Warenkorb
 

Der Schatten des Windes

Roman

Der unvergessliche Roman eines einzigartigen Erzählers - Carlos Ruiz Zafóns Welterfolg

An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt - den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heisst >Der Schatten des Windes<, und er wird sein Leben verändern ...

Carlos Ruiz Zafón eroberte mit seinem Buch die Herzen leidenschaftlicher Leser rund um den Globus. >Der Schatten des Windes< bildet den Auftakt eines einzigartigen, fesselnden und berührenden Werks, er ist der erste von vier Barcelona-Romanen um den Friedhof der Vergessenen Bücher und die Buchhändler Sempere & Söhne. Auf >Der Schatten des Windes< folgten >Das Spiel des Engels< und >Der Gefangene des Himmels<. Der vierte und abschliessende Band ist in Arbeit.
Portrait
Carlos Ruiz Zafón begeistert mit seinen Barcelona-Romanen um den Friedhof der Vergessenen Bücher ein Millionenpublikum auf der ganzen Welt. »Der Schatten des Windes«, »Das Spiel des Engels«, »Der Gefangene des Himmels« und »Das Labyrinth der Lichter« waren allesamt internationale Bestseller. Auch »Marina«, der Roman, den er kurz vor den grossen Barcelona-Romanen schuf, stand wochenlang auf den Bestsellerlisten. Seine ersten Erfolge feierte Carlos Ruiz Zafón mit den drei phantastischen Schauerromanen »Der Fürst des Nebels«, »Mitternachtspalast« und »Der dunkle Wächter«. Carlos Ruiz Zafón wurde 1964 in Barcelona geboren und lebt heute in Los Angeles.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783104027708
Verlag S. Fischer Verlag
Originaltitel La sombra del viento
Dateigröße 2068 KB
Übersetzer Peter Schwaar
Verkaufsrang 2934
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
1
0

Friedhof der vergessenen Bücher.
von einer Kundin/einem Kunden am 28.08.2018

Dieser Roman hat mich wirklich überrascht. Anfangs dachte ich, dass es sich ausschließlich um die Lebensgeschichte des jungen Daniel handelt. - Falsch gedacht. Mit in die Geschichte fließen noch viele andere Aspekte wie das Geheimnis von dem jungen Autor des Buches -Schatten des Windes-, die Entstehung von innigen Freundschaften... Dieser Roman hat mich wirklich überrascht. Anfangs dachte ich, dass es sich ausschließlich um die Lebensgeschichte des jungen Daniel handelt. - Falsch gedacht. Mit in die Geschichte fließen noch viele andere Aspekte wie das Geheimnis von dem jungen Autor des Buches -Schatten des Windes-, die Entstehung von innigen Freundschaften und verflossenen Lieben. Mit seiner unvergleichbaren Schreibweise erwärmt dieser Roman wirklich die Seele und lässt zum Schluss ein Lächeln auf den Lippen. Mir hat es wirklich Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich werde es auf jeden Fall immer im Herz tragen!

Carlos Ruiz Zafon: Schatten des Windes
von Gaby W. aus Köln am 03.05.2016

Die Geschichte spielt in Barcelona in den Jahren 1945 bis 1956. Der 11-jährige Daniel ist tief beeindruckt von dem Roman " Schatten des Windes" und möchte mehr über den Autor erfahren. Jahre später bringen diese Nachforschungen Daniel und andere Protagonisten des Buches in Gefahr. Die ersten Seiten verzaubern den Leser indem e... Die Geschichte spielt in Barcelona in den Jahren 1945 bis 1956. Der 11-jährige Daniel ist tief beeindruckt von dem Roman " Schatten des Windes" und möchte mehr über den Autor erfahren. Jahre später bringen diese Nachforschungen Daniel und andere Protagonisten des Buches in Gefahr. Die ersten Seiten verzaubern den Leser indem er hineingezogen wird in eine Welt der Bücher, der Bibliotheken und der Literatur. Später geht dieser Zauber etwas verloren, wird aber ersetzt durch die Spannung, die durch die Nachforschungen Daniels hervorgerufen wird. Hilfe erhält Daniel durch Fermin, der durch seine schnoddrige Ausdrucksweise und seine Lebensweisheiten Philosophie und Humor in die Geschichte einbringt. Dies ist ein sehr gelungener Roman, der sich von Seite zu Seite, bis zum Schluss, immer weiter entwickelt und den man gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Er ist zugleich Krimi, Liebesroman und Historienroman und für alle Leser nur zu empfehlen.

MEIN NEUER LIEBLINGSSCHRIFTSTELLER
von Evelyn aus Hemsbach am 18.10.2014

Eine Arbeitskollegin schenkte mir diesen Roman. Das Taschenbuch sah ziemlich alt aus und jetzt, da ich die letzte Seite gelesen habe, bin ich nur traurig. Die Menschen waren einige Tage lang ständig in meinem Kopf und wurden meine Freunde. Der Schreibstil ist einzigartig gut, anspruchsvoll aber nicht verwirrend. Zum Geburtstag w... Eine Arbeitskollegin schenkte mir diesen Roman. Das Taschenbuch sah ziemlich alt aus und jetzt, da ich die letzte Seite gelesen habe, bin ich nur traurig. Die Menschen waren einige Tage lang ständig in meinem Kopf und wurden meine Freunde. Der Schreibstil ist einzigartig gut, anspruchsvoll aber nicht verwirrend. Zum Geburtstag werde ich mir alle anderen Romane des Herrn Zafón schenken lassen! Zwischen dem alten Einband hatte sich demnach ein Juwel versteckt!