Warenkorb
 

Heute: Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: SMRH3X

Alles außer Mikado

Leben trotz Parkinson. Hörbuch. Ungekürzte Lesung

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Als Jürgen Mette mehrfach von einem unkontrollierten Zittern überfallen wird, ahnt er, dass mehr als Kälte und Erschöpfung dahinterstecken. Eine Reihe ärztlicher Untersuchungen bringt schliesslich die deprimierende Gewissheit: Parkinson ist in sein Leben getreten. Ein Leben, das eben noch bestimmt war durch ein hohes Mass an Energie, Freude und Geschäft igkeit wird nun von der unheilbaren Krankheit beeinfl usst. Jürgen Mette nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen einer chronischen Krankheit, die seinen Alltag mehr und mehr prägt. Und teilt tiefe Einsichten darüber, was im Leben trägt und wirklich zählt.

Portrait

Jürgen Mette ist Theologe und war seit 1998 geschäftsführender Vorsitzender der Stiftung Marburger Medien. Zum 1. Februar 2013 hat er diese Position aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung abgegeben und das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden übernommen. Er hat einen Lehrauftrag an der Evangelischen Hochschule Tabor und engagiert sich in den Führungsgremien der Studien- und Lebensgemeinschaft Tabor, des Bibellesebunds und bei Willow Creek Deutschland; ausserdem gehört er zum Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz.
Jürgen Mette ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Söhnen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Jürgen Mette, Johanna Klöpper
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 01.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783865919960
Genre Biographien / non-fiction
Verlag Gerth Medien
Auflage ungekürzt, 3 CDs
Spieldauer 180 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Leben mit Parkinson
von einer Kundin/einem Kunden aus Kamp-Bornhofen am 22.03.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Dies ist wieder ein Buch, dass man eigentlich schlecht bewerten kann, da es ein sehr persönlicher Einblick in das Leben eines Menschen ist. Jürgen Mette, erfolgreicher Theologe, steht mitten im Leben als er bei Fernsehdrehs zum ersten Mal dieses unkontrollierte Zittern erlebt. Zuerst will er es nicht wahrhaben, aber irgendwan... Dies ist wieder ein Buch, dass man eigentlich schlecht bewerten kann, da es ein sehr persönlicher Einblick in das Leben eines Menschen ist. Jürgen Mette, erfolgreicher Theologe, steht mitten im Leben als er bei Fernsehdrehs zum ersten Mal dieses unkontrollierte Zittern erlebt. Zuerst will er es nicht wahrhaben, aber irgendwann weiß er, dass er an Parkinson erkrankt ist. Sein Leben wird nie mehr so sein, wie vorher. Im Buch erfährt der Leser, wie es Jürgen Mette geht, welche Gedanken und Gefühle ihn nun beschäftigen. Und auch, dass ihn diese Erkrankung in eine Glaubenskrise stürzt. Wer schon mal ernsthaft erkrankt war oder wer es noch ist, weiß, dass diese Gedanken gerade dann kommen. Die Frage nach dem "Warum ?" oder "Warum gerade ich ?" . Wir können sie nicht beantworten. Entweder wächst man daran oder man verzweifelt. Jürgen Mette nimmt sich da Hiob zum Vorbild. Er gibt ihm Kraft und Trost in dieser schwierigen Zeit. Ich finde den Einblick in das Leben von Jürgen Mette sehr berührend. Es zeigt gleichzeitig auch, dass wir uns oft viel zu wenig Zeit nehmen, um das Wichtigste im Leben zu finden oder zu sehen. Wir leben in dieser schnellebigen Zeit, sind oft im Stress und beschäftigen uns mit den angeblich wichtigen Dingen im Leben. Dabei übersehen wir oft, das was wirklich wichtig ist und sind zu wenig dankbar dafür, was wir haben. Dieses Buch erinnert uns wieder ein wenig daran,unser Leben nicht zu vergeuden und ist gleichzeitig ein Mutmacher für alle, die sich in ähnlicher Situation wie der Autor befinden. Gerade wenn Glaubenszweifel auftreten, macht es Mut und zeigt einen Weg daraus.