Meine Filiale

Kains Opfer

Roman

Rabbi-Klein-Krimis Band 1

Alfred Bodenheimer

(3)
eBook
eBook
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Kains Opfer / Rabbi Klein Bd. 1

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Heyne

gebundene Ausgabe

Fr. 26.90

Accordion öffnen
  • Kains Opfer

    Nagel & Kimche

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Nagel & Kimche

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 25.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Als ein Mitglied seiner Gemeinde ermordet wird, ist Rabbi Klein bestürzt. Dann bittet ihn Kommissarin Bänziger von der Stadtpolizei Zürich um Übersetzung einiger hebräischer E-Mails des Toten. Da ahnt sie noch nicht, dass es mit Rabbi Klein nicht ganz einfach wird. Denn der macht sich Sorgen um seine Juden in der Gemeinde, und als er die Rede zur Trauerfeier vorbereitet und über den Brudermord Kains und die Prüfung Hiobs nachdenkt, beginnt er zu ahnen, dass er wichtigen Hinweisen zum Verbrechen auf der Spur ist. Heimlich beginnt der sympathisch unperfekte Rabbi zu ermitteln - ein unbeirrter Wahrheitssucher, dessen Mut den Leser unweigerlich mitfiebern lässt.

Alfred Bodenheimer, geboren 1965 in Basel, erhielt eine traditionelle jüdische Ausbildung und betrieb Talmudstudien in Israel und den USA. In Basel studierte er Germanistik und Geschichte und promovierte 1993 mit einer Arbeit über die Emigration von Else Lasker-Schüler nach Palästina. Nach Forschungs- und Lehrtätigkeiten in Israel und an der Universität Luzern und einer Habilitation an der Universität Genf kam er 2003 als Professor für Jüdische Literatur- und Religionsgeschichte an die Universität Basel zurück. Er veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Publikationen, darunter Studien über Moses und den Ewigen Juden, jüdische Narrative und Traditionsvermittlung.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783312006397
Verlag Nagel & Kimche Verlag Dig
Dateigröße 3659 KB
Verkaufsrang 5930

Weitere Bände von Rabbi-Klein-Krimis

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Opfer oder Mörder
von einer Kundin/einem Kunden am 17.07.2017

Rabbi Klein hilft der Polizei bei der Übersetzung einer hebräischen Mail und stellt eigene Nachforschungen an. Sein Gewissen beruhigt er indem er es als biblische Aufgabe versteht, Dinge in der Gemeinde zu richten. Einmal an der Fassade gekratzt, kommen Dinge ans Tageslicht die die Grenze zwischen Gut und Böse vollständig auflö... Rabbi Klein hilft der Polizei bei der Übersetzung einer hebräischen Mail und stellt eigene Nachforschungen an. Sein Gewissen beruhigt er indem er es als biblische Aufgabe versteht, Dinge in der Gemeinde zu richten. Einmal an der Fassade gekratzt, kommen Dinge ans Tageslicht die die Grenze zwischen Gut und Böse vollständig auflösen.

Mehr als ein Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus obergösgen am 20.12.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Spannend und lesenswert - vor allem gegen Ende, wenn dem Rabbi alles entgleitet, wird es "bibelnah", weil nicht alles aufgeht, vieles hätte anders herauskommen können, manches mehrdeutig wird. Wie Hiob, wie Kain, wird auch Rabbi Klein nicht einfach gut oder schlecht... Wie würden unsere, wie seine, Geschichte in der Tora weiterg... Spannend und lesenswert - vor allem gegen Ende, wenn dem Rabbi alles entgleitet, wird es "bibelnah", weil nicht alles aufgeht, vieles hätte anders herauskommen können, manches mehrdeutig wird. Wie Hiob, wie Kain, wird auch Rabbi Klein nicht einfach gut oder schlecht... Wie würden unsere, wie seine, Geschichte in der Tora weitergeschrieben?

Würdiger Nachfolger
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Rabbi Klein aus Zürich kann getrost als würdiger Nachfolger von Rabbi Kemelmann in die jüdische Krimiliterarur eingehen. So wie einstmals sein weiser Kollege aus dem fernen New York, löst auch Klein den vorliegenden Fall mit Hilfe der Thora. Zwar nicht ausschließlich, denn ein gutes Scherflein dazu trägt auch seine Frau, und Kri... Rabbi Klein aus Zürich kann getrost als würdiger Nachfolger von Rabbi Kemelmann in die jüdische Krimiliterarur eingehen. So wie einstmals sein weiser Kollege aus dem fernen New York, löst auch Klein den vorliegenden Fall mit Hilfe der Thora. Zwar nicht ausschließlich, denn ein gutes Scherflein dazu trägt auch seine Frau, und Kriminalkommissarin Bänziger bei. Die wiederum hauptsächlich an des Rabbis Engagement Schuld trägt, weil sie ihn um die Übersetzung einiger hebräischer Briefe bittet, welche bei einem mysteriösen Todesfall in der kleinen jüdischen Gemeinde auftauchen. Tja, und dann ist er mitten drin in den Ermittlungen, denn er möchte seine Gemeinde beschützend und vor Ungemach behüten.


  • Artikelbild-0