Warenkorb
 

Der Matarese-Bund

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch
Zwei Agenten, die jahrelang gegeneinander arbeiteten, werden gleichzeitig Opfer eines mörderischen Komplotts. Nur zusammen können sie die weltumspannende Verschwörung aufhalten.
Portrait
Robert Ludlum erreichte mit seinen Romanen, die in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurden, weltweit eine Auflage von über 300 Millionen Exemplaren. Robert Ludlum verstarb im März 2001. Die Romane aus seinem Nachlass erscheinen bei Heyne.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 640 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.12.2012
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641081966
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Matarese circle
Dateigröße 1195 KB
Übersetzer Heinz Nagel
Verkaufsrang 4872
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2018
Bewertet: anderes Format

Ein beklemmder, gut durchdachter Thriller, der den Leser zu fesseln vermag. Für Fans von T. Clancy bestens geeignet.

Der Matarese- Bund
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 09.03.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für mich einer der besten, spannendsten und actionreichsten Romane von Ludlum. Einmal angefangen kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Der amerikanische Agent Scofield und der sowjetische Agent Taleniekov ermittelt im selben Fall, treffen alsbald aufeinander und sind gezwungen zusammenzuarbeiten. Problem ist nur: die zwei h... Für mich einer der besten, spannendsten und actionreichsten Romane von Ludlum. Einmal angefangen kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Der amerikanische Agent Scofield und der sowjetische Agent Taleniekov ermittelt im selben Fall, treffen alsbald aufeinander und sind gezwungen zusammenzuarbeiten. Problem ist nur: die zwei hassen sich, weil Taleniekovs Freundin von Amerikanern getötet wurde, er daraufhin Scofields Frau getötet hat und Scofield als Vergeltung Taleniekovs Bruder umgebracht hat. Mit viel Argwohn und Abneigung raffen sich die zwei jedoch zusammen um den geheimnisvollen Matarese-Bund zu finden, der hohe Militärs beider Seiten auf dem Gewissen hat. Verdammt spannend von Anfang bis Ende. Und die ganze Zeit fragt man sich, ob die zwei Agenten nicht doch irgendwann ihre Vereinbarung vergessen und aufeinander losgehen ... Eines der wenigen Bücher, welches man locker zwei bis dreimal lesen kann und immer wieder einen in seinen Bann ziehen…