Warenkorb
 

Glaube der Lüge

Ein Inspector-Lynley-Roman 17

Inspector Lynley Band 17

Bernard Fairclough ist das Oberhaupt einer wohlhabenden und einflussreichen Familie, die ihren Sitz im Lake District hat. Nichts ist ihm wichtiger, als jeden Makel, der die schöne Fassade beschädigen könnte, zu vermeiden. Als sein Neffe eines Tages tot im See aufgefunden wird, erklärt die örtliche Polizei schnell, dass es sich um einen Unfall handelt. Fairclough, der dennoch jeden Verdacht ausräumen will, engagiert Inspector Thomas Lynley von New Scotland Yard. Und wie dieser schon bald entdeckt, gibt es einige Familienmitglieder, die einen Grund gehabt hätten, Ian Cresswell Böses zu wollen. Zusammen mit seiner Kollegin Barbara Havers in London kommt er den Geheimnissen der Faircloughs Schritt für Schritt näher - und entdeckt dabei hinter der Fassade das Trümmerfeld ...
Rezension
"Hochspannung bei extrem 'unblutiger' Handlung - ein echtes Kunststück!"
Portrait
Akribische Recherche, präziser Spannungsaufbau und höchste psychologische Raffinesse zeichnen die Bücher der Amerikanerin Elizabeth George aus. Ihre Fälle sind stets detailgenaue Porträts unserer Zeit und Gesellschaft. Elizabeth George, die lange an der Universität »Creative Writing« lehrte, lebt heute in Seattle im Bundesstaat Washington, USA. Ihre Bücher sind allesamt internationale Bestseller, die sofort nach Erscheinen nicht nur die Spitzenplätze der deutschen Verkaufscharts erklimmen. Ihre Lynley-Havers-Romane wurden von der BBC verfilmt und auch im deutschen Fernsehen mit grossem Erfolg ausgestrahlt.
Zitat
"Es macht Spass, diesen Kriminalroman ohne Mord auszukosten."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 720 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.08.2012
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641080419
Verlag Random House ebook
Originaltitel Believing the Lie
Dateigröße 2005 KB
Übersetzer Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Verkaufsrang 8845
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Inspector Lynley mehr

  • Band 10

    38570751
    Undank ist der Väter Lohn
    von Elizabeth George
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 11

    38464756
    Nie sollst du vergessen
    von Elizabeth George
    (6)
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 12

    48066121
    Wer die Wahrheit sucht
    von Elizabeth George
    (11)
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 13

    45244895
    Wo kein Zeuge ist
    von Elizabeth George
    Buch
    Fr.16.90
  • Band 16

    30571189
    Wer dem Tode geweiht
    von Elizabeth George
    (7)
    Buch
    Fr.16.90
  • Band 17

    32643212
    Glaube der Lüge
    von Elizabeth George
    (32)
    eBook
    Fr.12.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 18

    36962078
    Nur eine böse Tat
    von Elizabeth George
    (34)
    eBook
    Fr.12.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
14
6
8
4
0

von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2018
Bewertet: anderes Format

Es ist, ob das Buch überhaupt ein Krimi ist. Familiendrama trifft es wohl eher. Die liebgewonnenen Ermittler Lynley & Havers haben schon deutlich besser geglänzt ...

Solider Krimi
von Leseratte aus Chur am 16.03.2017

Ich lese Elizabeth George sehr gerne. Sie bietet Gewähr für solide Krimis, eher ruhig, immer topaktuelle Themen, aber auch immer sehr spannend. Hier ist der Ausgang wieder einmal nicht voraussehbar, obwohl ich ziemlich rasch gemerkt habe was mit Alatea Fairclough los war. Eigentlich war es ja eher ein Nebenschauplatz. Deren hatt... Ich lese Elizabeth George sehr gerne. Sie bietet Gewähr für solide Krimis, eher ruhig, immer topaktuelle Themen, aber auch immer sehr spannend. Hier ist der Ausgang wieder einmal nicht voraussehbar, obwohl ich ziemlich rasch gemerkt habe was mit Alatea Fairclough los war. Eigentlich war es ja eher ein Nebenschauplatz. Deren hatte es aber viele und am Schluss liegt alles in Scherben für diese Familie. Die eigentliche Handlung rückt ob diesen, viel spannenderen Nebenschauplätzen völlig in den Hintergrund und interessiert nicht mehr wirklich. Vor allem als sich schon bald herausstellt, dass Ian Cresswell tatsächlich tödlich verunglückt ist.

Lang erwartet
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2016
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Inspektor Lynely wird von einem alten Bekannten seines Chefs gebeten, den Tod seines Neffen zu untersuchen, der im hauseigenen See einen tödlichen Unfall hatte. Mit der Hilfe seiner alten Freunde Deborah und Simon, die sich in der Nähe einquartiert haben, versucht er undercover zu ermitteln. Je länger die Untersuchungen allerdi... Inspektor Lynely wird von einem alten Bekannten seines Chefs gebeten, den Tod seines Neffen zu untersuchen, der im hauseigenen See einen tödlichen Unfall hatte. Mit der Hilfe seiner alten Freunde Deborah und Simon, die sich in der Nähe einquartiert haben, versucht er undercover zu ermitteln. Je länger die Untersuchungen allerdings andauern, desto mehr Familienmitglieder geraten in den Kreis der Verdächtigen.....