Meine Filiale

Thekenwelt - Erster Gang Apéritif pour trois

Gay-BDSM-Romance

Violet Mascarpone

(2)
eBook
eBook
Fr. 6.50
Fr. 6.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Thekenwelt - Erster Gang Apéritif pour trois

    Dead Soft Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Dead Soft Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 6.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Freunde Tornado und Kai sind geborene Gegensätze und lieben sich, ohne es auszusprechen. Im Grunde stellen sie das ideale Paar dar. Blöd nur, dass beide auf dem devoten Ende der Wippe sitzen. Gemeinsam schlagen die beiden jungen Männer sich durch ihr Leben, das sich zwischen ihrem ärmlichen Wohnviertel und einer nicht ganz so eleganten SM-Bar, namens Schwarze Rose abspielt, in der sie als Thekenkräfte ihr Geld verdienen.

Als Tornado den schwerreichen Koch Biscuit Moody kennenlernt, ändert sich das Leben der beiden Freunde schlagartig. Die drei finden sich in einer Beziehung wieder, in welcher der Küchenchef den Ton angibt.

Gay BDSM Romance

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783943678932
Verlag Dead Soft Verlag
Dateigröße 1177 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ich fand die Geschichte einfach nur schön!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2017

Heiße BDSM Szenen mit herzzerreißenden aber glaubhaften Protagonisten. Ich habe alle drei Teile der Serie verschlungen und gleich noch einmal gelesen.

sehr schöne BDSM Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Laaber am 06.06.2017

ich finde eine sehr erotische BDSM Geschichte, über die Beziehung zwischen drei Männern in einer nicht ganz realen Welt. Es gibt eine durchaus interessante Handlung und die Sessions sind sehr ansprechend beschrieben, wer aber einen romantischen Liebesroman erwartet sollt die Finger davon lassen.

  • Artikelbild-0