Meine Filiale

Notizen einer Verlorenen

Roman

Heike Vullriede

(3)
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

Fr. 22.90

Accordion öffnen
  • Notizen einer Verlorenen

    Luzifer-Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 22.90

    Luzifer-Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 5.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Im dämmrigen Licht alter Petroleumlampen in einer verlassenen Scheune entdeckt ein Unbekannter die Leiche von Sarah. Fliegen schwirren um ihren Kopf, der unter der Last eines schweren Ofens - Teil einer bizarren Maschinerie - zerquetscht wurde. Unter ihrem Körper findet sich ein rotes Notizbuch. Es enthält Aufzeichnungen der letzten Wochen ihres jungen Lebens: die Notizen einer Verlorenen ...

Nach ihrem erfolgreichen Debüt DER TOD KANN MICH NICHT MEHR ÜBERRASCHEN entführt Heike Vullriede in den NOTIZEN EINER VERLORENEN ihre Leser in eine bizarre Welt, wie sie in Ihrer - ja, auch IHRER - Nachbarschaft bestehen könnte. Mit leisen Tönen umschreibt sie das Unfassbare ... spannend, ergreifend - und realistisch.

Selten hat mich ein Buch so gefangen genommen. Hut ab vor Heike Vullriede, die ein einzigartiges Buch geschrieben hat. Toll! [Royston Vasey]

Heike Vullriede, 1960 in Essen geboren und aufgewachsen, wohnte 15 Jahre in Herten (Westfalen) und lebt seit 2008 im münsterländischen Reken. Sie ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Jede freie Minute widmet sie der Arbeit mit Literatur.
Geschichten zieht sie an wie Kleider, die so eng sitzen, dass sie sich kaum wieder ablegen lassen. Das Leben hält sie für einen Traum von Gestern und Morgen, aus dem man nur schwer zur Gegenwart findet.
Heike Vullriede ist Mitglied der Autorinnenvereinigung e.V., der Deutschen Buddhistischen Union und der Künstlervereinigung Rekener Farbmühle e.V.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 312 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783943408881
Verlag Luzifer-Verlag
Dateigröße 1208 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Interessante Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Rennerod am 26.09.2015

Das es sich um einen sehr perfiden Plan von Rache handelt, wird erst am Ende klar. Auch wie der " Strick " langsam um den Hals der Protagonistin gelegt und zugezogen wird ist in seiner Machart schon diabolisch! Wie ein Mensch der mehr oder weniger stark am Leben hängt, doch noch in eines Suizid getrieben wird. Auch wenn manchmal... Das es sich um einen sehr perfiden Plan von Rache handelt, wird erst am Ende klar. Auch wie der " Strick " langsam um den Hals der Protagonistin gelegt und zugezogen wird ist in seiner Machart schon diabolisch! Wie ein Mensch der mehr oder weniger stark am Leben hängt, doch noch in eines Suizid getrieben wird. Auch wenn manchmal etwas Kafka-est doch eine eindeutige Leseempfehlung!

Sucht-Gefahr
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarburg am 25.08.2015

Das Thema Suizid wurde leicht auf die Schippe genommen, aber so nah am Leser beschrieben, so dass ich komplett in die leicht bizarre Geschichte eintauchen konnte, ich war ganz traurig, als das Buch zu Ende war! Die Protagonisten sind teilweise überzogen beschrieben, trotzdem aber realistsich genug. Der Reiz des Unbekannten, auch... Das Thema Suizid wurde leicht auf die Schippe genommen, aber so nah am Leser beschrieben, so dass ich komplett in die leicht bizarre Geschichte eintauchen konnte, ich war ganz traurig, als das Buch zu Ende war! Die Protagonisten sind teilweise überzogen beschrieben, trotzdem aber realistsich genug. Der Reiz des Unbekannten, auch Makabren hat mich hier gefesselt.

Schaurig schön, unheimlich und spannend
von Svenja aus München am 08.08.2015

Wirklich spannend geschrieben. Der Leser taucht ab in eine Gemeinschaft, die sich mit dem schaurigen Gedanken beschäftigen sich aus dieser Welt zu verabschieden. Es ist fast wie ein Wettbewerb zwischen den einzelnen Mitgliedern ein noch spektakuläreres Ende zu Inszinieren, als der andere. Und mitten drin Sarah, die nicht ahnt, w... Wirklich spannend geschrieben. Der Leser taucht ab in eine Gemeinschaft, die sich mit dem schaurigen Gedanken beschäftigen sich aus dieser Welt zu verabschieden. Es ist fast wie ein Wettbewerb zwischen den einzelnen Mitgliedern ein noch spektakuläreres Ende zu Inszinieren, als der andere. Und mitten drin Sarah, die nicht ahnt, welche Rolle ihr in diesem bizarren Spiel auferlegt wurde. Ich war so begeistert, dass ich mir sofort von der Autorin auch das Buch "DER TOD KANN MICH NICHT MEHR ÜBERRASCHEN" kaufen musste.


  • Artikelbild-0