Warenkorb
 

Land der Lupinen

Roman

Die Tatiana und Alexander-Saga Band 3

Weitere Formate

Taschenbuch
Der krönende Abschluss der faszinierenden Saga

Ihre Liebe geht zurück auf das Jahr 1941, als Tatiana in Leningrad dem Rote-Armee-Offizier Alexander begegnet. Nach der schmerzvollen Trennung vor dem Hintergrund der grossen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts sind sie endlich wieder vereint: in Amerika, dem Land ihrer Träume. Sohn Anthony verbindet sie, aber an ihren Herzen sind die Jahre des Alleinseins nicht vorbeigegangen. Können sie das Vertrauen ineinander wiederfinden?
Rezension
"Diese Liebesgeschichte lässt einem den Atem stocken."
Portrait
Paullina Simons, geboren 1963 in Leningrad, emigrierte Anfang der siebziger Jahre mit ihrer Familie in die USA. Sie arbeitete in Rom und Dallas und war vier Jahre als Wirtschaftsjournalistin in London tätig, bevor sie sich als Fernsehproduzentin in New York niederliess. Mit den Romanen »Die Liebenden von Leningrad«, »Tatiana und Alexander« und »Land der Lupinen« sowie »Land der Freiheit« gelangen ihr internationale Bestseller. Paullina Simons lebt mit ihrer Familie in Brooklyn, New York.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 1088 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.03.2014
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641141554
Verlag Random House ebook
Originaltitel Summer Garden (3)
Dateigröße 3360 KB
Übersetzer Martin Ruf, Claire Roth, Jens Plassmann
Verkaufsrang 18998
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Die Tatiana und Alexander-Saga

  • Band 1

    38893705
    Die Liebenden von Leningrad
    von Paullina Simons
    (39)
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 2

    34572579
    Tatiana und Alexander
    von Paullina Simons
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 3

    38893706
    Land der Lupinen
    von Paullina Simons
    eBook
    Fr.12.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Kelkheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der Abschluss der wunderschönen Liebesgeschichte! Können Tatiana und Alexander endlich ein glückliches, sorgenfreies Leben in Amerika führen? Bücher unbedingt in Reigenfolge lesen!

dritter und letzter Teil
von einer Kundin/einem Kunden aus Inden am 03.07.2011
Bewertet: Taschenbuch

Alle drei Bücher ergeben eine sehr schöne Geschichte. In einer Woche hatte ich alle drei Bücher gelesen und finde seitdem keinen vergleichbaren Roman.

Der Abschluss dieser tollen Trilogie!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.01.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Liebenden von Leningrad – Teil 3 Wie es mit zwei Menschen weitergeht, die die Gräuel des Krieges durchlebt und durchlitten haben, die füreinander und ums nackte Überleben gekämpft haben, dass beschreibt der dritte und letzte Teil dieser fantastischen Trilogie. Als Leser begleitet man die beiden bei ihrem Leben in den USA, i... Die Liebenden von Leningrad – Teil 3 Wie es mit zwei Menschen weitergeht, die die Gräuel des Krieges durchlebt und durchlitten haben, die füreinander und ums nackte Überleben gekämpft haben, dass beschreibt der dritte und letzte Teil dieser fantastischen Trilogie. Als Leser begleitet man die beiden bei ihrem Leben in den USA, in dem sie wieder nur kämpfen müssen, gegen die russische Regierung, die ihre Fänge bis in die USA streckt, gegen Alexanders Untreue und gegen die allgegenwärtigen Erlebnisse des Krieges. Es ist wie so oft. Ein genialer erster Teil, ein nicht weniger genialer zweiter Teil und ein sehr guter, aber an manchen Stellen ein bisschen langer dritter Teil. Aber glauben Sie mir. Sie werden es bereuen wenn Sie ihn nicht lesen. Denn dann fehlt ihnen der Schluss, den diese Geschichte verdient…