Warenkorb
 

Des Teufels Alternative

Thriller

Weitere Formate

Taschenbuch
Über Nacht gerät die Welt an den Rand der Katastrophe. In der Sowjetunion droht eine Hungersnot, und im Politbüro entbrennt ein gnadenloser Machtkampf. Ukrainische Autonomisten kapern in der Nordsee den grössten Öltanker der Welt und erpressen Ost und West. Nur einer kennt den Ausweg und wählt des Teufels Alternative.
Portrait
Frederick Forsyth, geboren 1938 in Ashford/Kent, war mit neunzehn Jahren der jüngste Jetpilot der Royal Air Force. Nach seinem Ausscheiden war er als Auslandskorrespondent in verschiedenen europäischen Ländern tätig. Ab 1965 arbeitete er als Fernsehreporter der BBC unter anderem in Westafrika. Er lebt heute in der Nähe von London. Seit seinem ersten Roman, »Der Schakal«, mit dem er weltberühmt wurde, erreichten alle seine Thriller die Spitzen der Bestsellerlisten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.01.2013
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783492960472
Verlag Piper
Originaltitel The Devil's Alternative
Dateigröße 1423 KB
Übersetzer Wulf Bergner
Verkaufsrang 23325
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Thriller von Forsyth, die im Kalten Krieg spielen, haben nichts von ihrer Spannung eingebüßt. Zwar nicht mehr ganz up to date, aber immer noch gut.

Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 13.04.2013

Dieses, recht umfangreiche Werk, kann einen schon ganz gut fesseln. Frederick Forsyths üblich Detail-Darstellung ist mal wieder in Erscheinung getreten.

Das Standartwerk seines Genres
von Sepp Hempel aus Essen am 26.09.2006
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Seit dem ich dieses Buch gelesen habe, bin ich auf der Suche nach etwas vergleichbar realistisch spannendem. Aber kein Autor dieses Genres schafft es an Forsyth heran zu kommen. Diese Buch ist ein muss, vor allem wenn man bedenkt wer Forsyth ist , nämlich ein Mann des britischen Geheimdienstes, der erst spät zum autor wurde. Fa... Seit dem ich dieses Buch gelesen habe, bin ich auf der Suche nach etwas vergleichbar realistisch spannendem. Aber kein Autor dieses Genres schafft es an Forsyth heran zu kommen. Diese Buch ist ein muss, vor allem wenn man bedenkt wer Forsyth ist , nämlich ein Mann des britischen Geheimdienstes, der erst spät zum autor wurde. Fachkompetenz ist hier gepaart mit hervorragender literarischer Qualität. Wer politthriller mag muss dieses Buch lesen.