Meine Filiale

Das siebte Kind

Roman

Erik Valeur

(21)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Das siebte Kind

    Blanvalet

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Blanvalet

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 38.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Da waren's nur noch sechs ...

Sieben Waisenkinder aus Kongslund und ein Geheimnis, das Dänemark erschüttern wird. Als würde ein Fluch auf ihnen liegen, haben sie alle schwere Schuld auf sich geladen. Jahrzehnte nach ihrer Adoption erhalten sechs der sieben Waisen einen anonymen Brief, der sie noch einmal in das Kinderheim Kongslund führt. Doch wer von ihnen ist das siebte Kind - und was hat es vor?

"Monumentales Debüt […] für Freunde von Psycho-Krimis ein Vergnügen. Der frühere Journalist hat geschickt ein Labyrinth aus Spuren, Verdachtsmomenten, Beweisen und falschen Fährten angelegt."

Erik Valeur, Jahrgang 1955, ist Mitbegründer der dänischen Månedsbladet Press, arbeitete viele Jahre in Presse und Rundfunk und erhielt für seine journalistische Arbeit zahlreiche Auszeichnungen, u.a. je zwei Mal den Cavling- und den Kryger-Preis. 2011 debütierte er mit »Das siebte Kind« als Romanautor und erhielt dafür im selben Jahr den renommierten und hochdotierten Debutantpris, den Literaturpreis der Zeitschrift Weekendavisen, 2012 den DR Romanprisen, den Harald-Mogensen-Preis und zuvorderst die Auszeichnung für den besten Spannungsroman der Skandinavischen Krimiakademie, den zuvor schon Bestsellerautoren wie beispielsweise Peter Høeg, Håkan Nesser, Stieg Larsson und Jussi Adler-Olsen erhalten hatten.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 800 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641124649
Verlag Random House ebook
Originaltitel Det syvende barn
Dateigröße 1412 KB
Übersetzer Günther Frauenlob, Maike Dörries
Verkaufsrang 667

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
10
5
3
0
3

N. A. Das 7 Kind
von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2020

Leider gibt es nicht null Sterne! Langeweile pur. Der Titel klang so gut. Die Beschreibung war auch gut. Aber dann..... Schon nach 50 Seiten war ich genervt. So viele Personnen. Und Handlung sucht man vergeblich. Nach 100 Seiten dachte ich an aufhören. Hab mich dann noch durch 100 weitere Seiten gezwungen. Dann auf Seite 205... Leider gibt es nicht null Sterne! Langeweile pur. Der Titel klang so gut. Die Beschreibung war auch gut. Aber dann..... Schon nach 50 Seiten war ich genervt. So viele Personnen. Und Handlung sucht man vergeblich. Nach 100 Seiten dachte ich an aufhören. Hab mich dann noch durch 100 weitere Seiten gezwungen. Dann auf Seite 205 war für mich endgültig Schluß. Langeweile pur. Kann die Kritik nicht verstehen die von spannend spricht. Mir tut es leid um die Zeit die ich mit diesem Buch verschwendet habe.Wie gesagt Null Sterne gibt es leider nicht. Werde um diesen Autor in Zukunft einen großen Bogen machen. Ich habe das Buch vom E-Reader gelöscht da ich es bestimmt nicht noch einmal in Angriff nehmen werde

Das siebte kind
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 31.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Anfang war etwas schwer bis man alle Personen kennt ,aber dann wird es spannend.wie so oft kommt alles anderst als man denkt

von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2018
Bewertet: anderes Format

Eine psychologisch raffiniert gestrickte Geschichte mit Gänsehautpotential. Das Leid der Kinder zieht den Leser in den Bann. Hochspannend und berührend zugleich!


  • Artikelbild-0