Warenkorb
 

Gelöscht

Dystopie-Trilogie Band 1

Gelöscht - Slated Band 1

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Kylas Gedächtnis wurde gelöscht,ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren.Kyla wurde geslated.

Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los - hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern?

Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit - doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?
Zitat
"Anspruchsvoll, intelligent geschrieben und nachdenklich stimmend. Passt auf, Suzanne Collins und Sophie McKenzie, ihr bekommt Konkurrenz." [Quelle: talltalesandshortstories.blogspot.com]
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 15.06.2013
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783649615217
Verlag Coppenrath
Dateigröße 2695 KB
Übersetzer Marion Hertle
Verkaufsrang 6596
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Gelöscht - Slated

  • Band 1

    34698487
    Gelöscht
    von Teri Terry
    (78)
    eBook
    Fr.11.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    38299428
    Zersplittert
    von Teri Terry
    (41)
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 3

    40150185
    Bezwungen
    von Teri Terry
    (7)
    eBook
    Fr.11.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
78 Bewertungen
Übersicht
59
17
2
0
0

interessanter Reihenauftakt mit Luft nach oben
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Schauplatz dieser Reihe ist ein zukünftiges England, welches sich vom Rest Europas abgeschottet hat und zum Überwachungsstaat wurde. Zur Terrorismusbekämpfung entwickelte man ein Verfahren, durch das man das Gedächtnis jugendlicher Straftäter löschen und sie danach mit einer neuen Identität in fremde Familien integrieren kan... Der Schauplatz dieser Reihe ist ein zukünftiges England, welches sich vom Rest Europas abgeschottet hat und zum Überwachungsstaat wurde. Zur Terrorismusbekämpfung entwickelte man ein Verfahren, durch das man das Gedächtnis jugendlicher Straftäter löschen und sie danach mit einer neuen Identität in fremde Familien integrieren kann. Dadurch soll ihnen ein Neustart ermöglicht werden. Eben dies geschah auch mit der Protagonistin Kyla. Sie soll sich nun bei der Familie Davis einleben, doch die Sechzehnjährige muss immer wieder feststellen, dass etwas nicht stimmt. Sie kann sich an Bruchstücke aus ihrem früheren Leben erinnern und ihr Überwachungsaparat, den sie am Handgelenk trägt, funktioniert nicht ordnungsgemäß. Zusammen mit Ben, der dasselbe Schicksal teilt wie sie, will sie mehr über ihre Vergangenheit erfahren und begibt sich damit in große Gefahr, denn der Staat hat immer ein Auge auf sie... Zunächst möchte ich das Cover loben, das wunderschön gestaltet ist und zusammen mit der robusten Oberfläche des Taschenbuchs dafür sorgt, das Gebrauchspuren quasi unsichtbar werden. Zum Inhalt kann ich sagen, das mich das Worldbuilding wirklich angesprochen hat aber ich etwas mehr erwartet habe, weshalb ich 3 Sterne vergebe. Für meinen Geschmack begleiten wir Kyla zu viel in ihrem Alltag. Immer wieder wiederholen sich diesselben Handlungen, dadurch hat mir häufig die Spannung gefehlt. Zudem sind alle Charaktere neben Kyla kaum ausgearbeitet. Erwachsene verhalten sich in meinen Augen oft nicht wie Erwachsene und abgesehen von der Protagonistin kam mir keine Person nahe. In mir kam nicht das Gefühl auf, die Figuren zu kennen. Der Schreibstil ist in Ordnung. Es wird in der Ich-Perspektive im Präsens erzählt und die Sprache ist einfach gehalten aber an den richtigen Stellen mit Metaphern und treffenden Beschreibungen ausgeschmückt, um die Gedanken- und Gefühlswelt von Kyla nachvollziehbar zu gestalten. Durch kurze Kapitel entsteht trotz des ruhigen Plots der Wunsch, weiterzulesen und mehr erfahren zu wollen. Ich mochte es, dass durch kleine Handlungen, wie ein Blick oder die Art, wie jemand etwas sagt, eine unterschwellige Paranoia erzeugt wird, niemandem trauen zu können. Die Reihe hat Potential und wenn im zweiten Teil ein aktionreicherer Plot auf mich wartet und wir von dem ein oder anderen Charakter noch mehr erfahren, kann ich sie allen Fans von Jugendbüchern mit dystopischer Handlung weiterempfehlen.

Wer bin ich, wer war ich?
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2018

Die Wissenschaft der Zukunft löscht die Gedächtnisse jugendlicher Straftäter, Kyla ist eine von ihnen. Sie muss alles von Grund auf neu lernen, was das Verhalten in der Gesellschaft und dem Leben von nöten ist. Kyla merkt recht schnell, dass sie nicht so ist wie ihre geslateten Kollegen. Sie hinterfragt dinge und das wird nich... Die Wissenschaft der Zukunft löscht die Gedächtnisse jugendlicher Straftäter, Kyla ist eine von ihnen. Sie muss alles von Grund auf neu lernen, was das Verhalten in der Gesellschaft und dem Leben von nöten ist. Kyla merkt recht schnell, dass sie nicht so ist wie ihre geslateten Kollegen. Sie hinterfragt dinge und das wird nicht gerne gesehen, sie hat Flashbacks was eigentlich unmöglich sein sollte. Sie fragt sich wer sie ist, war sie wirklich eine Terroristin, hat sie Anschläge verübt, sind dabei Menschen gestorben. Das alles nagt sehr an ihr. Zusammen mit dem einzigen Menschen dem sie traut, Ben ein andere Slater, macht sie sich auf die Suche. Auf die Suche nach was genau???? Der leichte Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu Lesen und bietet einen schnellen Einstieg in dieses spannende, mysteriöse Buch.

Fesselnde Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ennigerloh am 31.03.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine wirklich fesselnde Geschichte! Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? ... Eine wirklich fesselnde Geschichte! Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen? Das Buch hat mir wirklich sehr gefallen. Die Protagonisten hat mir auch sehr gut gefallen und ich kann wirklich jedem dieses Buch empfehlen.