Warenkorb
 

Fettnäpfchenführer Thailand

Entspannt währt am längsten

Mangos und Chilis, lieblich süss und höllisch scharf. Relaxtes "Easy-Going" und strikte Etikette, Machokultur und Ladyboys, buddhistische Sanftheit und brutale Tierkämpfe, moderne Glitzerfassaden und uralter Geisterglaube: Thailand und seine Menschen zu verstehen ist - verwirrend.

Hinter zuweilen verwestlichten Kulissen haben sich im "Land der Freien" viele Bräuche, Regeln und Marotten unverfälscht erhalten. Zahlenmystik, frivole Glückssymbole und ulkige Maskottchen gehören ebenso zum Alltag wie Schnupperküsse, Miniaturgärten und Essensschnitzereien. Umrahmt wird diese bunt-vergnügte Welt von einem präzisen Benimmsystem. Klar, dass es beim Eintauchen in das schillernde Thai-Universum zu mancherlei Wellenschlägen kommt.

Auch Martin, Susanne und Lisa haben in ihrer neuen berufsbedingten Interimsheimat einige kulturelle Schwimmeinheiten zu absolvieren. Ob sie nun mit einer zu forschen Wissbegier anecken, kein Feingefühl für die Sphäre des Übersinnlichen aufbringen oder Lockerheit mit Ungezwungenheit verwechseln - es braucht einige Übung, um den "Thai Way" souverän zu gehen. Aber alles halb so wild: Thais sind Experten in Toleranz, und ihre spielerische Lässigkeit macht jede Lektion zu einem einzigartigen Erlebnis.
Rezension
Das Buch ist informativ und flüssig geschrieben, es ist lehrreich und erklärt so manche Alltagssituation. (Rolf Daufenbach, Institut für Interkulturelles Management) Ein Werk, das mit viel Humor und Verständnis daherkommt, keinesfalls mit erhobenem Zeigefinger. Ein empfehlenswertes Buch, dem viel Lesepublikum zu wünschen ist. (Anna Eunike Röhrig, ekz.bibliotheksservice) Das Buch macht unglaublichen Spass. Selbst echte Thailand-Kenner werden mit Sicherheit neue interessante Details entdecken und sich ansonsten über die Familie Meyer amüsieren. Selten hat Wissen so viel Spass gemacht! (Marc Reinecke, little-thailand.de) Anhand kurzer Episoden wirft dieses Buch Schlaglichter auf Alltagsszenen, zeigt, wo sich westliche und thailändische Kultur wesentlich unterscheiden, und erläutert die Hintergründe all jener potenziell missverständlichen Situationen, denen der Besucher früher oder später begegnet. Leicht geschrieben ist es dazu auch noch - eine schöne Lektüre für die Anreise oder nach einem harten Tag. (Francoise Hauser, ASIA BRIDGE)
Portrait
Bei einem lang zurückliegenden Gang in die örtliche Stadtbibliothek stellte Daniel Müller, 1974 in Halle/Saale geboren, erstaunt fest, dass es auch Reiseführer für Individualisten gibt. Die spontane Reaktion war: Das mache ich auch. Dieser Besuch hatte ungeahnte Konsequenzen. Seit nunmehr über 15 Jahren tourt er regelmässig durch Asien, mit den Achsen Shanghai-Singapur und Mumbai-Manila als grobe Koordinaten und Thailand als "Basislager". Er hat Politikwissenschaft und Neue Geschichte in Halle, Wien, Zürich und Kairo studiert, ist Redakteur bei der Internetzeitung "Asien Kurier" und fertigt Länderstudien an. Er lebt und arbeitet in Berlin.
… weiterlesen
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943176-20-9
Reihe Fettnäpfchenführer
Verlag Conbook Medien GmbH
Maße (L/B/H) 19.2/13.1/2.2 cm
Gewicht 288 g
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Wird nachgedruckt, Termin unbekannt,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Wird nachgedruckt, Termin unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Vorbestellen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Von Fehlern anderer lernen, so leicht geht es!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 11.03.2017

In diesem Buch begleiten wir Familie Meyer auf ihrer Reise durch Thailands Kultur. Dieses Buch bringt einem zum lachen und schmunzeln und nebenbei lernt man auch noch eine so farbenfrohe Kultur kennen. Einfach herrlich und besonders empfehlenswert vor dem ersten Besuch in diesem großen Land.

In kein Fettnäpfchen mehr eintreten
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 13.11.2012

Es ist eines der besten Bücher, die ich über die Kultur Thailands und für die Vorbereitung einer Reise gelesen habe. Das Buch ist witzig geschrieben. Besonders toll fand ich auch die Informationen in den Kästen, die detailliert auf Besonderheiten eingegangen sind. Ich kann das Buch ohne Einschränkungen jedem empfehlen, der nach ... Es ist eines der besten Bücher, die ich über die Kultur Thailands und für die Vorbereitung einer Reise gelesen habe. Das Buch ist witzig geschrieben. Besonders toll fand ich auch die Informationen in den Kästen, die detailliert auf Besonderheiten eingegangen sind. Ich kann das Buch ohne Einschränkungen jedem empfehlen, der nach Thailand reist.