Warenkorb

Nachricht von dir

Roman

Zwei vertauschte Handys - zwei verbundene Schicksale

Als Madeline und Jonathan am Flughafen zusammenstossen, denken sie nicht im Traum an ein Wiedersehen. Doch zuhause angekommen stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und entdecken, dass ihre Leben schon seit Langem miteinander verknüpft sind - genau wie tiefe Wunden aus der Vergangenheit, die sie nun mit aller Macht einholen ...

Der Nr.-1-Bestseller aus Frankreich! »Packend und gefühlvoll.« Elle
Rezension
"Amüsant, flott erzählt, spannend, geheimnisvoll bis zur letzten Zeile.", Blick am Abend (CH), 22.11.2013
Portrait
Guillaume Musso wurde 1974 in Antibes geboren und kam bereits im Alter von zehn Jahren mit der Literatur in Berührung, als er einen guten Teil der Ferien in der von seiner Mutter geleiteten Stadtbibliothek verbrachte. Da die USA ihn von klein auf faszinierten, verbrachte er mit 19 Jahren mehrere Monate in New York und New Jersey. Er jobbte als Eisverkäufer und lebte in Wohngemeinschaften mit Menschen aus den verschiedensten Ländern. Mit vielen neuen Romanideen kehrte er nach Frankreich zurück. Er studierte Wirtschaftswissenschaften, wurde als Lehrer in den Staatsdienst übernommen und unterrichtete mit grosser Leidenschaft. Ein schwerer Autounfall brachte ihn letztendlich zum Schreiben. In »Ein Engel im Winter« verarbeitet er eine Nahtoderfahrung – und wird über Nacht zum Bestsellerautor. Seine Romane, eine intensive Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte, haben ihn weltweit zum Publikumsliebling gemacht. Weltweit wurden mehr als 22 Millionen Bücher des Autors verkauft, er wurde in 38 Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Prolog
    The shore is safer, but I love to buffet the sea.
    Das Ufer ist sicherer, aber ich liebe den Kampf mit den Wellen.
    Emily Dickinson, The Pagan Sphinx
    Ein Handy?
    Anfangs sahen Sie nicht die Notwendigkeit, aber weil Sie nicht altmodisch erscheinen wollten, entschlossen Sie sich dann doch für ein einfaches Modell mit einem minimalen Grundtarif. In der ersten Zeit überraschten Sie sich manchmal selbst dabei, wie Sie vielleicht etwas zu laut in einem Restaurant, im Zug oder auf der Terrasse eines Cafés telefonierten. Eigentlich ganz praktisch und auch beruhigend, ständig mit der Familie und Freunden kommunizieren zu können.
    Wie alle anderen haben Sie gelernt, auf der winzigen Tastatur SMS zu schreiben, und sich daran gewöhnt, sie ständig zu verschicken. Wie alle anderen haben Sie den guten alten Terminkalender durch die elektronische Version ersetzt. Mit Fleiss und Geduld haben Sie die Telefonnummern Ihrer Freunde und Verwandten
    übertragen. Die Nummer des Liebhabers und der verflossenen Geliebten sowie die Geheimzahl der Kreditkarte, die Sie manchmal vergessen, haben Sie in einer verschlüsselten Datei vermerkt.
    Obwohl die Qualität miserabel war, benutzten Sie das Handy, um Fotos zu schiessen. Nett, immer ein lustiges Bild zur Hand zu haben, das man dann den Kollegen zeigen kann.
    Das machten schliesslich alle so. Die Verwendung des Geräts entsprach dem Trend der Zeit: Die Grenzen zwischen privatem, beruflichem und gesellschaftlichem Leben verschwammen. Und vor allem wurden die alltäglichen Dinge dringlicher und mussten flexibler gehandhabt werden, was ein stetiges Jonglieren mit Terminen erforderte.
    Unlängst haben Sie das alte Handy gegen einen neues, viel perfekteres ausgetauscht: Ein wahres Wunder der Technik, mit dem man E-Mails abrufen und verschicken, im Internet surfen und auf das man Hunderte von kleinen Anwendungen, sogenannte Apps, herunterladen kann.
    Und seither sind Sie quasi süchtig. Als hätte man Ihnen ein Implantat eingepflanzt, eine Art Erweiterung Ihrer selbst, die Sie stets begleitet bis hin ins Bad und auf die Toilette. Wo auch immer Sie sich gerade befinden, es vergeht selten eine halbe Stunde, ohne dass Sie einen Blick auf das Display werfen, um sich davon zu überzeugen, dass es keine entgangenen Anrufe, keine SMS von Freunden oder dem Liebhaber gibt. Zeigt der Account nichts Neues an, sehen Sie sofort nach, ob keine Mail im Posteingang vorliegt.
    Wie in der Kindheit das Plüschtier so gibt Ihnen heute das Handy Sicherheit. Das Display hat eine beruhigende und zugleich hypnotisierende Wirkung. In jeder Lebenslage verleiht es Ihnen Haltung und erleichtert den spontanen Kontakt, der alle Möglichkeiten offenlässt
    Doch eines Abends kommen Sie nach Hause, wühlen in Ihren Taschen und stellen fest, dass Ihr Handy verschwunden ist. Verloren? Gestohlen? Nein, unmöglich. Sie stellen noch einmal alles auf den Kopf erfolglos und versuchen sich einzureden, dass Sie es im Büro vergessen haben, aber Nein, Sie erinnern sich genau, dass Sie es benutzt haben, als Sie im Aufzug nach unten gefahren sind. Dann also zweifellos in der Metro oder im Bus.
    Mist !
    Zunächst sind Sie wütend wegen des Verlustes an sich, dann beglückwünschen Sie sich dazu, eine Diebstahl-Verlust-Schaden-Versicherung abgeschlossen zu haben. Und zugleich zählen Sie Ihre Treuepunkte, die Ihnen die Möglichkeit geben, sich schon morgen ein neues Hightech-Spielzeug zu besorgen diesmal mit Touchscreen.
    Und doch sind Sie um drei Uhr morgens noch immer nicht eingeschlafen.
    Sie stehen leise auf, um den Mann an Ihrer Seite nicht zu wecken.
    In der Küche holen Sie die alte Schachtel Zigaretten vom Schrank, die Sie dort verstecken, für den Fall, dass es Ihnen einmal wirklich schlecht geht. Sie rauchen eine und trinken wenn schon, denn schon ein Glas Wodka dazu.
    Scheisse
    Sie sitzen zusammengesunken auf einem Stuhl und frieren, denn wegen des Rauchs mussten Sie das Fenster öffnen.
    Sie gehen im Geist durch,
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 11.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30294-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18.6/12.1/3.2 cm
Gewicht 340 g
Originaltitel L'appel de l'ange
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Eliane Hagedorn, Bettina Runge
Verkaufsrang 10127
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Aus einem Roman wird ein Krimi ...

Jasmin Bürki, Buchhandlung Schaffhausen

... und diese Mischung macht das Buch einzigartig! Was würde auf Ihrem Handy zu finden sein, wenn es den Besitzer wechseln würde? Madeline und Jonathan vertauschen Ihre Handys - durch die Neugier offenbaren sich Geheimnisse und die Vergangenheit wird plötzlich zur Gegenwart ... Eine packende Geschichte, die durch das Cover leicht irreführen kann - denn darin ist längst nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. P.S. Absolut klasse fand ich zudem die kurzen Zitate aus div. Büchern, die an jedem Kapitelanfang zu finden sind. (:

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
39
16
3
0
0

Super spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein unglaublich fesselndes Buch, welches ich innerhalb von zwei Tagen durchgelesen habe. Eine Geschichte zweier Menschen und ein Schmerz, der sie auf merkwürdige Art verbindet. Eine etwas andere Liebesgeschichte, die rührend und zu gleich beängstigend ist. Sehr empfehlenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 27.11.2018
Bewertet: anderes Format

Guillaume Musso hat das Talent mehrere Genre gekonnt miteinander zu verbinden. Hier fängt es charmant und unterhaltsam an und endet in einer spannenden Verfolgungsjagd! Genial!

von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2018
Bewertet: anderes Format

Musso erzählt eine außergewöhnliche Liebesgeschichte,die sich im Verlauf des Buches fast zu einem spannenden Krimi entwickelt. Einfach ein toller Roman, den man nicht weglegen mag!