Warenkorb
 

Eleanor & Park

St. Martin's Griffin

“Eleanor & Park reminded me not just what it’s like to be young and in love with a girl, but also what it’s like to be young and in love with a book.”—John Green, The New York Times Book Review

Bono met his wife in high school, Park says.
So did Jerry Lee Lewis, Eleanor answers.
I’m not kidding, he says.
You should be, she says, we’re 16.
What about Romeo and Juliet?
Shallow, confused, then dead.
I love you, Park says.
Wherefore art thou, Eleanor answers.
I’m not kidding, he says.
You should be.

Set over the course of one school year in 1986, this is the story of two star-crossed misfits—smart enough to know that first love almost never lasts, but brave and desperate enough to try. When Eleanor meets Park, you’ll remember your own first love—and just how hard it pulled you under.

A 2014 Michael L. Printz Honor Book for Excellence in Young Adult Literature
Eleanor & Park is the winner of the 2013 Boston Globe Horn Book Award for Best Fiction Book.
A Publishers Weekly Best Children's Book of 2013
A New York Times Book Review Notable Children's Book of 2013
A Kirkus Reviews Best Teen Book of 2013
An NPR Best Book of 2013

Portrait
Rainbow Rowell
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Altersempfehlung 13 - 18
Erscheinungsdatum 26.02.2013
Sprache Englisch
EAN 9781250031211
Verlag St. Martin's Publishing Group
Dateigröße 434 KB
Verkaufsrang 15164
eBook
eBook
Fr. 9.90
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Eleanpr & Park
von miss.mesmerized am 05.03.2015

Sie könnten verschiedener kaum sein. Eleanor aus einer zerrütteten Familie, mit vier Geschwistern, einem jähzornigen Stiefvater und immer zu wenig Geld. Optisch passt sie gar nicht in die Welt, in der sie lebt, aber als Außenseiterin muss sie auch ihre Familienverhältnisse nicht erklären. Park hingegen als Halbkoreaner optisch e... Sie könnten verschiedener kaum sein. Eleanor aus einer zerrütteten Familie, mit vier Geschwistern, einem jähzornigen Stiefvater und immer zu wenig Geld. Optisch passt sie gar nicht in die Welt, in der sie lebt, aber als Außenseiterin muss sie auch ihre Familienverhältnisse nicht erklären. Park hingegen als Halbkoreaner optisch ebenfalls auffällig lebt in einer funktionierenden, hilfsbereiten und glücklichen Familie. Der letzte Platz im Schulbus führt sie zueinander. Langsam nähern sie sich an, lesen gemeinsam Comics und ahnen lange nicht, dass sie sich ineinander verlieben. Aber ihre Umwelt wird ihnen diese Liebe nicht einfach machen. Ein außergewöhnliches Buch, das sich ganz langsam nähert. Die Liebesgeschichte steht im Zentrum, aber die zahlreichen Konflikte, denen die beiden ungewöhnlichen Jugendliche ausgesetzt sind, nehmen viel Raum ein und werden nachvollziehbar bis auch grausam geschildert, so dass man ihnen immer mehr wünscht, dass sie sich gegenseitig Halt geben können. Überzeugend die Tatsache, dass diese liebe langsam wachsen Muss und nicht einfach da ist und ausgelebt werden kann. Für mich eins der besten Jugendbücher.

I want everyone to meet you. You're my favourite person of all time.
von Glimmer am 16.12.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eleanor comes from a very dysfunctional family. After Eleanor's father left them, Eleanor and her four siblings are forces to move into a tiny shack of a houses as their mother remarries. They have so little money that toothbrushes have become a luxury and all five sleep in one cramped room. To top this off their new stepfather ... Eleanor comes from a very dysfunctional family. After Eleanor's father left them, Eleanor and her four siblings are forces to move into a tiny shack of a houses as their mother remarries. They have so little money that toothbrushes have become a luxury and all five sleep in one cramped room. To top this off their new stepfather is a beast who will stop at nothing to get rid of them one by one. Eleanor's family life causes her to become somewhat of an introvert but her true character always shines through. She is made to have quite a sceptical personality but deep down she knows what she wants and that she does truly love Park. While Park has a much more stable family life he constantly struggles for the approval of his father. However, after years of trying Park eventually just comes into himself whether his father likes it or not. This persistence speaks volumes about his personality. While Eleanor has her doubts Park makes them work. Their relationship is realistic and it is obvious that they were meant to find each other. His devotion saves Eleanor in every way it possibly can. He is truly a hero. All in all while the two fell in love with each other I simultaneously fell in love with them. (The Guardian) Eleanor and Park is one of those novel, that has so many wonderful lines in it, that you want to tattoo them all over your body! Magic words, full of hope and longing! Reading Eleanor and Park is like falling in love, not in a trashy over the top way but in a I've meet my soulmate way! I love everything about the book-ever character, every plot twist, it was unique and special. Awesome work Mrs. Rowell!

Für alle Fans von John Green und David Levithan
von Mareike Frank aus Mannheim am 12.12.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als sich Eleanor eines morgens im Bus neben Park setzt, ist dieser zunächst nicht begeistert und ist froh, dass er über seine Kopfhörer Musik hören und so ein Gespräch mit dem seltsamen rothaarigen Mädchen vermeiden kann. Eines Tages aber fällt ihm auf, dass Eleanor heimlich seine Comics mitliest und noch bevor er sich darüber ä... Als sich Eleanor eines morgens im Bus neben Park setzt, ist dieser zunächst nicht begeistert und ist froh, dass er über seine Kopfhörer Musik hören und so ein Gespräch mit dem seltsamen rothaarigen Mädchen vermeiden kann. Eines Tages aber fällt ihm auf, dass Eleanor heimlich seine Comics mitliest und noch bevor er sich darüber ärgern kann, ertappt er sich schon dabei, wie er bei der Auswahl seines Lesestoffs Rücksicht auf das Mädchen nimmt. Zwischen den beiden Teenagern reift langsam aber stetig etwas heran, was die beiden zunächst nicht einordnen können, und mit all ihrer Unbeholfenheit und Liebenswürdigkeit zu etwas ganz Großem wachsen lassen. Ich habe mit Eleanor und Park ebenso oft gelacht, wie geweint. Die unterschiedlichen Welten, aus denen die beiden Protagonisten stammen, verängstigen und beruhigen gleichermaßen. Man möchte ihnen zurufen: "Nein, tut das nicht!" oder "Macht das doch anders!", doch Eleanor und Park gehen die Sache auf ihre eigene Weise an. Ich kann gar nicht beschreiben, wie sehr mich diese junge Liebe berührt hat. Sie hat mich hoffnungsvoll, froh, traurig und auch unendlich glücklich gemacht. Eine Empfehlung für alle John Green und David Levithan Fans.