Meine Filiale

Vaterland

Roman

Robert Harris

(8)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Vaterland

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Heyne

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 8.40

Accordion öffnen

Beschreibung

Hitler hat den Krieg gewonnen - Nazideutschland beherrscht ganz Europa. Das ist das Horrorszenario in Robert Harris' frivolem Politthriller.
«Harris versteht, gut und spannend zu schreiben. Es kommt alles vor: Verbrechen, Verschwörungen, Vertuschung, Irreführung, Gewalt und Liebe. Harris kann den Historiker nicht verleugnen - so würzt er seine Geschichte mit historischen Dokumenten.»
DIE ZEIT

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641108342
Verlag Random House ebook
Originaltitel Fatherland
Dateigröße 1999 KB
Übersetzer Hanswilhelm Haefs
Verkaufsrang 12555

Portrait

Robert Harris

Robert Harris wird 1957 in Nottingham geboren. Nach seinem Geschichtsstudium in Cambridge war er als BBC-Reporter und politischer Redakteur des 'Observer' tätig. Er arbeitete zudem als Kolumnist bei der 'Sunday Times' und dem 'Daily Telegraph', was ihm 2003 die Auszeichnung 'British Press Award' als bester Kolumnist einbrachte.
Die historischen Hintergründe seiner Romane recherchiert Harris als Historiker exakt. Er schrieb mehrere Sachbücher, und seine Romane 'Vaterland' (mit welchem ihm 1992 der internationale Durchbruch geland), 'Enigma', 'Aurora', 'Pompeji', 'Imperium', 'Ghost' und zuletzt 'Titan' wurden allesamt internationale Bestseller. Dabei hat er stets den Anspruch seine Leser gleichzeitig unterhalten und informieren zu wollen.
Seine Zusammenarbeit mit Roman Polanski bei der Verfilumg von 'Ghost' ('Der Ghostwriter') brachte ihm den französischen "César" und den "Europäischen Filmpreis" für das beste Drehbuch ein.
Heute ist Robert Harris ständiger Kolumnist bei der 'Times' und Schriftsteller. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in einem alten Pfarrhaus in Kintbury bei London.

Artikelbild Vaterland von Robert Harris

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Was wäre wenn...
von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Vaterland" ist zunächst einmal ein herausragender Kriminalroman: Ein spannender Fall, hinter dem sich mehr verbirgt als zunächst gedacht, ein sympathischer Ermittler (dankenswerter Weise ohne größere psychische Probleme) und eine logisch nachvollziehbare Handlung mit der ein oder anderen überraschenden Wendung. Und dann ist "Va... "Vaterland" ist zunächst einmal ein herausragender Kriminalroman: Ein spannender Fall, hinter dem sich mehr verbirgt als zunächst gedacht, ein sympathischer Ermittler (dankenswerter Weise ohne größere psychische Probleme) und eine logisch nachvollziehbare Handlung mit der ein oder anderen überraschenden Wendung. Und dann ist "Vaterland" noch der Entwurf einer alternativen Realität. Das Szenario im Nachkriegsgroßdeutschland ist beängstigend gut dargestellt, stimmig und hochinteressant. Fazit: Ein historischer Krimi der ganz besonderen Art.

Was wäre wenn ....
von einer Kundin/einem Kunden am 12.01.2018

Sturmbannführer Xavier March vertritt einen Kollegen, der verschlafen hat, bei einer Leichenfundsache. Ein Parteimitglied aus den Anfängen der NSDAP ist ertrunken. Aber schnell hat March raus, das es sich um Mord handelt. Da der 75. Geburtstag des Führers vor der Tür steht, entzieht die Gestapo ihm den Fall. Man will kein Aufse... Sturmbannführer Xavier March vertritt einen Kollegen, der verschlafen hat, bei einer Leichenfundsache. Ein Parteimitglied aus den Anfängen der NSDAP ist ertrunken. Aber schnell hat March raus, das es sich um Mord handelt. Da der 75. Geburtstag des Führers vor der Tür steht, entzieht die Gestapo ihm den Fall. Man will kein Aufsehen - oder doch etwas vertuschen ??? Es gibt da einige interessante Querverbindungen .... Und March ermittelt heimlich weiter. Was den eigentlichen Reiz dieses Buches ausmacht, ist die Idee, das Deutschland den Krieg gewonnen hat. Ein Großdeutsches Reich erstreckt sich über Europa. Die Geschichte spielt 1964 und Robert Harris hat sehr intelligent die Ideologie und die Geschichte auf diese Zeit ausgedehnt. Ist schon ein gruseliger Gedanke ...

Ein klassischer Verschwörungsthriller in einem gut durchdachten und beängstigenden Setting
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 18.12.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In seinem schon 1992 erschienenen Debüt-Roman “Vaterland” entwirft Richard Harris eine Alternative für Deutschlands Geschichte: Die Nazis haben den Zweiten Weltkrieg siegreich zu Ende gebracht und beherrschen nun ein Reich vom Atlantik bis zum Ural erstreckt. Millionen von Juden sind einfach “verschwunden”, es wird mit harter Ha... In seinem schon 1992 erschienenen Debüt-Roman “Vaterland” entwirft Richard Harris eine Alternative für Deutschlands Geschichte: Die Nazis haben den Zweiten Weltkrieg siegreich zu Ende gebracht und beherrschen nun ein Reich vom Atlantik bis zum Ural erstreckt. Millionen von Juden sind einfach “verschwunden”, es wird mit harter Hand regiert. Im Mittelpunkt von Harris’ Geschichte steht Kommissar Xavier March, der mit dem System hadert, aber auch seinen Job nicht verlieren will und daher weiter im Rang eines SS-Sturmbannführers ermittelt. Und sein neuer Fall hat es in sich: Der Ermittler, der selbst schon auf der Abschussliste steht, deckt auf, was die meisten Reichsbürger von ihrem Reich nicht ahnen. “Vaterland” ist ein klassischer Verschwörungsthriller in einem ebenso gut durchdachten wie beängstigenden Setting.


  • Artikelbild-0