Warenkorb
 

ZERO - Sie wissen, was du tust

Roman

"[...] mit seinem neuen Buch hat [Elsberg] die Gelegenheit, endgültig einer der Vorsprecher dieses vielleicht wichtigsten gesellschaftlichen Diskurses unserer Zeit zu werden." Handelsblatt
Portrait
Elsberg, Marc
Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT, ZERO und HELIX etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. BLACKOUT und ZERO wurden von »Bild der Wissenschaft« als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 26.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-0492-2
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 22.5/14.6/4 cm
Gewicht 660 g
Verkaufsrang 22280
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
98 Bewertungen
Übersicht
58
25
10
4
1

von einer Kundin/einem Kunden am 03.06.2019
Bewertet: anderes Format

Der transparente Mensch ist bereits mehr als nur ein Zukunftsgespinst. Elsberg beschreibt beeindruckend wie es sein könnte, wenn ein zu hohes Interesse an Informationen herrscht.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2019
Bewertet: anderes Format

Nicht so genial wie BLACKOUT, dennoch sehr aktuell und spannend umgesetzt. Das Ende kommt leider etwas abrupt.

Leider kein Hit
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 06.03.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Das Thema ist hochaktuell. Internetdatensammelwut, Manipulation der Nutzer sozialer und ähnlicher Netzwerke, Kameradrohnenangriff auf den US-Präsidenten, eine Journalistin, die mit der digitalen Revolution überfordert ist, ein toter Jungendlicher, der eine Datenbrille trug... Und weil das alles so schön komplex ist, sind die ... Das Thema ist hochaktuell. Internetdatensammelwut, Manipulation der Nutzer sozialer und ähnlicher Netzwerke, Kameradrohnenangriff auf den US-Präsidenten, eine Journalistin, die mit der digitalen Revolution überfordert ist, ein toter Jungendlicher, der eine Datenbrille trug... Und weil das alles so schön komplex ist, sind die Charaktere der handelnden Personen doch sehr einfach, holzschnitzartig, gehalten. Dem Leser fällt es leicht, zwischen den "guten" und "bösen" Protagonisten zu unterscheiden, hier kommt nicht der leistete Zweifel auf. Die Botschaft, dass wir Orwells 1984 längst überholt haben, wird einem undifferenziert mit dem Holzhammer eingebläut. Das hätte wesentlich differenzierter sein können, deshalb gibt es von mir nur zwei Sterne.