Warenkorb
 

Boomerang

Europas harte Landung

Wie wurde aus der Fischer-Nation Island eine einzige Investmentbank? Wie konnten griechische Mönche ihr Land in den finanziellen Ruin treiben? Wie gelang es den Iren, sich ihr Land gegenseitig zu verkaufen, bis eine enorme Schuldenblase entstand – und platzte?

Das neue Buch des internationalen Bestseller-Autors Michael Lewis (»The Big Short«) ist eine Reise durch ein ins Finanzchaos gestürztes Europa. Lewis deckt auf, wie leicht Geld, aberwitzige Tricks und ein erschütternder Mangel an Kontrolle die europäischen Finanzen an den Rand des Abgrunds trieben – und warum Deutschland als Zahlmeister Europas hilflos am Nasenring durch die Geldarena gezogen wird.

Portrait
Lewis, Michael
Michael Lewis, Jahrgang 1960, ist Wirtschaftsjournalist und erfolgreicher Autor zahlreicher Sachbücher. Er hat Abschlüsse von der Princeton University und der London School of Economics. Seine Erfahrungen als Investmentbanker verarbeitete er 1989 in seinem ersten Buch "Liar's Poker", das sofort auf Platz 1 der Sachbuchbestsellerliste schoss. Zahlreiche weitere Bestseller folgten. Auch sein letztes Buch, "The Big Short", stand monatelang auf Platz 1 der Bestsellerliste der New York Times.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 18.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15751-8
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18.8/12.6/2.3 cm
Gewicht 223 g
Originaltitel Boomerang. Travels in the New Third World
Übersetzer Waltraud Götting, Jürgen Neubauer, Petra Pyka
Verkaufsrang 69675
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Sicht eines Amerikaners auf die europäische Kriese
von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Michel Lewis will zeigen, dass die derzeitige Eurokrise nicht nur durch die Hybris der Banker und überforderte Politiker verursacht wurde, sondern sie auch vor allem darauf beruht, dass Nationen mit völlig unterschiedlicher Mentalität in einen gemeinsamen Währungsverband gezwungen wurden. Der Autor bereiste Europa, und sprach mi... Michel Lewis will zeigen, dass die derzeitige Eurokrise nicht nur durch die Hybris der Banker und überforderte Politiker verursacht wurde, sondern sie auch vor allem darauf beruht, dass Nationen mit völlig unterschiedlicher Mentalität in einen gemeinsamen Währungsverband gezwungen wurden. Der Autor bereiste Europa, und sprach mit Ministern, Bankmanagern und Steuerbeamten und legt seine Ergebnisse und Erkenntnisse in diesem Buch vor. Lewis zieht zwar an einigen Stellen interessante Schlussfolgerungen sein Buch reicht jedoch nicht an die Vorgänger heran.