Meine Filiale

Nachtzug nach Lissabon

Roman

Pascal Mercier

(45)
eBook
eBook
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Nachtzug nach Lissabon

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    btb
  • Nachtzug nach Lissabon

    btb (Geschenkausgabe)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    btb (Geschenkausgabe)

gebundene Ausgabe

Fr. 35.90

Accordion öffnen
  • Nachtzug nach Lissabon

    Hanser, Carl

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 35.90

    Hanser, Carl

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Nachtzug nach Lissabon

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.90

    ePUB (Hanser)

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Nachtzug nach Lissabon

    2 CD (2010)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    2 CD (2010)
  • Nachtzug nach Lissabon

    6 CD (2010)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    6 CD (2010)

Hörbuch-Download

ab Fr. 8.40

Accordion öffnen

Beschreibung

Raimund Gregorius, Lateinlehrer, lässt plötzlich sein wohlgeordnetes Leben hinter sich und setzt sich in den Nachtzug nach Lissabon. Im Gepäck: das Buch des Portugiesen Amadeu de Prado, dessen Einsichten in die Erfahrungen des menschlichen Lebens ihn nicht mehr loslassen. Wer war dieser Amadeu de Prado? Es beginnt eine rastlose Suche kreuz und quer durch Lissabon, die Suche nach einem anderen Leben und die Suche nach einem ungewöhnlichen Arzt und Poeten, der gegen die Diktatur Salazars gekämpft hat.

Pascal Mercier, 1944 in Bern geboren, lebt in Berlin. Nach Perlmanns Schweigen (1995) und Der Klavierstimmer (1998) wurde sein Roman Nachtzug nach Lissabon (2004) einer der grossen Bestseller der vergangenen Jahre und in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2007 folgte die Novelle Lea. Unter seinem bürgerlichen Namen Peter Bieri veröffentlichte er, ebenfalls bei Hanser, Das Handwerk der Freiheit (2001) sowie Eine Art zu leben (2013).
Pascal Mercier wurde 2006 mit dem Marie-Luise-Kaschnitz-Preis ausgezeichnet und 2007 in Italien mit dem Premio Grinzane Cavour für den besten ausländischen Roman geehrt. 2007 erhielt er die Lichtenberg-Medaille der Universität Göttingen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783446241169
Verlag Hanser
Dateigröße 1611 KB
Verkaufsrang 2363

Buchhändler-Empfehlungen

Philosophisch, anspruchsvoll und sehr spannend

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Ein Lateinlehrer in Bern verlässt seine Schulklasse mitten im Unterricht wegen einer rätselhaften Portugiesin die er kurz vorher traf. Er besucht eine portugiesische Buchhandlung und verlässt diese mit einem Buch unter dem Arm von Amadeu de Prado. Spätnachts schlendert Gregorius an den Berner Bahnhof und fährt nach Lissabon um den Spuren Prados zu folgen und um jeden Preis will er wissen, wer dieser war...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
24
7
5
4
5

Nachtzug nach Lissabon von Pascal Mercier
von Io am 13.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Gymnasiallehrer als Aussteiger. Philosphisch, leider zum Teil langatmig verfasst.

Eine (Lese-)Reise ohnegleichen!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem man Pascal Merciers Meisterwerk "Nachtzug nach Lissabon" zu Ende gelesen hat, kann es mitunter sehr schwer fallen, die richtigen Worte für eine Buchbesprechung zu finden. Der Grund hierfür liegt in der Sorge, der Leistung des Autors nicht gerecht zu werden und meiner Meinung nach zeichnet allein diese Tatsache schon den ... Nachdem man Pascal Merciers Meisterwerk "Nachtzug nach Lissabon" zu Ende gelesen hat, kann es mitunter sehr schwer fallen, die richtigen Worte für eine Buchbesprechung zu finden. Der Grund hierfür liegt in der Sorge, der Leistung des Autors nicht gerecht zu werden und meiner Meinung nach zeichnet allein diese Tatsache schon den besonderen Stellenwert des Romans aus. Mit seinem "Nachtzug" nimmt uns Mercier voll und ganz mit auf seine Reise in das Leben des Berner Lehrers Raimund Gregorius, der von heute auf morgen alles stehen und liegen lässt, um nach Lissabon zu reisen. Motiviert ist sein überstürzter Aufbruch durch das Buch eines portugiesischen Arztes (Amadeu de Prado), dessen tagebuchähnliche Aufzeichnungen Gregorius so tief zu Herzen gehen und erschüttern, dass er beschließt, diesen Mann ausfindig zu machen und ihn zu treffen. Gregorius' Reise nach Lissabon ist dabei zugleich eine philosophische Reise des Lehrers zu sich selbst und den Grundfesten seiner Lebenseinstellung. Immer wieder wird sein Reisebericht durch die vielen wertvollen Gedanken de Prados unterbrochen, sodass sich der Leser auch in das Innenleben des Arztes einfinden kann, der zur politisch düsteren Zeit der Salazar-Diktatur aufwuchs. Prados Passagen üben eine so mächtige Anziehungskraft aus, dass ich gar nicht anders konnte, als es Gregorius gleich zu tun und beim Lesen ein Blatt Papier mitsamt Stift neben mich zu legen, um mir sehr besondere Zitate heraus zu notieren. Wer also vor der Frage steht, ob es die Zeit wert ist, dieses Buch zu lesen? Hier meine Antwort: JA! Diesen Roman muss jeder ein Mal im Leben gelesen haben und sich ganz dem Zauber Merciers hingeben.

Nachtzug nach Lissabon
von einer Kundin/einem Kunden aus Adliswil am 20.03.2020

Ich fand dieses Buch sehr schwierig zu lesen obwohl ich eine Leseratte bin.

  • Artikelbild-0