Meine Filiale

Im Haus meines Feindes

Roman

Sandra Brown

(3)
eBook
eBook
Fr. 9.90
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Im Haus meines Feindes

    Blanvalet

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Blanvalet

eBook (ePUB)

Fr. 9.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit Jahren ist Detective Burke Basile dem zwielichtigen Staranwalt Pinkie Duvall auf den Fersen. Als Burke einen Handlanger Duvalls mit der Pistole bedroht, löst sich ein Schuss - und trifft Burkes eigenen Kollegen. Von Schuldgefühlen gequält, quittiert Burke den Dienst und schmiedet einen wahnwitzigen Plan. Er entführt Pinkies schöne Frau Remy in die Sümpfe Louisianas. Und dort, trotz Remys Wut und Burkes Verachtung, begehen die beiden einen verhängnisvollen Fehler: In der Schwüle der Nacht vergessen sie den gemeinsamen Feind ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641103354
Verlag Random House ebook
Originaltitel Fat Tuesday
Dateigröße 1535 KB
Übersetzer Wulf Bergner
Verkaufsrang 16223

Portrait

Sandra Brown

Sandra Brown ist ein wahres Multitalent. Sie arbeitete mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie 1990 mit ihrem Roman "Trügerischer Spiegel" auf Anhieb einen internationalen Erfolg landete. Mittlerweile gehört sie längst zu den erfolgreichsten Autorinnen in den USA und in Europa. Jedes ihrer Bücher stand monatelang auf den Spitzenplätzen der "New York Times"-Bestsellerliste - einmal sogar drei Romane gleichzeitig! Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte Sandra Brown mit dem Roman "Die Zeugin", der auch in Deutschland auf die Bestsellerlisten kletterte - ein Erfolg, den sie mit "Nachtglut" und "Im Haus meines Feindes" wiederholen konnte. Ihre Romane wurden in 33 Sprachen übersetzt und erreichen eine Weltauflage von mehr als 70 Millionen Exemplaren. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Texas und South Carolina.

Artikelbild Im Haus meines Feindes von Sandra Brown

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ziemlich vorhersehbar
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 29.06.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Immer in der Position des Siegers verlässt er den Gerichtssaal: Pinkie Duvall. Der skandalumwitterte Staranwalt hat alle geködert: Die Mächtigen und die Schönen, die Halbwelt, ehrbare Bürger, ja selbst die Polizei. Er finanziert seinen aufwändigen Lebensstil mit schmutzigem Geld - und macht kein Hehl draus. Aber es gibt e... Immer in der Position des Siegers verlässt er den Gerichtssaal: Pinkie Duvall. Der skandalumwitterte Staranwalt hat alle geködert: Die Mächtigen und die Schönen, die Halbwelt, ehrbare Bürger, ja selbst die Polizei. Er finanziert seinen aufwändigen Lebensstil mit schmutzigem Geld - und macht kein Hehl draus. Aber es gibt einen, der gegen ihn kämpft: Zunächst erfolglos, denn juristisch scheint Duvall nicht belangbar. Aber dann löst sich bei einer Razzia aus Burkes Pistole ein Schuß. Er galt einem Handlanger Duvalls und traf – den eigenen Kollegen. Von Schuldgefühlen zerfressen, quittiert Burke den Dienst. Sein Ziel: Rache an Duvall. Sein Opfer: Duvalls kostbarster Besitz – seine schöne Frau Remy. .. Recht spannend, hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck. Leider muss ich sagen: kennst du einen Roman von Sandra Brown - kennst du alle. Denn jeder Roman ist nach dem gleichen Schema aufgebaut, sodass spätestens nach dem zweiten Buch von ihr die Spannung auf der Strecke bleibt.

sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 08.10.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

wie immer ein sehr spannender und erotischer Sandra Brwon. Der Inhalt ähnelt der Verfilmung mit R. Gere und K. Basinger. Spielt am gleichen Ort wie Sündige Seide. Tolles Buch

Ein perfektes Lesevergnügen
von Dagmar aus Wien am 01.10.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ganz im typischen Stil von Sandra Brown fesselt dieser Roman den Leser bis zu letzten Seite. Es ist unmöglich dieses Buch wegzulegen! Burke Basile ist Detective im Drogen- und Sittendezernat des New Orleans Police Department und stößt bei seiner Arbeit immer wieder auf den zwielichtigen Staranwalt Pinkie Duvall. Burke ist da... Ganz im typischen Stil von Sandra Brown fesselt dieser Roman den Leser bis zu letzten Seite. Es ist unmöglich dieses Buch wegzulegen! Burke Basile ist Detective im Drogen- und Sittendezernat des New Orleans Police Department und stößt bei seiner Arbeit immer wieder auf den zwielichtigen Staranwalt Pinkie Duvall. Burke ist davon überzeugt, dass Duvall nicht nur die Ganoven, die er vor Gericht verteidigt, vor dem Knast befreit, sondern dass er selbst der Auftraggeber der Geschäfte seiner Klienten ist. Bei einer Razzia läuft einiges schief und Burkes Kollege stirbt an einem Schuss, den er selbst abgefeuert hat. Es steht außer Frage, dass die Dealer einen Tipp erhalten haben und der Maulwurf unter den eigenen Reihen zu finden ist. Burke quälen nach dem Tod seines Kollegen Gewissensbisse und alles für was er einst Stand bröckelt zunehmend auseinander. Burke sieht keinen Weg mehr, mit Hilfe des Rechtssystems, die Verbrecher, die für den Tod seines Kollegen verantwortlich sind, zu stellen. Er kündigt seinen Dienst um seinen Freund auf eigene Faust zu rächen und Pinkie Duvall und seine Handlanger die rechte Strafe zuzufügen, die sie verdient haben. Mit einem Plan entführt er Duvalls schöne Frau Remy in eine einsame Hütte in den Sümpfen Louisianas. Ihre Schönheit faszinierte Burke von der ersten Minute an, doch sein Verlangen nach ihr ist von der Tatsache getrübt, dass sie eine Beziehung zu seinem Feind hat. Doch die Verachtung, die er anfangs ihr gegenüber hegte währte nicht lange, denn während der ruhigen und einsamen Tage und Nächte in den Bayous lernt er ihr wahres Wesen kennen… Mit fesselnden Charakteren, einer Brise Leidenschaft und Erotik rundet der Roman ein Meisterwerk ab, in dem die Spannung ganz groß geschrieben ist. Selbst das fulminante Ende überrascht noch einmal mit einer völlig neuen Wende der Geschehnisse. Ein perfektes Lesevergnügen!


  • Artikelbild-0