Meine Filiale

Die heimlichen Revolutionäre

Wie die Generation Y unsere Welt verändert

Erik Albrecht, Klaus Hurrelmann

eBook
eBook
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Die heimlichen Revolutionäre

    ePUB (Beltz)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 21.90

    ePUB (Beltz)
  • Die heimlichen Revolutionäre

    PDF (Beltz)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 21.90

    PDF (Beltz)

Beschreibung

Anti-Materialismus, Downshifting, ein neues Umweltbewusstsein - die heute 15- bis 30-Jährigen nehmen ihr Leben auf ganz andere Art in die Hand als sämtliche Vorgängergenerationen. Für den renommierten Jugendforscher Klaus Hurrelmann und den Journalisten Erik Albrecht sind sie die »heimlichen Revolutionäre«.

Unaufgeregt und fast unbemerkt sorgen sie für einen Wandel, der unsere Welt nachhaltig verändern wird. In Interviews, Reportagen und auf der Grundlage fundierter Studien wird deutlich, dass die oft als Ego-Taktiker gescholtenen Angehörigen der Generation Y ganz neue Formen des Zusammenlebens gefunden haben. Dieses Buch zeigt, was die neue Generation fühlt, wie sie lebt und liebt - und wie sie sich die Zukunft vorstellt.

»Eines der stärksten Bücher des Herbstes.« KulturSPIEGEL

»Das Bild dieser Generation gerade gerückt zu haben, das ist das Verdienst dieses Buches.« DeutschlandRadio Kultur

»Der Jugendforscher Klaus Hurrelmann und der Journalist Erik Albrecht haben ein erhellendes und wichtiges Buch geschrieben.« SWR 2

»Ein wichtiges Buch zur aktuellen Debatte, wie die kommende Jugendgeneration ihr Leben und die Gesellschaft gestalten wird.« Claus Tully, Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 4/2015

Prof. Dr. Klaus Hurrelmann gehört zu den bekanntesten Kindheits- und Jugendforschern in Deutschland. Er ist seit 2009 Senior Professor an der Hertie School of Governance in Berlin. Zuvor war er Professor an der Fakultät für Pädagogik in Bielefeld. Er leitete von 1986 bis 1998 das Kooperationszentrum »Health Behavior in School Children« der WHO. Zu seinen Forschungsgebieten zählen Sozialisation, Bildung und Gesundheit von Kindern in Familien und Schulen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 255 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783407223203
Verlag Beltz
Dateigröße 3628 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0