Meine Filiale

Essentialism

The Disciplined Pursuit of Less

Greg McKeown

(1)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 5.50

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 39.90

Accordion öffnen
  • Essentialism

    CD (2014)

    Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen

    Fr. 39.90

    CD (2014)

Beschreibung

NEW YORK TIMES BESTSELLER • Essentialism isn’t about getting more done in less time. It’s about getting only the right things done.

 

“A timely, essential read for anyone who feels overcommitted, overloaded, or overworked.”—Adam Grant

 

Have you ever:

• Found yourself stretched too thin?

• Simultaneously felt overworked and underutilized?

• Felt busy but not productive?

• Feel like your time is constantly being hijacked by other people’s agendas?

 

If you answered yes to any of these, the way out is the 
Way of the Essentialist

 

Essentialism is more than a time-management strategy or a productivity technique. It is a 
systematic discipline for discerning what is absolutely essential, then eliminating everything that is not, so we can make the highest possible contribution toward the things that really matter.

 

By forcing us to apply more selective criteria for what is Essential, the disciplined pursuit of less empowers us to reclaim control of our own choices about where to spend our precious time and energy—instead of giving others the implicit permission to choose for us.

 

Essentialism is not one more thing—it’s a whole new way of doing everything. It’s about doing less, but better, in every area of our lives. Essentialism is a movement whose time has come.

Greg McKeown writes, teaches, and speaks around the world on the importance of living and leading as an Essentialist. He has spoken at companies including Apple, Google, Facebook, LinkedIn, Salesforce, Symantec, and Twitter and is among the most popular bloggers for the Harvard Business Review and LinkedIn Influencer's group. He co-created the course, Designing Life, Essentially at Stanford University, was a collaborator of the Wall Street Journal bestseller Multipliers and serves as a Young Global Leader for the World Economic Forum. He holds an MBA from Stanford University.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 15.04.2014
Sprache Englisch
ISBN 978-0-8041-3738-6
Verlag Crown Publishing Group
Maße (L/B/H) 21.8/14.6/2.7 cm
Gewicht 383 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Trivial, anstrengend, langweilig
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Erzähl-/Erklärform des Autors nervt schon nach zwanzig Seiten: Es wird weder eine Methodologie beschrieben, noch spielen Fakten eine Rolle in diesem Buch. Es ist einer dieser klassischen amerikanischen Ratgeber, in dem Sachverhalte durch „anecdotal facts“ „belegt“ werden. Das Schema: Auf jeder Seite wiederholen, dass alle, ... Die Erzähl-/Erklärform des Autors nervt schon nach zwanzig Seiten: Es wird weder eine Methodologie beschrieben, noch spielen Fakten eine Rolle in diesem Buch. Es ist einer dieser klassischen amerikanischen Ratgeber, in dem Sachverhalte durch „anecdotal facts“ „belegt“ werden. Das Schema: Auf jeder Seite wiederholen, dass alle, die dem beschriebenen „Prinzip“ nicht folgen (in diesem Fall „Essentialism“) gegenüber den Gläubigen... äh, Anhängern im Nachteil sind und auf ewig leiden werden, weil sie das große Geheimnis (das im Übrigen jeder Abiturient auf einer Seite zusammenfassen könnte), nicht kennen; den Leser durch Seiten voller Suggestivfragen in eine „Betroffenheit“ bringen und das Prinzip als Allheilmittel darstellen; weil absolut gar nichts an den Inhalten (außer den Zitaten anderer Wirtschaftsliteraturautoren) wissenschaftlich belegbar ist, enthält jedes Kapitel (1-2 Seiten max.) mindestens eine Geschichte der Form „the CEO of X back in the days did Y so that proves that Z (equals very trivial truth) is true. Oh by the way and between the lines, I know the CEO personally, great guy“. Für mich ist das Buch reine Verdummungsliterarur und die (beruflich verbundene) Person, die es mir als „erleuchtend“ beschrieb und empfahl, kann ich leider nicht mehr ernst nehmen, wenn sie „sowas“ inspiriert.

  • Artikelbild-0