Warenkorb
 

Le grand cahier

Roman

dans un pays ravagé par la guerre, claus et lucas font l'apprentissage de la vie, de l'écriture et de la cruauté.
premier roman d'une émigrée hongroise installée en suisse, le grand cahier est également le premier volet d'une trilogie qui comprend la preuve et le troisième mensonge. l'oeuvre d'agota kristof est aujourd'hui réduite dans une quinzaine de pays.
Portrait
Agota Kristof, geboren 1935 in Csikvánd in Ungarn, verließ ihre Heimat während der Revolution 1956 und gelangte über Umwege nach Neuchâtel in die französischsprachige Schweiz, wo sie bis heute lebt. Als Arbeiterin in einer Uhrenfabrik tätig, erlernte sie die ihr bis dahin fremde Sprache und schrieb auf französisch ihre erfolgreichen Bücher, die in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt wurden, am berühmtesten »Das große Heft«. Sie wurde unter anderem 2001 mit dem angesehenen Gottfried-Keller-Preis und 2006 für »Die Analphabetin« mit dem Preis der SWR-Bestenliste ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihr auf Deutsch »Irgendwo«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 167
Erscheinungsdatum 01.03.1995
Sprache Französisch
ISBN 978-2-02-023926-4
Verlag Seuil
Maße (L/B/H) 17.7/10.6/1.7 cm
Gewicht 112 g
Verkaufsrang 2100
Buch (Taschenbuch, Französisch)
Buch (Taschenbuch, Französisch)
Fr. 10.90
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Einfach Spitze
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2014

Las dieses Buch für die einen französisch Collogue und ich kann es nur weiter empfehlen. Es ist einfach zu verstehen und gut zu lesen. Man muss kein Held im Französisch sein, um alles in diesem Buch zu verstehen. Die Geschichte selbst ist sehr gut und spannend teilweise aber nichts für schwache Nerven

Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 06.12.2013

Es geht um eine Geschichte die aus dem Leben gegriffen ist. Sie spielt im Krieg. Die Geschichte ist spannend geschrieben.