Meine Filiale

Astragalus

Roman

Albertine Sarrazin

(3)
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen
  • Astragalus

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 11.90

    ePUB (Hanser)

Beschreibung

Den Sprung von der Gefängnismauer in die Freiheit bezahlt Anne mit einem Bruch des Sprungbeins, des Astragalus. Verletzt schleppt sich die Neunzehnjährige an den Strassenrand und wird dort von Julien aufgelesen. Beide erkennen im anderen die eigene Lebenswelt, die Welt des Knastes, der Kleinkriminalität und verlieben sich: zwei Menschen, unbedingt in ihrem Drang nach Freiheit und zugleich existentiell angewiesen auf die Nähe und den Halt des anderen. Als "L'Astragale" 1965 in Frankreich erschien, sorgte es für eine Sensation: "Zum ersten Mal spricht eine Frau über ihre Gefängnisse", schrieb Simone de Beauvoir. Fünfzig Jahre später gilt es, diesen Text in neuer Übersetzung wieder zu entdecken, seine Kraft und seine rauhe Poesie.

Albertine Sarrazin wurde 1937 geboren. Sie wächst zunächst als Adoptivkind in einem bürgerlichen Elternhaus auf. Doch die Eltern distanzieren sich von ihr, als sie ins Teenager Alter kommt. Die folgenden Jahre verbringt sie in Besserungsanstalten. Am Tag der Abschlussprüfung schlägt sie sich nach Paris durch. Ein Raubüberfall bringt sie ins Gefängnis. Mit 19 gelingt ihr die Flucht und sie lernt ihren Mann Julien kennen.1964 schreibt sie L'Astragale und wird, von Simone de Beauvoir entdeckt, schlagartig berühmt. Sie wird nur 29 Jahre alt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783446242784
Verlag Hanser
Dateigröße 1181 KB
Übersetzer Claudia Steinitz
Verkaufsrang 41797

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2020
Bewertet: anderes Format

Sarrazins Sprache ist nicht nur lyrisch ein Genuss, sondern bringt den Leser*in mit ins Geschehen, als wäre man direkt neben der 19 Jährigen Anne und würde nicht nur danebenstehen, sondern auch mitfühlen. Absolute Empfehlung!

Endlich wieder lieferbar!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 02.03.2013

Ähnlich wie Patti Smith habe ich vor einigen Jahrzehnten als junge Frau dieses Buch gelesen. Damals war ich absolut begeistert von der lakonischen, schnippischen und trotzdem sehr gefühlvollen Geschichte. Immer wieder habe ich im Abstand von einigen Jahren diesen Roman gelesen und greife jetzt etwas skeptisch zu der Neuübersetzu... Ähnlich wie Patti Smith habe ich vor einigen Jahrzehnten als junge Frau dieses Buch gelesen. Damals war ich absolut begeistert von der lakonischen, schnippischen und trotzdem sehr gefühlvollen Geschichte. Immer wieder habe ich im Abstand von einigen Jahren diesen Roman gelesen und greife jetzt etwas skeptisch zu der Neuübersetzung. Nach einigen Seiten bin ich aber genauso begeistert davon, wie von meiner eigenen Ausgabe! Diese Gefängnis-, Ausbruchs-, Liebes-, Erwachsenwerden-Geschichte hat nichts von ihrem Charme verloren! Und das Nachwort von Patti Smith rührt mich fast zu Tränen! Toll, daß dieses Buch jetzt auch als e-book wieder lieferbar ist!

  • Artikelbild-0