Warenkorb
 

Überleben in der Natur

Der Survival-Guide für Europa und Nordamerika

Einfach überleben!

Schneller, als man denkt, gerät man in eine Notsituation. Dann ist vor allem eines gefragt: Eigeninitiative und Selbsthilfe. Was man dafür in freier Natur wissen muss, verrät dieser kompakte Ratgeber.

Draussen in der Natur, da fangen für viele Freizeit und Urlaub erst an. Die Schattenseiten, von denen die einschlägigen Zeitungsseiten voll sind: Ob bei einer Skitour oder beim Mountainbiken, ob beim Klettern im Hochgebirge, ob beim Bergwandern in entlegenen Regionen – ein Wetterumschwung oder ein Unfall genügt und plötzlich steckt man mitten in einer Notsituation! Aber auch „Couch-Potatoes“ sind davor nicht gefeit, wenn etwa eine Überlandfahrt irgendwo im Strassengraben endet. Spätestens dann wäre es gut zu wissen, was zu tun ist, um dem Dilemma einigermassen unversehrt zu entrinnen und durchzuhalten, bis Hilfe kommt.
Autor Lars Konarek, selbst Survival-Experte, hat im Buch „Überleben in der Natur“ die wichtigsten Kenntnisse zusammengetragen, die man für ein Überleben abseits gesicherter Wege und beheizter Hütten benötigt. Die Palette der einfachen, aber im Ernstfall (über-)lebensnotwendigen Techniken beginnt beim Feuermachen in freier Natur und erstreckt sich über Aufwärmemöglichkeiten, Lagerbau, die Errichtung von Schneehöhlen, das Auffinden von Wasser bis hin zu psychologischen Tricks, die die Notsituation überstehen helfen, sowie Heilmitteln, die die Natur uns bietet. Natürlich wird auch essbaren Pflanzen und den Möglichkeiten, tierische Nahrung zu erbeuten, Platz eingeräumt. Ein weiteres grosses Plus: Der Autor räumt mit etlichen kursierenden Survival-Mythen auf, deren Befolgung im Ernstfall lebensgefährlich werden könnte.
Ein Buch, dessen Inhalt man gut kennen sollte, auch wenn man hofft, ihn nie zu benötigen.

Der Autor
Lars Konarek diente als Soldat in einem Fallschirmjägerbataillon und wurde durch seine Survival-Experimente bekannt. Sein Wissen stellte er unter anderem dem Wissensmagazin „Galileo“ auf Pro7 zur Verfügung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 20.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7020-1390-5
Verlag Leopold Stocker Verlag
Maße (L/B/H) 17/11.1/1 cm
Gewicht 197 g
Abbildungen zahlreiche Farbabbildungen
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 42138
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wärmstens zu Empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Freital am 03.12.2015

Klein kompakt und auf den punkt gebracht. Ich habe so einiges an Survival Literatur zu Hause, aber hier werden auch Survival-Mythen und gefährliches falsch-wissen aufgedeckt, angesprochen.Um halt nicht gleich von Anfang an noch mehr Probleme zu bekommen. Zudem wirt hier auch auf die Survival-Psychologie eingegangen um Mental im ... Klein kompakt und auf den punkt gebracht. Ich habe so einiges an Survival Literatur zu Hause, aber hier werden auch Survival-Mythen und gefährliches falsch-wissen aufgedeckt, angesprochen.Um halt nicht gleich von Anfang an noch mehr Probleme zu bekommen. Zudem wirt hier auch auf die Survival-Psychologie eingegangen um Mental im Lot zu bleiben. Wie auch viele anderen Themen die sehr hilfreich sind.

Notwendig
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2014

Die Zeitungen sind voll davon, von den Schicksen abgestürzter Touristen, von den Verirrten in der Wildnis, aber auch von den Autofahrern im Strassengraben landend, und tagelang nicht gefunden werden. Jedenfalls ein Schicksal, welches man nicht unbedingt teilen möchte. Falls es einen dann doch erwischt, dann wäre es gut, gewisse ... Die Zeitungen sind voll davon, von den Schicksen abgestürzter Touristen, von den Verirrten in der Wildnis, aber auch von den Autofahrern im Strassengraben landend, und tagelang nicht gefunden werden. Jedenfalls ein Schicksal, welches man nicht unbedingt teilen möchte. Falls es einen dann doch erwischt, dann wäre es gut, gewisse Dinge zu wissen, die das Überleben ermöglichen. Angefangen vom Feuer machen, der Auffindung von Wasser, oder der Bau einer Schneehöhle. Auch wenn Ihnen nichts passiert, ist das Buch - so gelesen - eine Rückversicherung. Gehört in die Kategorie der notwendigen Dinge, so wie ein Hammer halt in den Werkzeugkasten gehört.