Warenkorb
 

Stirb für mich

Charles Boxer 1 - Thriller

Charles Boxer Band 1

Weitere Formate

„Schnörkellos, temporeich und mit viel Tiefgang: So schreibt man klassische Thriller. Und niemand kann es im Moment so gut wie Robert Wilson.“
Portrait
Robert Wilson, 1957 in England geboren, lebt abwechselnd in England, Spanien und Portugal. Spätestens seit dem Roman »Tod in Lissabon«, für den er den Gold Dagger Award und den Deutschen Krimi-Preis erhielt, wird er als »einer der besten Thrillerautoren der Welt« (The New York Times) gefeiert.
Zitat
"Ein komplexer Thriller um Macht und Moral"
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.08.2013
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641103514
Verlag Random House ebook
Originaltitel Capital Punishment
Dateigröße 1913 KB
Übersetzer Kristian Lutze
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Charles Boxer

  • Band 1

    35427709
    Stirb für mich
    von Robert Wilson
    (2)
    eBook
    Fr.11.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    39364805
    Ihr findet mich nie
    von Robert Wilson
    (2)
    eBook
    Fr.11.90
  • Band 3

    44401450
    Die Stunde der Entführer
    von Robert Wilson
    eBook
    Fr.11.90
  • Band 4

    48778841
    Wer Lügen sät
    von Robert Wilson
    eBook
    Fr.12.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
1

lose Enden
von einer Kundin/einem Kunden aus Altrip am 22.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist sehr anstrengend zu lesen. Sehr viele Dialoge die unterschiedliche Personen an unterschiedlichen Orten. Nach 200 Seiten habe ich aufgegeben. Es macht kein Spaß zu lesen.

Spannend, jedoch zu viele (politische) Beziehungsgeflechte
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 11.05.2014

Das Buch ist spannend. Ich fand jedoch, dass zu viele Namen und politische Beziehungen um das eigentliche Geschehen herum erwähnt wurden bzw. stattfanden. Das hat das Lesen etwas erschwert.