Warenkorb

Tintenherz - Das Hörspiel (2 CD)

Hörspiel, ca. 160 Min.

Warum liest Meggies Vater Mo ihr niemals vor? Und wohin ist ihre Mutter wirklich verschwunden? Erst als Meggie von Bösewicht Capricorn ge fangen genommen wird, erfährt sie die Wahrheit: Mo kann die Figuren aus den Büchern „herauslesen“, während reale Menschen darin verschwinden – so auch Meggies Mutter. Cornelia Funkes Welterfolg erstmals als Hörpiel!
Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin. Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann. Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg. 2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim und den Medienpreis "Bambi", 2009 den Jacob-Grimm-Preis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Kay Poppe, Frank Jordan, Tanja Geke, Simon Jäger, Frank Gustavus
Anzahl 2
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 02.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783837306378
Genre Kinderhörbuch
Reihe Oetinger Audio
Verlag Oetinger Media GmbH
Spieldauer 160 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Buch, welches Jung und Alt verzaubert

Celia Consoli, Buchhandlung Schaffhausen

Die abenteuerliche Geschichte von Meggie hat mich ab der ersten Seite in ihren Bann gezogen. Tintenherz verzaubert sowie Jung, als auch Alt und ist die perfekte Lektüre für Buchliebhaber und Leseratten. Die schönen Zeichnungen der Autorin verleihen dem Buch noch das gewisse Etwas. Unbedingt lesen, es lohnt sich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
228 Bewertungen
Übersicht
167
34
20
3
4

Band 1 der Trilogie von Cornelia Funke!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Spannender Fantasy Roman, wo die Fantasie auf Reisen geht. Wer ist "Straubinger" und wieso heißt Meggie's Vater "Zauberzunge"? Taucht ein in die Triologie von Cornelia Funke. Der Leser, wird bis zum Schluß, spannende Entdeckungen machen. Unbedingt lesenswert, Band 2 und 3!

Mal etwas anderes
von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nicht mit anderen Romanen vergleichbar. Sehr spannend und manchmal auch traurig. Viel Fantasie und Emotionen reingemischt. Mir persönlich hat Band 2 und 3 noch besser gefallen. Unbedingt nach der Reihenfolge lesen!

Selten haben die Seiten eines Buches so gekribbelt und die Geschichte so laut geflüstert...
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mysteriös und undurchsichtig offenbart sich dem Leser die Welt, sowie das Leben von Meggie und ihrem Vater Mortimer „Mo“, die gar nicht so normal ist, wie man es vermuten könnte. Denn dieses Buch öffnet nicht nur seine Seiten für die eigene Geschichte, sondern erzählt auch von vielen, tollen anderen Abenteuern, Sagen und Erlebni... Mysteriös und undurchsichtig offenbart sich dem Leser die Welt, sowie das Leben von Meggie und ihrem Vater Mortimer „Mo“, die gar nicht so normal ist, wie man es vermuten könnte. Denn dieses Buch öffnet nicht nur seine Seiten für die eigene Geschichte, sondern erzählt auch von vielen, tollen anderen Abenteuern, Sagen und Erlebnissen. Maggie und Mo sind nämlich keine gewöhnlichen Menschen, so wie Du und Ich. Mo ist eine sogenannte Zauberzunge, die Figuren, Gegenstände oder aber auch Naturkatastrophen aus einem Buch herauszulesen vermag. Allerdings ist der Preis für ein herausgelesenes Objekt sehr hoch, da im Umkehrschluss für jede herausgelesene Seele, etwas aus der eigenen Welt, in dieser Geschichte den fehlenden Platz ersetzen, also sein Dasein fortwährend in einer fremden Welt bestreiten muss. Und natürlich hat es einen Grund, weshalb die schwärzesten Dinge dieser Welt, meist der Fantasie entsprungen und nicht der Wirklichkeit entsprechen. Denn lässt man erst einen Drachen, Dämon oder Schatten auf die Welt los und es fehlt das rettende Zauberschwert, der tödliche Zauberspruch oder die heldenhaften Auserwählten, die das Blatt noch wenden könnten, muss man letzten Endes hoffen, dass der eigene Funken Besonderheit ausreicht, um doch noch alles zum Guten wenden zu können. Eine Geschichte, die fesselt und den Leser langsam, aber sicher mit der Tintenwelt verschmelzen lässt.