Meine Filiale

Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

Philosophische Gedankenspiele

Yves Bossart

(4)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Heyne

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

    Blessing

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Blessing

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 20.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Achtung: Lektüre führt zu tieferer Erkenntnis und höherer Klarheit!

Gedankenspiele sind seit über zweitausend Jahren die Werkzeuge der Philosophie - sie helfen dabei, Antworten auf die grundlegenden Fragen des Lebens zu finden. Die grossen Philosophen - von Sokrates bis Sartre - haben solche geistigen Experimente entwickelt, um sich Themen wie Moral, Freiheit oder Gerechtigkeit zu nähern: Wie würden wir leben, wenn wir unsterblich wären? Wenn ich mein Gehirn mit dem meines Nachbarn tausche - wer wohnt dann wo? Wie kann ein angeketteter Hund glücklich werden? Könnte unser Leben ein langer Traum sein? Können Roboter menschliche Gefühle haben? Wir fangen an nachzudenken - die Philosophie hat uns gepackt.

Yves Bossart versammelt die wichtigsten Gedankenspiele, stellt sie klar und verständlich dar, kommentiert und verführt den Leser dazu, sich selbst Antworten zu geben. Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern bietet eine Fülle von verblüffend einfachen, erstaunlich raumgreifenden und auch immer wieder herrlich absurden Abkürzungen in die faszinierende Welt der Philosophie.

"Ein hervorragendes Buch, um das Denken wieder anzuregen oder eben spielend zu lernen, also mich hat das sofort verführt."

Yves Bossart, geboren 1983, hat in Luzern, Zürich und Heidelberg Philosophie studiert und an der Humboldt-Universität zu Berlin über das Thema "Ästhetik nach Wittgenstein" promoviert. Er ist Herausgeber des Bandes "Sehen soweit das Denken reicht. Eine Begegnung von Philosophie und Fotografie" und arbeitet als Redakteur der Sendung "Sternstunde Philosophie" beim Schweizer Fernsehen. Yves Bossart lebt in Zürich.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641137915
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2049 KB
Verkaufsrang 17379

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Super Buch das zum Nachdenken anregt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 08.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr verständlich geschrieben. Greift die großen Fragen des Lebens auf. Nach dem ersten Lesen bekommt man Lust es noch einmal zu lesen. Mega!

absolut Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Melle am 07.06.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch ist einsame Spitze. Es ist Unterhaltsam und spannend informativ. Ich habe es mit Genuss gelesen und verschenke es gerne weiter.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr kurzweiliges Buch über philosophische & moralische Fragen, ein gut verständlicher Einblick in die Gedankenwelt großer Philosophen & die Geschichte der Philosophie. Macht Spaß!


  • Artikelbild-0