Meine Filiale

Cyclop

Ein Dirk-Pitt-Roman

Dirk Pitt Band 8

Clive Cussler

(3)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Raymond LeBaron, der reiche amerikanische Verleger, bricht mit seinem Luftschiff auf, um das Wrack der »Cyclop« zu entdecken, in dem sich eine unermesslich wertvolle Inka-Statue befinden soll. Eine Woche später ist er verschollen, an Bord des Luftschiffs sind nur noch drei namenlose Leichen. Major Pitt von der Meeresbehörde NUMA übernimmt die Ermittlungen - und erkennt bald, dass weit mehr dahinter steckt als eine Schatzsuche ...

"Action nonstop!"

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641134709
Verlag Random House ebook
Originaltitel Cyclops
Dateigröße 2033 KB
Übersetzer W. M. Riegel, Michael Görden
Verkaufsrang 17136

Weitere Bände von Dirk Pitt

mehr
  • Band 2

    Eisberg Eisberg Clive Cussler
    • Eisberg
    • von Clive Cussler
    • (4)
    • eBook
    • Fr. 9.90
  • Band 4

    Der Todesflug der Cargo 03 Der Todesflug der Cargo 03 Clive Cussler
    • Der Todesflug der Cargo 03
    • von Clive Cussler
    • (2)
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 5

    Um Haaresbreite Um Haaresbreite Clive Cussler
    • Um Haaresbreite
    • von Clive Cussler
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 6

    Im Todesnebel Im Todesnebel Clive Cussler
    • Im Todesnebel
    • von Clive Cussler
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 7

    Tiefsee Tiefsee Clive Cussler
    • Tiefsee
    • von Clive Cussler
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 8

    Cyclop Cyclop Clive Cussler
    • Cyclop
    • von Clive Cussler
    • (3)
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 9

    Das Alexandria-Komplott Das Alexandria-Komplott Clive Cussler
    • Das Alexandria-Komplott
    • von Clive Cussler
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 10

    Die Ajima-Verschwörung Die Ajima-Verschwörung Clive Cussler
    • Die Ajima-Verschwörung
    • von Clive Cussler
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 11

    Operation Sahara Operation Sahara Clive Cussler
    • Operation Sahara
    • von Clive Cussler
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 12

    Inka Gold Inka Gold Clive Cussler
    • Inka Gold
    • von Clive Cussler
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 13

    Schockwelle Schockwelle Clive Cussler
    • Schockwelle
    • von Clive Cussler
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 14

    Höllenflut Höllenflut Clive Cussler
    • Höllenflut
    • von Clive Cussler
    • eBook
    • Fr. 12.90

Portrait

Clive Cussler

Clive Cussler, geboren 1931, konnte bereits achtundzwanzig aufeinander folgende "New-York-Times"-Bestseller landen, seit er 1973 seinen ersten Helden Dirk Pitt erfand, und ist auch auf der deutschen Spiegel-Bestsellerliste ein Dauergast. 1979 gründete er die reale NUMA, um das maritime Erbe durch die Entdeckung, Erforschung und Konservierung von Schiffswracks zu bewahren. Er lebt in der Wüste von Arizona und in den Bergen Colorados.

Artikelbild Cyclop von Clive Cussler

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Dirk Pitt zum 8ten
von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2018

Die USS Cyclops ist eines der bekanntesten Schiffwracks der Welt. Ist das Verschwinden dieses Schiffes doch bis heute der größte Verlust eines Transportschiffs der US-Streitkräfte auf Hoher See in Zeiten, in denen gerade kein Krieg getobt hat. Auch wenn Ihnen dieses Schiff vielleicht im ersten Moment nichts sagt, so ist Ihnen d... Die USS Cyclops ist eines der bekanntesten Schiffwracks der Welt. Ist das Verschwinden dieses Schiffes doch bis heute der größte Verlust eines Transportschiffs der US-Streitkräfte auf Hoher See in Zeiten, in denen gerade kein Krieg getobt hat. Auch wenn Ihnen dieses Schiff vielleicht im ersten Moment nichts sagt, so ist Ihnen doch zumindest die Meeresregion bekannt, in welcher dieser Manganerztransporter verschwunden ist: das Bermudadreieck. Immer wieder in der Geschichte der Seefahrt des 18ten und 19ten Jahrhunderts sind in dieser Region der Weltmeere Schiffe verschwunden. Bis in die 1980er Jahre war dies eine berüchtigte Gegend und somit immer wieder Grund für Spekulationen und ein Nährboden für Verschwörungstheorien. Erst in den letzten Jahrzehnten ist es angesehenen Meeresforschern, Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und Historikern gelungen, fast alle Vermisstenfälle mit einem natürlichen Phänomen wie beispielsweise schlechtem Wetter zu erklären. Als Clive Cussler seinen chronologisch gesehen achten Band um seinen Helden Dirk Pitt schreibt, wusste jedoch der Großteil der Gesellschaft noch nichts von diesen Fakten. Seit den letzten großen ungeklärten Vermisstenmeldungen sind seitdem bereits einige Jahrzehnte ins Land gezogen und somit hat sich das meiste Grau um das Verschwinden um Schiffe und Flugzeuge gelichtet und wir sehen das heute in einem ganz anderen Blickwinkel. Im Jahr 1986, beim erstmaligen Erscheinen dieses Buches, wusste man jedoch noch nichts davon und so bildet das Verschwinden des Manganerzfrachters die Ausgangslage für die Handlung. Ein Verlagsboss namens Raymond LeBaron stößt bei seinen Recherchen auf Dokumente und Verladepapiere der Cyclops. Vor Langeweile beschließt er sich auf die Suche nach dem (zu diesem Zeitpunkt) knapp 60 Jahre vermissten Schiff zu begeben. Laut seinen Nachforschungen soll im Laderaum der Cypklops ein Schatz der Inka liegen, den er heben und zu Geld machen will. Als er jedoch von seiner Expedition vor die Küste Kubas in die Gegend des legendären Bermudadreicks nicht mehr zurückkehrt, ruft das Dirk Pitt und die NUMA auf den Plan. Dirk Pitt ist zu diesem Zeitpunkt noch Major, also in der mittleren Befehlsebene. In den neuen Bänden wird er ja immer weiter befördert. So muss nun zuerst ein offizieller Marschbefehl her, der ihm - auch in Hinsicht auf das kommunistische Kuba - erlaubt vor der Küste Fidel Castros zu operieren. Bald entdecken er und sein Freund und Kollege Al Giordino, dass sie damit in ein Wespennest gestochen haben. Ein sehr früher Roman um Clive Cusslers Helden, der fast dreißig Jahre nach seinem Erscheinen ziemlich an politischer Brisanz verloren hat. Zwar ist Kuba immer noch kommunistisch regiert, jedoch gibt es kein Sowjetunion und deren Handlanger mehr. Auch sind die meisten Vermisstenmeldungen aus dem Bermudadreieck mittlerweile, wie bereits erwähnt, aufgeklärt. Fidel Castro ist zu diesem Zeitpunkt noch ganz jung und der aufstrebende Stern Kubas, auch das kann man heute nur noch schwer nachvollziehen. Weltpolitisch gesehen ziemlich angestaubt, wenn man darüber hinwegsieht und den Realismus (wie immer bei Cussler) außer Acht lässt, ein guter Roman für zwischendurch.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 18.07.2018
Bewertet: anderes Format

Nicht enden wollende Spannung, rasante Handlung und sprühende Action! Clive Cussler ist ein Meister der Hochspannung!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Einer der sehr frühen Dirk Pitt-Fälle. Bereits hier beweist Cussler seine meisterhafte Beherrschung des Genres: Action und mörderisch schnelle Spannung garantiert. Macht Spaß.


  • Artikelbild-0