Meine Filiale

Die Rache der Wanderhure / Die Wanderhure Bd.2

Roman

Wanderhure Band 2

Iny Lorentz

(8)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 16.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 9.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Glücklich und zufrieden lebt die einstige Wanderhure Marie mit ihrem Ehemann Michel Adler auf Burg Hohenstein, die die beiden als Kastellanin und Burghauptmann für den König verwalten. Mit der Geburt ihrer Tochter Trudi scheint ihr Glück schliesslich vollkommen. Doch das Unheil lauert schon, denn Maries grösster Feind ist ihr dicht auf den Fersen und hat einen düsteren Plan ersonnen, um sie in seine Gewalt zu bringen ...
Dieser Roman basiert auf dem gleichnamigen Drehbuch von Dirk Salomon und Thomas Wesskamp nach Motiven des Bestsellers DIE KASTELLANIN von Iny Lorentz.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426412848
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 915 KB
Verkaufsrang 38563

Weitere Bände von Wanderhure

mehr

Portrait

Iny Lorentz

Iny Lorentz ist ein Synonym des Autorenehepaares Ingrid Klocke und Elmar Wohlrath, die historische Romane schreiben. Ingrid Klocke wurde 1949 in Köln geboren, machte nach der Schule eine Ausbildung zur Arzthelferin und holte ihr Abitur auf der Abendschule nach. Danach wollte sie Medizin studieren, musste aufgrund mangelnder finanzieller Reserven aber abbrechen und sich neu orientieren. Dann ließ sie sich zur Programmiererin ausbilden, zog nach München und arbeitete in einer großen Versicherung als EDV- Spezialistin. Dort lernte sie ihren Mann Elmar Wohlrath kennen. Er stammt aus Franken und wuchs auf in einem kleinen Bauerndorf mit fünf Höfen auf. Beide haben das Interesse und die Begeisterung fürs Schreiben schon früh entdeckt: schon als Schüler begann Elmar zu schreiben, ebenso wie seine Frau Ingrid. Beide veröffentlichten frühe Werke in den Fan- Zeitschriften eines SF- Clubs und wurden vom Verleger angesprochen, ihre Anthologien zu veröffentlichen. Seit 1982 ist das Paar verheiratet und schon früh war für beide ebenfalls klar, dass sie gut zusammen Romane schreiben können. Das erste gemeinsame Buch war ein Kinderbuch, dem mehrere Bücher zu Fernsehserien folgten und schließlich 2003 mit "Die Kastratin" der erste historische Roman erschien. Der große Erfolg unter Iny Lorentz stellte sich mit "Die Wanderhure" von 2004 ein, dem sich mehrere Folgeromane anschlossen. Das Schriftstellerehepaar um Iny Lorentz hat sich seit 2007 aus dem "normalen" beruflichen Alltag in der Versicherung zurückgezogen und die beiden sind nun als freie Schriftsteller tätig.

Meinung der Redaktion Spannend und interessant beschreibt Iny Lorentz in ihren Romanen die Vergangenheit, so dass man als Leser sehr gut eintauchen kann sowohl in die Zeit, als auch in die Perspektiven der Personen. Als Leser verschlingt man die Werke förmlich, weil sie einen so in den Bann ziehen.

Artikelbild Die Rache der Wanderhure / Die Wanderhure Bd.2 von Iny Lorentz

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
0
3
1
0

Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Angelbachtal am 21.06.2020

Wieder mal ein spannendes Buch mit einem Habby End. Das Buch hat mir gefallen, die Kastellanin ist aber besser finde ich, dieses Buch ist aber auch nicht schlecht. Es ist Lesens wert

Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 19.02.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Hier rächt sich eine Frau and den Männern die sie vergewaltigt gedemütigt verstosen und ihren Vater getötet haben. Am Ende wird sie ihren Rachedurst stillen und ein Happy End kommen.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2016
Bewertet: anderes Format

Buch zum Film - basiert auf dem Roman "Die Kastellanin" und ist die Fortsetzung von "Die Wanderhure". Mit der Serie der Buchreihe hat das nichts zu tun.

  • Artikelbild-0