Warenkorb
 

Slide It In

  • Artikelbild-0
  • Slide It In

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Gambler
    1. Gambler
    2. Slide It In
    3. Standing In The Shadow
    4. Give Me More Time
    5. Love Ain't No Stranger
    6. Slow An' Easy
    7. Spit It Out
    8. All Or Nothing
    9. Hungry For Love
    10. Guilty Of Love
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 01.01.1994
EAN 0077779030620
Genre Pop
Hersteller Warner Music
Komponist Whitesnake
Musik (CD)
Musik (CD)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

-Rock, hart und laut-
von Detlef Stahnke aus Berlin am 21.03.2008

Whitesnake, 1984 Auch die Texte passten sich dem lauten Hardrock an. Die Tabugrenze rückte weiter. Neuzugang an der Gitarre, Mel Galley, ist ein Mann so richtig nach den Vorstellungen des Bandgründers. Die Hälfte der Kompositionen des neuen Albums geht teilweise auf sein Konto. Um aber den amerikanischen Markt aufzumischen, und... Whitesnake, 1984 Auch die Texte passten sich dem lauten Hardrock an. Die Tabugrenze rückte weiter. Neuzugang an der Gitarre, Mel Galley, ist ein Mann so richtig nach den Vorstellungen des Bandgründers. Die Hälfte der Kompositionen des neuen Albums geht teilweise auf sein Konto. Um aber den amerikanischen Markt aufzumischen, und der MTV-Hit "Love Ain't No Stronger" macht es möglich, werden Teile des Originalalbums noch einmal abgemischt und von Gitarrist John Sykes neu eingespielt. Schwer annehmbar, wenn man sich den Gesamtaufbau der europäischen Scheibe ansieht und mit „Slow An’ Easy“ nur den einen eigentlichen Ruhepol der CD findet.

Ausklang einer Ära
von SPASSPREDIGER aus www.spassprediger.de am 23.11.2006

"Slide it in" ließ ahnen, was kommen würde, denn "Slide it in" wurde seinerzeit gleich zweimal veröffentlicht: einmal für den europäischen Markt - und in einer eigenen Version für den US-Markt. Der fürs Amiland hatte man einen "Bigger is better"-Klang verpasst - und vorsichtshalber auch neue Gitarrensoli. Ade Slide Guitar, hallo... "Slide it in" ließ ahnen, was kommen würde, denn "Slide it in" wurde seinerzeit gleich zweimal veröffentlicht: einmal für den europäischen Markt - und in einer eigenen Version für den US-Markt. Der fürs Amiland hatte man einen "Bigger is better"-Klang verpasst - und vorsichtshalber auch neue Gitarrensoli. Ade Slide Guitar, hallo 80er Jahre Hevayrock-Bombastsound - zumindest in der US-Vesrion klangen Whitesnake schon jetzt, wie sie fortan klingen würden. Mit anderen Worten: "Slide it in" bietet einen Vorgeschmack auf die Nachfolgealben "1987" und "Slip of the tongue". Zum Glück ist die klangliche Seite von "Slide it in" noch erdig genug, als dass das Album auch Fans der ersten Stunden noch gefallen kann, und das Songmaterial ist ebenfalls klasse - "Slow and Easy" und "Guilty of Love" sind Partyrock vom Feinsten, mit "Love aint' no Stranger" läuft das Album zu einem weiteren Höhepunkt auf und auch der Rest kann sich durchweg hören lassen. Fazit: Eine klasse CD - es sollte lange dauern, bis Whitesnake wieder so hörenswert wurden, wie sie es auf diesem Album waren.