Meine Filiale

Hab acht auf meine Schritte

Roman

Mary Higgins Clark

(11)
eBook
eBook
Fr. 9.90
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Hab acht auf meine Schritte

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    Heyne

eBook (ePUB)

Fr. 9.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Bei einem schrecklichen Unfall tötet die kleine Liza Barton aus Versehen ihre eigene Mutter. 24 Jahre später kehrt sie an den Ort des Geschehens zurück und erkennt langsam, dass hinter dem angeblichen Unfall von damals der perfide Plan eines Mörders steckte. Und plötzlich ist ihr eigenes Leben in Gefahr.

Mary Higgins Clark (1927-2020), geboren in New York, lebte und arbeitete in Saddle River, New Jersey. Sie zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Ihre grosse Stärke waren ausgefeilte und raffinierte Plots und die stimmige Psychologie ihrer Heldinnen. Mit ihren Büchern führte Mary Higgins Clark regelmässig die internationalen Bestsellerlisten an. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den begehrten Edgar Award. Zuletzt bei Heyne erschienen: »Denn du gehörst mir«.

»Ein routinierter Thriller von einer der erfolgreichsten Krimiautorinnen der Welt.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641100773
Verlag Random House ebook
Originaltitel No Place Like Home
Dateigröße 1085 KB
Übersetzer Andreas Gressmann
Verkaufsrang 2651

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
4
5
2
0
0

Angenehm zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Aistersheim am 07.06.2018

Ein spannender Thriller, aber nicht zum fürchten. An einem roten Faden wird man durch die Geschichte geführt und langsam erahnt man einen Schuldigen. Natürlich ändert sich am Ende, wie zu erwarten, nocheinmal alles. Meiner Meinung nach zwar kein Meisterwerk, aber trotzdem ein nettes Buch. Viel Freude beim Lesen!

Absolut spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Lippspringe am 05.10.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Alles dreht sich um ein Haus! Ein wundervolles Haus mitten in einer beschaulichen Kleinstadt nicht weit von New York entfernt und somit ideal für die begabte Innenarchitektin Celia Nolan und ihren Mann Alex, einen erfolgreichen Anwalt, geeignet. Denn seit längerem planten die beiden zusammen zu ziehen und als Alex das Ha... Inhalt: Alles dreht sich um ein Haus! Ein wundervolles Haus mitten in einer beschaulichen Kleinstadt nicht weit von New York entfernt und somit ideal für die begabte Innenarchitektin Celia Nolan und ihren Mann Alex, einen erfolgreichen Anwalt, geeignet. Denn seit längerem planten die beiden zusammen zu ziehen und als Alex das Haus entdeckt, kauft er es seiner Frau als Geburtstagsüberraschung. Eine Überraschung mit Folgen: Genau in diesem Haus hatte Celia Nolan bereits einmal gewohnt: Das Haus ist das Haus ihrer Eltern und in diesem Haus hat sie als zehnjähriges Mädchen ihre Mutter erschossen und deren Liebhaber angeschossen. Man warf ihr damals vor, den Mord kaltblütig aus Eifersucht begangen zu haben und dennoch wird sie freigesprochen. Fernab baute sie sich bei Pflegeeltern ein neues Leben auf und nun - 24 Jahre später - kehrt sie exakt an den Ort des Grauens zurück. Kaum angekommen holt sie ihr Kindheitstrauma ein: Haus und Garten sind bei ihrer Ankunft verunstaltet und weisen eindeutig auf das vergangene Verbrechen hin. Und irgendjemand scheint über die wahre Herkunft Celia Nolans Bescheid zu wissen, denn es ereignen sich immer mehr ungewönliche und bedrohliche Ereignisse. Zudem schließen sich langsam ihre Erinnerungslücken an die Tat von damals und ihr wird klar, dass hinter dem tragischen Unfall von damals weit mehr steckt... Doch als sich plötzlich weitere Morde ereignen, gerät Nolan ins Visier der Polizei... Fazit: Ein Roman, der nicht nur hervorragend geschrieben und spannend erzählt wird, sondern auch mit einer gelungenen Mischung aus Gefühlschaos und atemloser Spannung aufwartet. Der Roman ist von Beginn an äußerst spannend und hält dieses hohe Niveau fast bis zum Ende. Die Story ist gut durchdacht und geschickt konzipiert, so dass es nur bei sehr genauer Konzentration und sehr genauem Nachdenken möglich ist, den Täter schon kurz vor Ende zu entlarven. Die Story wird zudem kontinuierlich erzählt und versucht mit überschaubaren Handlungssträngen immer verständlich und nachvollziehbar zu bleiben, was zumeist auch gelingt, wenn man Teile des Beginns ausnimmt. Die Perspektive der Hauptfigur Celia Nolan alias Liza Barton ist gut gewählt und hervorragend erzählt. Die Gefühle der Figur bleiben weitestgehend gut nachvollziehbar und werden detailliert erzählt, so dass ein Mitfühlen mit der Figur jederzeit möglich bleibt. Durch die Kombination aus doppeltem Mordfall (damals und heute), die in einer Person verbunden werden (Liza Barton alias Celia Nolan) bleibt die Spannung von Anfang bis Ende erhalten und es gibt folglich genug Möglichkeiten für den Leser über die einzelnen Elemente nachzudenken. Nur die Hauptfigur wird ausführlich dargestellt, alle übrigen Figuren bleiben weitestgehend etwas undurchschaubar, was sich erst zum Ende hin auflöst. Diese Machart sorgt für eine hohe Spannung, da nahezu alle Figuren als mögliche Täter in Frage kommen, ist aber nichts sonderlich überraschendes. Allerdings lassen sich aus der Machart eventuell Schlüsse auf die Handlung ziehen, was bei geübten Mary Higgins Clark Lesern eventuell schon zu früh für den gewohnten Aha-Effekt sorgt. Dennoch stellt dieser Roman eine spannende, kurzweilige und gut durchdachte Kriminalgeschichte dar, die hervorragend erzählt wird und mit großem psychologischen Tiefgang bis ins Detail für Spannung sorgt.

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mary Higgins Clark, eine Autorin bei der ich so richtig abschalten kann. Obgleich man weiß, was einem bei dieser Autorin erwartet; eine Frau im Mittelpunkt der Story, die sich mutig allem stellt, was das Leben für sie bereithält... Trotzdem überrascht M. Higgins Clark einen immer wieder, mit bösen Einfällen. Ein muss für all... Mary Higgins Clark, eine Autorin bei der ich so richtig abschalten kann. Obgleich man weiß, was einem bei dieser Autorin erwartet; eine Frau im Mittelpunkt der Story, die sich mutig allem stellt, was das Leben für sie bereithält... Trotzdem überrascht M. Higgins Clark einen immer wieder, mit bösen Einfällen. Ein muss für alle Fans und ein prima Einstieg für diejenigen, die mal ein Buch von ihr lesen möchten.


  • Artikelbild-0