Warenkorb
 

Jetzt wirds ernst

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
»Mein Weg ans Theater war verschlungen. Unvorhersehbar. Holprig. Als Kind hasste ich es sogar, angesehen und vorgeführt zu werden« - so beginnt Robert Seethalers eigenwilliger Held seine Geschichte. Eine Geschichte, die mit der Kindheit im kleinen Friseursalon der Eltern beginnt, gefolgt von der turbulenten Freundschaft mit dem treuen Begleiter und ewigen Konkurrenten Max und dem ersten Verliebtsein in Lotte mit den grellpinken Zehennägeln. Doch so viel Unglück diese Liebe über den Helden bringt, so viel Glück bedeutet sie letztlich auch, denn durch sie kommt er zum Theater - Tschechow hin oder her - und beginnt damit seinen langen, steinigen Weg zum Schauspieler und schliesslich gar raus aus der Provinz.
Portrait

Robert Seethaler, 1966 in Wien geboren, wurde 2007 für seinen Roman »Die Biene und der Kurt« mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses ausgezeichnet. Er erhielt zahlreiche Stipendien, darunter das Alfred-Döblin Stipendium der Akademie der Künste. Der Film nach seinem Drehbuch »Die zweite Frau« wurde mehrfach ausgezeichnet und lief auf verschiedenen internationalen Filmfestivals. 2008 erschien sein zweiter Roman »Die weiteren Aussichten«. »Jetzt wirds ernst« wurde 2010 veröffentlicht, darauf folgte 2012 der Bestseller »Der Trafikant«. Robert Seethaler lebt und schreibt in Wien und Berlin.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783036991146
Verlag Kein + Aber
Dateigröße 2874 KB
Verkaufsrang 3280
eBook
eBook
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

vom leid der jugend - zum todlachen

Sandra Wittwer, Buchhandlung Winterthur

Das Buch fängt schon mit einem Knaller an; der Protagonist fällt als Apfelbaum verkleidet von der Bühne des Kindertheaters und sofort hat mich der Autor gepackt; ich konnte nicht mehr aufhören mit lesen. Erzählt wird die Geschichte eines namenlosen Jungen auf seinem Weg zum Erwachsenwerden und dies in detaillierten Bildern und einem unglaublichen Wortwitz. Ein Buch für alle, die es gerne ein wenig schräg mögen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
16
4
1
0
1

Früher Seethaler
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Jetzt wirds ernst" ist Robert Seethalers dritter Roman und ehrlicherweise muss man sagen, dass die Geschichte "Ein ganzes Leben", "Das Feld" oder "Der Trafikant" nicht das Wasser reichen kann. Allerdings ist es trotz allem noch ein Seethaler und damit meiner Meinung nach jedenfalls lesenswert. "Jetzt wirds ernst" war für mich e... "Jetzt wirds ernst" ist Robert Seethalers dritter Roman und ehrlicherweise muss man sagen, dass die Geschichte "Ein ganzes Leben", "Das Feld" oder "Der Trafikant" nicht das Wasser reichen kann. Allerdings ist es trotz allem noch ein Seethaler und damit meiner Meinung nach jedenfalls lesenswert. "Jetzt wirds ernst" war für mich ein Buch, das sehr lange am Nachttischchen gelegen hat, ich habe es immer wieder zur Hand genommen und ein bisschen darin gelesen, es hat mich allerdings nie so gepackt, dass ich es sofort zu Ende lesen wollte - was bei den anderen drei Romanen von Robert Seethaler der Fall war. Die Geschichte erzählt von einem jungen Mann, der durch Zufall in die Schauspielerei hineinstolpert und dann richtiggehend dafür entbrennt. Fairerweise muss man dazu sagen, dass ich "Jetzt wirds ernst" gleichzeitig mit Wolf Haas und Mariana Leky gelesen habe und die neuesten Romane dieser beiden Autoren waren im Vergleich wirklich extrem starke Konkurrenz. Wer Robert Seethalers ruhigen Erzählstil prinzipiell mag, der wird sicher auch "Jetzt wirds ernst" mögen!

Nicht Seethalers Bestes
von einer Kundin/einem Kunden aus Dättwil AG am 08.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach "ein ganzes Leben" und dem "Trafikant" eine kleine Enttäuschung. Wobei: Es ist eines der frühen Bücher Seethalers, und dann macht es wieder Spass, die Entwicklung des Autors zu verfolgen. Aber was bleibt: Nicht sein bestes Buch.

"Sobald du stehen bleibst, bist du tot"
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenbach am 09.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Beeindruckendes Werk über die männliche Gefühlswelt, sehr differenziert, mit Sprache spielend und mit völlig verrückten, auch traurigen Situationen. Wunderbare Szenen gibt es, wie z.B., dass ihm das sechsjährige Nachbarsmädchen eine Schleife um den Penis bindet, oder er sich als Jugendlicher im väterlichen Friseurladen ausprobie... Beeindruckendes Werk über die männliche Gefühlswelt, sehr differenziert, mit Sprache spielend und mit völlig verrückten, auch traurigen Situationen. Wunderbare Szenen gibt es, wie z.B., dass ihm das sechsjährige Nachbarsmädchen eine Schleife um den Penis bindet, oder er sich als Jugendlicher im väterlichen Friseurladen ausprobiert, dabei einer alten, schlafenden Kundin die Haare raspelkurz schneidet und schließlich bei einem Kellerloch-Theater landet und hier seine Bestimmung findet. Ein großes Vergnügen!