Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Requiem for a Dream

a Novel

Hubert Selby, Jr. was born in Brooklyn in 1928. At the age of 15, he dropped out of school and went to sea with the merchant marines. While at sea he was diagnosed with lung disease. With no other way to make a living, he decided to try writing: 'I knew the alphabet. Maybe I could be a writer.' In 1964 he completed his first book, Last Exit to Brooklyn, which has since become a cult classic. In 1966, it was the subject of an obscenity trial in the UK. His other books include The Room, The Demon, Requiem for a Dream, Song of the Silent Snow, The Willow Tree and Waiting Period. In 2000, Requiem for a Dream starred Jared Leto and Ellen Burstyn and was directed by Darren Aronofsky. Hubert Selby Jr died in Highland Park, Los Angeles, California in April 2004.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 26.04.2012
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-119566-7
Reihe Penguin Modern Classics
Verlag Penguin Books
Maße (L/B/H) 20.5/13.1/1.8 cm
Gewicht 180 g
Verkaufsrang 37090
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

bis an die Grenze
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Requiem für einen Traum kann man nicht lesen ohne in irgendeiner Form verstört zurückzubleiben. Harry und Tyrone wollen Heroin strecken, verkaufen und reich werden ohne sich von ihrer Sucht auffressen zu lassen. Harrys Mutter tut alles um für eine TV Sendung schlanker zu sein und Marion lässt sich erniedrigen und geht daran kapu... Requiem für einen Traum kann man nicht lesen ohne in irgendeiner Form verstört zurückzubleiben. Harry und Tyrone wollen Heroin strecken, verkaufen und reich werden ohne sich von ihrer Sucht auffressen zu lassen. Harrys Mutter tut alles um für eine TV Sendung schlanker zu sein und Marion lässt sich erniedrigen und geht daran kaputt. Alle geraten sie immer tiefer in einen Abgrund aus Betrug, Abhängigkeit, körperlichem Zerfall und Realitätsverlust. Selby beschönigt nichts, lässt seine Figuren gebrochen zurück, die für einen Traum alles tun würden. Sprachlich direkt und thematisch hart. Auf deutsch wohl nur noch antiquarisch.