Warenkorb
 

Liebe mit offenen Augen

Roman

Jorge Bucay muss es wissen: »Verliebtheit dauert zwischen drei Minuten und drei Monaten.« Und ist sie vorbei, beginnt die Liebe oder eben auch nicht. Für Roberto, der gerade in einer etwas komplizierten Beziehung steckt, sind die Mails der Paartherapeutin Laura an ihren Kollegen Fredy äusserst aufschlussreich. Auch wenn sie gar nicht für ihn bestimmt sind, weil Lauras Botschaften ihn als elektronische Irrläufer erreichen. Fasziniert von ihren Ideen über Partnerschaft und Liebe, antwortet Roberto als Fredy, bis er irgendwann den virtuellen Raum verlässt und Laura persönlich begegnet.
Portrait
Jorge Bucay, 1949 in Buenos Aires, Argentinien, geboren ist einer der einflussreichsten Gestalttherapeuten des Landes. Mit »Komm, ich erzähl dir eine Geschichte« gelang ihm der internationale Durchbruch als Autor. Bucays Bücher wurden in mehr als dreissig Sprachen übersetzt und haben sich weltweit über zehn Millionen Mal verkauft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.12.2012
Sprache Deutsch, Spanisch
EAN 9783104026008
Verlag S. Fischer Verlag
Originaltitel Amarse con los ojos abiertos
Dateigröße 873 KB
Übersetzer Petra Willim
Verkaufsrang 13557
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 17.07.2017
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch hält, was es verspricht! Lesenswert in jeder Hinsicht.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2017
Bewertet: anderes Format

Eine grandios erzählte Geschichte, die einem die eigenen Fehler der Beziehung aufzeigt und subtil klarmacht, wie man es gut verändern kann.

Nicht schlecht - aber sehr langatmig!
von Daniela aus Linz-Urfahr am 08.08.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Grundsätzlich ist das Buch nicht schlecht, aber ich empfinde es großteils sehr langatmig und ziemlich theoretisch. Die Idee finde ich großartig, allerdings sind mir die "psychologischen" Abhandlungen über die Liebe ein bisschen zu hochgegriffen.