Meine Filiale

Kommissar Lavalle - Der zweite Fall: Die Karte des Todes

Kriminalroman

Kommissar Lavalle Band 2

Stefanie Koch

(1)
eBook
eBook
Fr. 7.90
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Sehr geehrter Herr Lavalle! Demnächst werden Sie den Geschmack des Scheiterns kennenlernen. Seien Sie darauf gefasst!“ Das perfekte Verbrechen: Kann es so etwas geben? Seit die Medien über ihn berichtet haben, ist Henri Lavalle als Spezialist für Serientäter bekannt. Hat ihn dies nun zur Spielfigur eines brillanten Täters gemacht? Jeden Freitag bekommt Lavalle einen Brief voller dunkler Andeutungen. Als tatsächlich ein Mädchen verschwindet, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Doch obwohl Lavalle keine dringendere Aufgabe kennt, als das junge Leben zu retten, setzt sein Chef ihn auf andere Ermittlungen an. Dabei wird der Kommissar in die dubiosen Machenschaften eines Industriellen verwickelt – und droht, zwischen den beiden Fällen zerrissen zu werden … Ein eiskalter Plan und ein unvorhersehbarer zweiter Fall für einen Kommissar, der an seine Grenzen gehen muss: „Ein grosses Plus von Kochs Roman ist die Hauptfigur. Lavalle hat definitiv das Zeug zum Serienhelden.“ Kölner Rundschau Jetzt als eBook: „Kommissar Lavalle: Die Karte des Todes“ von Stefanie Koch. dotbooks – der eBook-Verlag.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 335 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783955203436
Verlag Dotbooks
Dateigröße 1254 KB
Verkaufsrang 15417

Weitere Bände von Kommissar Lavalle

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

wie ein mittelmäßiger TV-Tatort
von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2014

das Buch hat für mich die Qualität eines mittleren TV Tatorts. Der Fall an sich ist interessant und mir gefallen die Figuren. Leider entsteht irgendwie nicht so richtig Hochspannung. Erzählerisch ist mir die Geschichte auch nicht ausführlich genug. Dauernd frage ich mich "wer hat das jetzt eben gesagt?" oder "die sind schon losg... das Buch hat für mich die Qualität eines mittleren TV Tatorts. Der Fall an sich ist interessant und mir gefallen die Figuren. Leider entsteht irgendwie nicht so richtig Hochspannung. Erzählerisch ist mir die Geschichte auch nicht ausführlich genug. Dauernd frage ich mich "wer hat das jetzt eben gesagt?" oder "die sind schon losgefahren und sind nicht mehr am Ort xy?" Aber Potential ist da. vielleicht sind ja die nächsten Fälle besser. Ich würde auf jeden Fall noch eine Chance geben bei dem Preis.


  • Artikelbild-0