Warenkorb
 

Mein Morbi und ich

Vom genussvollen Umgang mit einer unheilbaren Krankheit namens Morbus Crohn

Weitere Formate

Taschenbuch
Ein Erfahrungsbericht und Mutmachbuch über den Umgang mit einer zunächst beunruhigend erscheinenden Lebenskrise. Durch die Diagnose einer ernsten, womöglich unheilbaren, Erkrankung verändert sich das Leben - aber nicht unbedingt zum Schlechteren. Die Krankheit bietet so viel mehr!
Eine Autorin, die sich seit zehn Jahren aufrichtig mit ihrer Chronisch Entzündlichen Darmerkrankung "Morbus Crohn" auseinandersetzt, geht ins Detail, ohne vulgär zu werden. Erfahrungen und Gefühle im Operationssaal, Darmräumung und das erotische Selbstverständnis als Frau, Angst vor Augenschäden, Naturschutzexpedition und viszerale Osteopathie, Analdehner, Suchtprobleme und … wie sieht eigentlich der korrekte Businesslook für frisch Darmoperierte aus? Auch eine Freundin, die seit ihrer Jugend unter Colitis ulcerosa leidet, kommt zu Wort. Das Buch regt zu einem differenzierten, optimistischen und liebevollen Blick auf auf den vermeintlich schrecklichen Schicksalsschlag an, gibt praktische Tipps und Anregungen. Es macht Mut, offen zu sein für die positiven Seiten der Erkrankung. Chancen zu erkennen und häufiger zu lachen als zu weinen. Dabei weckt es die Lust, sein Leben aktiv und genussvoll in die Hand zu nehmen. Ein Leben, das zwar nicht leicht, aber niemals langweilig ist, ein ‚Leben für Fortgeschrittene’. Stimmen zu ‚Mein Morbi und ich’:
„Es wird Iris Weitkamp nicht leichtgefallen sein, diese intimen Erfahrungen öffentlich zu machen. Aber ich bin überzeugt, dass gerade ihre offenen Worte hilfreich für andere Betroffene sind. Doch auch für Leser, denen der Bezug zum Thema Morbus Crohn fehlt, ist der Erfahrungsbericht angenehm zu lesen. Die Autorin trifft durchgehend einen unterhaltsamen Ton, der Interesse weckt und wachhält. Das Buch wird ... sicher glücklich machen." Martha Sophie Marcus, Schriftstellerin
„Prima, wie Iris Weitkamp schreibt. Frisch, fromm, fröhlich, frei. Es macht Spass zu lesen ... Die Patientin hat gut zugehört und kann das gut weitererzählen.“ Jörn Böhme, Osteopath
Portrait
Iris Weitkamp wurde 1968 im Ruhrgebiet geboren. Sie brach ein Lehramtstudium ab, arbeitete als gelernte Gärtnerin und am Fliessband, absolvierte ein Fachhoch-schulstudium, verplombte Schweinefleischtransporter, jobbte auf Bauernhöfen und in einer Imkerei und hielt Vorträge für die Europäische Kommission.
Ihre Diagnose ‚Morbus Crohn’ erfuhr Iris 2005, nach längerer Erkrankung und während des ersten grösseren Krankheitsschubes. Trotz und mit allen Einschränkungen fand sie durch die intensive Auseinandersetzung mit ihrem ‚Morbi’ zu einer neuen Lebensqualität.
2012 veröffentlichte sie ihre erste Kurzgeschichte in dem Buch ‚24 kurze Albträume’ (herausgegeben von Alexander Drews im Begedia Verlag).
Heute lebt Iris Weitkamp im Wendland und bereitet die Veröffentlichung ihres ersten Romans vor.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 220
Altersempfehlung 18 - 99
Erscheinungsdatum 18.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8442-9189-6
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12.5/1.2 cm
Gewicht 264 g
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.