Warenkorb

Der Schatten des Windes

Roman

Der unvergessliche Roman eines einzigartigen Erzählers - Carlos Ruiz Zafóns Welterfolg

An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt - den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heisst >Der Schatten des Windes<, und er wird sein Leben verändern ...

Carlos Ruiz Zafón eroberte mit seinem Buch die Herzen leidenschaftlicher Leser rund um den Globus. >Der Schatten des Windes< bildet den Auftakt eines einzigartigen, fesselnden und berührenden Werks, er ist der erste von vier Barcelona-Romanen um den Friedhof der Vergessenen Bücher und die Buchhändler Sempere & Söhne. Auf >Der Schatten des Windes< folgten >Das Spiel des Engels< und >Der Gefangene des Himmels<. Der vierte und abschliessende Band ist in Arbeit.
Portrait
Carlos Ruiz Zafón begeistert mit seinen Barcelona-Romanen um den Friedhof der Vergessenen Bücher ein Millionenpublikum auf der ganzen Welt. »Der Schatten des Windes«, »Das Spiel des Engels«, »Der Gefangene des Himmels« und »Das Labyrinth der Lichter« waren allesamt internationale Bestseller. Auch »Marina«, der Roman, den er kurz vor den grossen Barcelona-Romanen schuf, stand wochenlang auf den Bestsellerlisten. Seine ersten Erfolge feierte Carlos Ruiz Zafón mit den drei phantastischen Schauerromanen »Der Fürst des Nebels«, »Mitternachtspalast« und »Der dunkle Wächter«. Carlos Ruiz Zafón wurde 1964 in Barcelona geboren und lebt heute in Los Angeles.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783104027708
Verlag S. Fischer Verlag
Originaltitel La sombra del viento
Dateigröße 2068 KB
Übersetzer Peter Schwaar
Verkaufsrang 3651
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
33
1
0
1
1

Hochspannung garantiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Erlach am 15.04.2020

Erst einmal begonnen, kann das Buch nicht mehr aus den Händen legen! Der Aufbau und die Vernetzungen der Geschichte - auch mit den anderen Bänden - sind meisterhaft durchdacht. Der Schreibstil ist absolut fesselnd und glänzt durch geschickte Formulierungen.

Spannender geht es kaum
von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein unvergesslicher Roman eines besonderen Erzählers – Carlos Ruiz Zafóns Welterfolg An einem Sommermorgen des Jahres 1945 bekommt ein Junge von seinem Vater den Friedhof der Vergessenen Bücher gezeigt. Daniel wählt dort den Roman eines verschollenen Autors, ›Der Schatten des Windes‹, und das Buch wird sein Leben verändern. ›... Ein unvergesslicher Roman eines besonderen Erzählers – Carlos Ruiz Zafóns Welterfolg An einem Sommermorgen des Jahres 1945 bekommt ein Junge von seinem Vater den Friedhof der Vergessenen Bücher gezeigt. Daniel wählt dort den Roman eines verschollenen Autors, ›Der Schatten des Windes‹, und das Buch wird sein Leben verändern. ›Der Schatten des Windes‹ ist der Auftakt einer einzigartigen, spannenden und berührenden Serie und ist der erste Band rund um den Friedhof der Vergessenen Bücher. Einmal angefangen kann man nicht mehr aufhören.

Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2019

Trauer, Liebe, Humor, Furcht. Dieser Roman öffnet die Türen zu unzähligen Gefühlen. So wie man sich einen guten Roman vorstellt.