig, da es das Vorhergehende erörtert und zum Nachfolgenden einen Schlüssel bietet, 272

    37. Kapitel
    Ein Kontrast, der im Ehestand nicht ungewöhnlich ist, 275

    38. Kapitel
    Was sich zwischen Mr und Mrs Bumble und Mr Monks bei ihrer nächtlichen Zusammenkunft begab, 284

    39. Kapitel
    Einige alte Bekannte treten auf, und Fagin und Monks stecken die Köpfe zusammen, 294

    40. Kapitel
    Eine seltsame Unterredung, 305

    41. Kapitel
    Neuerliche Enthüllungen, die den Beweis erbringen, dass Überraschungen wie Unglücksfälle selten allein kommen, 313

    42. Kapitel
    Ein alter Bekannter Olivers reift zu einem öffentlichen Charakter heran, 324

    43. Kapitel
    Der Baldowerer in der Patsche, 335

    44. Kapitel
    Nancy wird verhindert, ihr Versprechen einzulösen, 345

    45. Kapitel
    Noah Claypole wird von Fagin als Spion verwendet, 351

    46. Kapitel
    Nancy erfüllt ihr Versprechen, 354

    47. Kapitel
    Verhängnisvolle Folgen, 362

    48. Kapitel
    Sikes’ Flucht., 369

    49. Kapitel
    Monks und Mr Brownlow treffen zusammen, 377

    50. Kapitel
    Vergebliche Verfolgung, 386

    51. Kapitel
    Mehr als ein Geheimnis wird aufgedeckt, und ein Heiratsantrag wird gemacht, bei dem von Mitgift nicht die Rede ist., 395

    52. Kapitel
    Fagins letzte Nacht, 406

    53. Kapitel
    Was weiter noch zu berichten ist, 41
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 31.01.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-773-5
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19.3/12.9/4 cm
Gewicht 459 g
Originaltitel Oliver Twist or the Parish Boy's Progress
Übersetzer Gustav Meyrink
Verkaufsrang 50234
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 8.40
Fr. 8.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Unterhaltsam und spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 26.10.2006
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ich kann diese Hörbuch nur empfehlen. Für alle Fans von Charles Dickens und für alle anderen auch. Dieses Hörbuch ist auch Ideal für Kinder. Tolle Sprecher und gute Umsetzung.