Meine Filiale

Angelfall

Roman

Angelfall Band 1

Susan Ee

(16)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Nacht ohne Morgen / Angelfall Bd.1

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Heyne

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 24.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn die Engel die Bösen sind

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Strasse. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester von Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Die Siebzehnjährige zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe - und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

Penryn ist die Starke in der Familie: Seit ihr Vater sie verlassen hat, kümmert sie sich in jeder freien Minute um ihre siebenjährige Schwester Paige, die im Rollstuhl sitzt, und um ihre Mutter, die seit der Trennung mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. Doch seit einigen Wochen ist Penryns Aufgabe immer schwieriger geworden - wenn nicht sogar unmöglich. Die Engel sind gekommen, und mit sanftmütigen, himmlischen Geschöpfen haben die überhaupt nichts gemein! Ganz im Gegenteil - sie zerstören Städte auf der ganzen Welt und machen Jagd auf Menschen. Als Paige von Engeln verschleppt wird und ihre Mutter spurlos verschwindet, bleibt Penryn allein zurück. Die Siebzehnjährige ist wild entschlossen, das Leben ihrer Schwester zu retten, doch dazu muss sie nach Aerie gelangen, dem Hauptquartier der Engel, das auf den Trümmern San Franciscos errichtet wurde. Auf ihrer Reise durch das verwüstete Kalifornien wird sie von Raffe begleitet, einem wunderschönen gefallenen Engel. Raffe, dem seine Flügel genommen wurden, hat mit Paiges Entführern noch eine Rechnung offen und erklärt sich bereit, Penryn zu helfen. Penryn weiss, dass sie ihre Schwester ohne Raffes Unterstützung nicht befreien kann, aber soll sie einem Engel in diesen dunklen Zeiten wirklich vertrauen?

„Wer einmal anfängt zu lesen, kann nicht mehr aufhören. Dieses Buch ist eine Sensation!“

Susan Ee war zunächst Anwältin, bevor sie beschloss, ihre Leidenschaft für die Literatur zu ihrem Beruf zu machen. Sie studierte Kreatives Schreiben in Stanford und Clarion West und arbeitet nun als Autorin und Filmemacherin. Sie lebt in San Francisco, Kalifornien.

"Wer einmal anfängt zu lesen, kann nicht mehr aufhören. Dieses Buch ist eine Sensation!"

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641112424
Verlag Random House ebook
Dateigröße 1536 KB
Übersetzer Kathrin Wolf
Verkaufsrang 13251

Weitere Bände von Angelfall

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Knistern, fesselnd, aktion!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt Sechs Wochen nachdem die Engel die Welt zerstört haben, wird Penryns kleine Schwester von einer Gruppe Engel entführt. In der Postapocalyptischen Welt macht sich Penryn bereit für die Suche und Rettung von Paige und schreckt vor nichts zurück. Auch nicht, als sie sich mit dem verstossenen flügellosen Engel Raffe zusammen tun muss. Denn dieser ist ebenfalls au dem Weg zum Engelsstützpunkt. Doch wenn zwei so unterschiedliche Welten aufeinander trefen, kann das nicht gut gehen.. Zum Cover Das deutsche Cover gefällt mir leider nicht so gut, da es mich zu sehr an die erotisch-romantischen Fantasybücher erinnert. Deshalb habe ich zur englischen Edition gegriffen. Welche ich echt schön finde. Zum Schreibstil Ich fand es sehr flüssig zu lesen, auch wenn die Autorin einige Synonyme benutze, die ich bisher nicht kannte. Aber so lernt man gleichzeitig etwas dazu. Ich fand es nicht besonders anspruchsvoll und auch für Einsteiger gut geeignet, da die Sätze verständlich und einfach gehalten sind (das meine ich nicht abwertend) Es ist in der vergangenheitsform in der Ich Perspektive von Penryn geschrieben. Zuerst war ich etwas irritiert, dass man direkt in die Geschichte geworfen wird, die Apokalypse ist bereits passiert und es geht schlag auf schlag los. Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich es gut so fand. Über die Charaktere Penryn ist richtig stark, sie kann nicht nur jegliche Verteidigungskampfarten, sie kämpft auch bis zum Tod für diejenigen die sie liebt. Und trotzdem ist sie auch nicht ein Mädchen. Ich fand sie echt supertoll und hab sie sehr liebgewonnen! Von Raffe wusste ich am anfang nicht, ob ich ihn mögen würde, aber schon schnell war ich seinem herablassenden Bad Boy Scharm verfallen. Hihihi. Penryns Schwester Paige finde ich auch supersüss und ich fand es einfach nur schrecklich was mit ihr geschehen ist! Etwas fragwürdig finde ich Penryns Mom… entweder hat ihre psychische Instabilität noch eine grössere Bedeutung oder es ist too much. Auch Dee-Dumm finde ich superwitzig gelungen und die Namen sind einfach genau so Crazy wie sie selber. Persönliche Meinung Zu Beginn der Geschichte war ich etwas enttäuscht, es kam mir ein bisschen so vor, als wollte frau Ee bloss schreiben wie ein Mädchen einen gefallenen Engel pflegt und sie sich dann in ihn verliebt,. Klischeehaft, aber nach und nach entwickelte sich echte tiefe und es wurde zunehmen spannender und grotesker und ich hatte die ganze Zeit ein „The Walking Dead“ Feeling, echt cool! Ich freue mich extrem, dass ich nun den zweiten Band bereits lesen kann, da der ja auf Englisch schon erschienen ist. Fazit: Knistern, fesselnd, aktion!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
3
2
0
1

ein starker, mitreisender, beeindruckender und fesselnder Auftaktband...
von einer Kundin/einem Kunden aus Elfershausen am 07.08.2020

Es ist richtig befreien, wenn man seinen SuB mal etwas abbaut und ein paar Schätzchen heraus kramen kann. Von diesem Buch habe ich schon einiges gutes gehört und dennoch steht es schon einige Zeit im Schrank. Jetzt endlich habe ich zum ersten Band gegriffen und bin verliebt. Eine mega geniale Story, die gerade durch ihre Düsterh... Es ist richtig befreien, wenn man seinen SuB mal etwas abbaut und ein paar Schätzchen heraus kramen kann. Von diesem Buch habe ich schon einiges gutes gehört und dennoch steht es schon einige Zeit im Schrank. Jetzt endlich habe ich zum ersten Band gegriffen und bin verliebt. Eine mega geniale Story, die gerade durch ihre Düsterheit einen faszinierenden und mitreisenden Gefühl auslöst. Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise von Penryn, welche eine willensstarke, liebenswerte und sture Persönlichkeit ist. Sie kümmert sich um Ihre Familie, darunter ihre „kranke“ Schwester sowie ihre leicht verrückte Mutter. Sie war in dieser Konstellation von Beginn an die treibende Kraft, welche sich um alles kümmert. Ich mochte ihren Charakter unheimlich gerne, gerade weil sie Ecken und Kanten aber auch ein Ziel vor Augen hatte. Neben ihr wird als weiterer wichtiger Charakter Raffe ins Spiel geworfen, welcher ein flügelloser Engel ist. Eigentlich kein guter Umgang in diesen düsteren Zeiten, doch Penryn braucht ihn um ihre Schwester zu retten. Raffe ist nicht leicht zu durchschauen und dennoch sorgt er für ein gutes Feeling. Er ist distanziert und dennoch unterschwellig hilfsbereit. Er versucht sich von Penryn gefühlsmäßig fernzuhalten und sie dennoch zu beschützen. Er hat zwei Seiten, welche ich gerne auch mal aus seiner Sichtweise kennenlernen würde. Die Grundidee der Autorin finde ich neuartig, überzeugend und mitreisend. Sie baut unsere Welt in einer komplett neuen und beängstigenden Atmosphäre auf. Sie nimmt Figuren, welche wir als „heilig“ und „gut“ sehen und rückt sie in ein komplett anderes Licht. Sie spielt mit den Komponenten, sodass nicht nur Penryn nicht weiß wie sie ihre Gefühle einordnen soll. Es gibt da die guten und die schlechten, aber letzten Endes weiß das Herz immer ganz genau wie man sich entscheiden soll. Eine Liebesgeschichte gibt es nur bedingt, wobei ich mir sicher bin in den noch folgenden Büchern wird das eventuell etwas gefühlsmäßiger. Dennoch hat es mir unheimlich gut gefallen, wie unsere Protagonisten sich gegenüber verändern, wenn auch nur unterschwellig. Es fällt nur bedingt auf und dennoch ging mir persönlich das Herz auf. Die Umsetzung der Geschichte ist überraschend, mit immer wieder interessanten Wendungen und sorgt dafür dass man am liebsten sofort und auf der Stelle weiterlesen möchte. Man muss einfach unbedingt wissen wie es weitergeht. :) Mein Gesamtfazit: Mit „Angelfall – Fürchtet euch nicht“ hat Susan EE einen starken, mitreisenden, beeindruckenden und fesselnden Auftaktband geschaffen. Sie sorgt dafür, dass ich regelrecht an der Geschichte und den Charakteren geklebt habe. Sie hat die Spannung von der ersten Seite an aufrechterhalten und spielt mit dem Gefühlen der Leser und Charaktere. Letztlich weiß man einfach nicht, wie man selber reagieren und fühlen würde. Ich bin total gespannt auf die Fortsetzung.

Romeo und Julia während des Weltuntergangs
von bluetenzeilen am 23.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: In einer Welt in der die Engel herrschen versucht Penryn ihre Schwester zu retten, die von eben diesen entführt wurden. Penryn kämpft jeden Tag mit ihrer Mutter und ihrer behinderten Schwester ums Überleben. Dabei muss sie sich aber um beide kümmern, da ihre Mutter selbst auch psychische Probleme hat. Um ihre Schwester ... Inhalt: In einer Welt in der die Engel herrschen versucht Penryn ihre Schwester zu retten, die von eben diesen entführt wurden. Penryn kämpft jeden Tag mit ihrer Mutter und ihrer behinderten Schwester ums Überleben. Dabei muss sie sich aber um beide kümmern, da ihre Mutter selbst auch psychische Probleme hat. Um ihre Schwester zu retten, sind ihr alle Mittel recht auch wenn das bedeutet sich mit einem Engel zusammen tun zu müssen. Allerdings verfolgt Raffe seine eigenen Pläne… Fazit: Penryn ist ein starker Charakter, da sie sich selbst zurückstellt um sich um alle anderen zu kümmern. Sie versucht alles alleine auf die Reihe zu bekommen, was ihr nicht immer so gut gelingt. Und obwohl Raffe ihr Feind ist, so hilft sie ihm doch als dieser verletzt ist, zwar zieht sie daraus auch ihren eigenen Vorteil, aber im Nachhinein profitieren beide davon einander zu helfen. Raffe war jemand den man schwer einschätzen konnte und den vor allem Penryn am Anfang nicht wirklich vertraut. Er ist arrogant und interessiert sich nur für sich selbst. Aber schnell merken beide das sie doch etwas verbindet und sie kommen sich näher.

Dunkle Engel
von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Nacht ohne Morgen" ist der erste Band der Angelfall Trilogie und mein Fazit fällt sehr gut aus. Ich habe ohne große Erwartungen zu lesen begonnen und wurde positiv überrascht. Engel sind in diesem Roman, nicht die gewohnten Heilsbringer, sondern brutale und aggressive Wesen, die die Erde zu einem Schlachtfeld gemacht haben. D... "Nacht ohne Morgen" ist der erste Band der Angelfall Trilogie und mein Fazit fällt sehr gut aus. Ich habe ohne große Erwartungen zu lesen begonnen und wurde positiv überrascht. Engel sind in diesem Roman, nicht die gewohnten Heilsbringer, sondern brutale und aggressive Wesen, die die Erde zu einem Schlachtfeld gemacht haben. Die Welt wie wir sie kennen, ist zerstört und es gilt das Gesetz des Stärkeren. Penryn muss sich in diesem postapokalyptischen Szenario nicht nur um ihre psychisch kranke Mutter kümmern, sondern trägt auch die Verantwortung für ihre kleine Schwester. Als diese von Engeln entführt wird, ist sie wild entschlossen, sie wiederzufinden und zurückzuholen. Das Buch hat einen tollen Handlungsstrang mit spannenden Wendungen- Langeweile kommt hier definitiv nicht auf. Die Idee, dass Engel auf der bösen Seite stehen, finde ich interessant und bringt Abwechslung. Die Übersetzung ist sehr gut und der erste Teil hat definitiv Lust gemacht, auch die Folgebände zu lesen.


  • Artikelbild-0