Meine Filiale

Die achte Karte

Roman

Languedoc Trilogie Band 2

Kate Mosse

(8)
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Als die junge Meredith auf der Suche nach ihren Wurzeln durch Paris streift, stösst sie auf ein seltenes und unvollständiges Set Tarotkarten aus vergangener Zeit. Sie ist sofort gefangen von den geheimnisvollen Ab-bildungen, denn eine davon trägt unverkennbar ihre eigenen Gesichtszüge. Was die junge Frau nicht weiss: Die Karten erzählen von einem schrecklichen Unglück in ihrer Familie - und es scheint, als habe Meredith die alten -Geister wieder geweckt ...

Kate Mosse, eine der Initiatorinnen des Baileys Women's Prize For Fiction (vormals Orange Prize), arbeitet für Rundfunk und Fernsehen. Für BBC Four moderiert sie eine wöchentliche Sendung, in der Autoren und ihre Bücher vorgestellt werden. Kate Mosse hat Romane und Sachbücher geschrieben, vor ihrer Arbeit für Rundfunk und Fernsehen war sie stellvertretende Intendantin des Chichester Festival Theatre in West Sussex. Sie ist Mitglied der Royal Society of Arts. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in West Sussex und in Carcassonne. Ihr erster Roman "Das verlorene Labyrinth" wurde ein Weltbestseller. Es folgten die Romane "Die achte Karte", "Wintergeister", "Die Frauen von Carcassonne" und "Der Kreis der Rabenvögel".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 752 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426417096
Verlag Droemer Knaur Verlag
Originaltitel Sepulchre
Dateigröße 1198 KB
Verkaufsrang 44662

Weitere Bände von Languedoc Trilogie

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
1

super spannend!
von Layan aus Wiesbaden am 05.12.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin nur zufällig an das Buch gekommen und ich danke diesem Zufall. Ich bin begeistert. Die Geschichte wird in zwei Zeitebenen erzählt: einmal in der Gegenwart über Merideth und einmal über ihre Vorfahrin Leonie. Das Buch ist ein tolle Mischung aus Mystery, History und Spannung. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und das... Ich bin nur zufällig an das Buch gekommen und ich danke diesem Zufall. Ich bin begeistert. Die Geschichte wird in zwei Zeitebenen erzählt: einmal in der Gegenwart über Merideth und einmal über ihre Vorfahrin Leonie. Das Buch ist ein tolle Mischung aus Mystery, History und Spannung. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und das Buch liest sich sehr schnell. Es ist auch ganz einfach sich die verschiedenen Geschichten hineinzuversetzen. Die Geschichte findet zum Teil im alten Paris und in der Gegend von Carcassone. Einfach nur traumhaft die ganzen Beschreibungen. Auch wenn zwei Geschichten nebeneinander erzählt werden, ist dies absolut nicht verwirrend. Das einzige negative ist, das halt sehr viele französische Redewendungen und Floskeln vorkommen. Wenn man kein Französisch kann ist das etwas störend. Ansonsten ich das Buch nur weiterempfehlen, auch wenn das Ende absehbar ist.

Mein persönlicher Bestseller
von D. F. am 13.09.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich möchte gleich anmerken, dass es beinahe zwei Jahre her ist, seit ich das Buch gelesen habe. Gerade ist es mir hier und auch in meinem Regal zu Hause wieder ins Auge gestochen und ich denke sehr gerne an die Geschichte zurück. "Die achte Karte" war wieder einmal eines der Bücher, die ich nicht aus der Hand legen kann. Für mi... Ich möchte gleich anmerken, dass es beinahe zwei Jahre her ist, seit ich das Buch gelesen habe. Gerade ist es mir hier und auch in meinem Regal zu Hause wieder ins Auge gestochen und ich denke sehr gerne an die Geschichte zurück. "Die achte Karte" war wieder einmal eines der Bücher, die ich nicht aus der Hand legen kann. Für mich der perfekte Roman: Moderne mit Vergangenheit versponnen, Mystik, Intrigen, Geheimnisse und Romantik... Wundervoll! Die perfekte Lektüre für die, die beim Lesen gerne mitfiebern und das Geheimnis selbst erraten möchten. Nur zu empfehlen!

Die achte Karte
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 24.07.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit diesem Buch haben Sie 1A Urlaubslektüre in der Hand: Mysterythriller, Historienroman und spannende Familiengeschichte in einem. Aufgeteilt auf zwei Erzählebenen, fiebert man, trotz einiger Längen, mit Meredith und ihrer Vorfahrin mit. Es lohnt sich!


  • Artikelbild-0