Warenkorb
 

Das Leben - und der Sinn des Ganzen

Zwischen Nihilismus und einem Funken Moral

Weitere Formate

Das Leben hat keinen Sinn. Darüber lässt Patrick Spät in «Das Leben und der Sinn des Ganzen» keine Zweifel aufkommen. Doch ist dies nicht das Ende, sondern erst Ausgangspunkt der Philosophie. Denn diese, so Spät, liefert niemals letztgültige Antworten, sondern muss zuallererst Fragen aufwerfen. Und so dürfen wir dem Autor beim Denken und Fragen zusehen: Ist alles erlaubt, wenn kein Sinn mehr Mass und Orientierung setzt? Was kann uns vor dem Nihilismus bewahren? Welche Rolle spielt der Tod dabei? Und birgt die Erkenntnis der absoluten Sinnlosigkeit gar Potential für eine ganz neue Freiheit?

Anhand fundierter Bezüge auf Philosophie, Literatur und Alltag hinterfragt Spät in radikaler Art und Weise unser aller Leben und gelangt dabei zu einem überraschenden Ergebnis. Wenn es auch keinen Sinn des Lebens geben mag, so gibt es vielleicht doch einen Sinn im Leben.
Portrait
Patrick Spät, geboren 1982, studierte Philosophie, Soziologie und neuere deutsche Literaturgeschichte in Mannheim, Leipzig und Freiburg. Magisterabschluss in Philosophie 2008. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Philosophie des Geistes, physikalische sowie metaphysische Kosmologie und angewandte Ethik.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 28.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89657-065-9
Verlag Schmetterling
Maße (L/B/H) 18.8/11/2 cm
Gewicht 139 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 63779
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Es lebe die Sinnlosigkeit!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2014

Eher durch Zufall bin ich auf Patrick Spät’s Werk „Das Leben – und der Sinn des Ganzen“ gestoßen und auch wenn es ein kleines feines Werk ist, hat es mich dann doch aus den sprichwörtlichen Socken gehauen. Laut einem Onlinelexikon wird in der Philosophie versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu deuten und zu verstehen.... Eher durch Zufall bin ich auf Patrick Spät’s Werk „Das Leben – und der Sinn des Ganzen“ gestoßen und auch wenn es ein kleines feines Werk ist, hat es mich dann doch aus den sprichwörtlichen Socken gehauen. Laut einem Onlinelexikon wird in der Philosophie versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu deuten und zu verstehen. Spät bringt uns dem Nihilismus näher, der letztlich alles Verneint: Sei es nun der Sinn des Lebens, Moral & Werte, Religion. Gott spielt, wenn er denn überhaupt existiert, eben keine Rolle. „Das Leben – und der Sinn des Ganzen“ hat mir außerordentlich gut gefallen und rutscht keineswegs in den Pessimismus ab, was naheliegend wäre, wenn ich immer alles und jeden verneine. Ich finde das gerade in der Sinnlosigkeit, wahre Freiheit liegt. Und schneller als es man sich versieht ist man schon mitten in einer philosophischen Debatte. Dieses Buch richtet sich an alle Philosophieinteressierten, die eben etwas über den Nihilismus lesen möchten. Fazit: Sehr empfehlenswert.