Meine Filiale

Der Medicus

Roman

Die Medicus-Reihe Band 1

Noah Gordon

(17)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Der Medicus / Familie Cole Bd. 1

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Heyne

eBook

ab Fr. 6.40

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Der Medicus

    8 CD (gekürzt, 2013)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    8 CD (gekürzt, 2013)
  • Der Medicus

    8 CD (2005)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 71.00

    8 CD (2005)

Hörbuch-Download

ab Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Weltbestseller von Noah Gordon

Der Waisenjunge Rob findet bei einem Bader Schutz und wird sein gelehriger Schüler. Nach dem Tod seines Meisters bricht er nach Persien auf, denn dort, im fernen Isfahan, lehrt Avicenna, der berühmteste aller Ärzte. Rob trotzt mutig den Gefahren seiner weiten Reise, Hunger, Pest und den Überfällen religiöser Fanatiker. Unbeirrt folgt er seiner Berufung als Arzt und Heiler.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 864 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.10.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641135478
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Physician
Dateigröße 12048 KB
Übersetzer Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
Verkaufsrang 29064

Weitere Bände von Die Medicus-Reihe

mehr
  • Band 1

    Der Medicus Der Medicus Noah Gordon
    • Der Medicus
    • von Noah Gordon
    • (17)
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 2

    Der Schamane Der Schamane Noah Gordon
    • Der Schamane
    • von Noah Gordon
    • (9)
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 3

    Die Erben des Medicus Die Erben des Medicus Noah Gordon
    • Die Erben des Medicus
    • von Noah Gordon
    • (3)
    • eBook
    • Fr. 12.90

Portrait

Noah Gordon

Am 11.November des Jahres 1926 kam Noah Gordon, als zweites Kind von Robert und Rose, in einer kleinen Wohnung in Worcester, Massachusetts, als Hausgeburt zur Welt. Sein Name ist zum Gedenken an seinen Großvater Noah Melnikoff, der kurz vor seiner Geburt verstarb. Seine Witwe, Noahs Großmutter, lebte fortan für die nächsten 35 Jahre bei der jungen Familie. Für Noah Gordon selbst war sie wie eine zweite Mutter. Als er 1945 die High School abschloss, herrschte noch Krieg. Obgleich er eine Brille trug und Farbenblind war, wollte er der Armee dienen, um später der Navy beitreten zu können. Doch als der Krieg dann für ihn plötzlich vorüber war, leistete er seinen restlichen Dienst auf einem Posten in San Francisco ab. Danach gab Noah Gordon dem Druck seiner Familie nach und studierte Medizin. Seine Familie sah darin eine finanzielle Absicherung und eine Chance auf hohen Lebensstandart, den sie selbst nie erreichen konnten. Doch schnell entschied sich Noah Gordon um und wählte für sich den Schritt Journalismus zu studieren, vorerst ohne das Wissen seiner Eltern. 1950 erhielt er seinen Bachelor in Journalismus und machte dann auch seinen Master in Englisch und Creative Writing an der Boston Universität. Wenig später heiratete Noah Gordon Lorraine Seay, die er während seiner Ausbildung kennenlernte. Für ein paar Jahre wohnten sie in New York, wo Noah Gordon einige Jobs als Journalist bekam. Als sie jedoch ihr erstes Kind bekamen verschlug es sie zurück nach Massachusetts. Dort arbeitete er lange Jahre für den Boston Herald, bis er anfing als freier Schriftsteller zu arbeiten. An seiner Seite unterstützte Noah Gordon stets seine Frau, mit der er drei Kinder bekam. Zusammen besaßen sie den Glauben an Erfolg und der stellte sich mit seinem Roman "Der Rabbi" ein. Der Durchbruch als Schriftsteller war gemacht und der weltweite Erfolg kam mit "Der Medicus".
Nachdem Noah Gordon als Bestsellerautor schon bekannt war zog es ihn mit seiner Frau zurück in die ländliche Idylle Massachusetts. Dort bewohnten sie einige Jahre eine Farm, verkauften sie jedoch wieder, weil es ein zu großer Zeitaufwand war, dem sie nicht gerecht werden konnten. Sie bevorzugten wieder die Stadt und wohnen seitdem in Boston. Noah Gordon sagt von sich, es sei eine Herausforderung in seinem hohen Alter das Gleichgewicht zwischen harter Arbeit, Familie genießen und an Rosen riechen, zu finden. Noah Gordon gewann sowohl in Amerika, wie auch in Europa mehrere Awards für seine Bücher.

Meinung der Redaktion
Noah Gordon vermag es, einer Story Saft und Kraft zu geben.

Artikelbild Der Medicus von Noah Gordon

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
10
5
1
0
1

Realistisch
von Io am 04.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eine schöne Lesezeit, nebenbei lernt man ein bissche Persich; maristan (Krankenhaus), hadschi = Mann, der die Pilgerfahrt nach Mekka gemacht hat, Rest vergessen. Viele spannende Themen: die Religion, die Obduktionen verbietet, Soldaten die versorgt werden müssen, viel gelernt. Das Ende ist leider enttäuschend.

Überbewertet
von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch wurde mir von vielen Leuten empfohlen, allerdings kann ich die Begeisterung nicht teilen. Die Geschichte war nicht annähernd spannend und hat sich sehr in die Länge gezogen.

Absolut empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Spiesen-Elversberg am 09.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein wunderbares Buch, bei dem man förmlich selbst in diese Zeit und Handlung eintaucht. Noah Gordon versteht es, derart plastisch zu beschreiben, dass man von dem Buch gefesselt ist. Ich hätte gerne noch 1000 weitere Seiten gelesen. Es wäre niemals langweilig geworden. Ein wirklich tolles Buch!


  • Artikelbild-0