Meine Filiale

Passagier 23

Psychothriller

Sebastian Fitzek

(329)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 25.90

Accordion öffnen
  • Passagier 23

    4 CD (2015)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    4 CD (2015)

Beschreibung

Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Doch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Mit »Passagier 23« nimmt Deutschlands Top-Thrillerstar wieder Kurs auf Platz 1. Willkommen an Bord! Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff Sultan of the Seas - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der Sultan kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen - und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der Sultan verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm...

"Ein aussergewöhnlicher Thriller - so wie man es von Fitzek eben kennt."
Petra , 01.12.2014

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783426425695
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 907 KB
Verkaufsrang 600

Kundenbewertungen

Durchschnitt
329 Bewertungen
Übersicht
233
64
10
10
12

"Passagier 23 -Sebastian Fitzek | Rezension"
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch "Passagier 23" von Sebastian Fitzek, welches im Knaur-Verlag erschienen ist, war jetzt schon mein dritter Fitzek und es werden definitiv noch weitere folgen, auf die ich mich auch schon sehr freue! Die Geschichte wurde von Spannung gerade zu gesteuert. So gut wie jedes Kapitel endete spannend, vor allem die zweite Hä... Das Buch "Passagier 23" von Sebastian Fitzek, welches im Knaur-Verlag erschienen ist, war jetzt schon mein dritter Fitzek und es werden definitiv noch weitere folgen, auf die ich mich auch schon sehr freue! Die Geschichte wurde von Spannung gerade zu gesteuert. So gut wie jedes Kapitel endete spannend, vor allem die zweite Hälfte des Buches hat es mir angetan. Das soll auf keinen Fall heißen, dass die erste Hälfte schwach oder gar schlecht war, aber umso mehr Informationen man hat desto spannender und interessanter wird dann auch die Geschichte, Sebastian Fitzek schreibt gerne aus der Sicht möglichst vieler Charaktere, so auch in diesem Buch. In "Passagier 23" waren es sogar ganze sieben, soweit ich alle noch zusammenbekomme. Mir gefällt das ganz gut, wobei ich auch zugeben muss, dass es manchmal etwas verwirrend war, da nicht bei jedem neuen Kapitel, wo es aus einer anderen Sicht geschrieben wurde, der Name desjenigen daneben stand wie zum Beispiel bei "Flugangst 7A". Störend ist das allerdings nicht unbedingt. Insgesamt fand ich das Buch wirklich sehr gut, was man an meiner fünf-Sterne-Bewertung erkennen kann, einen kleinen Knackpunkt habe ich allerdings trotzdem. Mich hat der Epilog ein wenig verwirrt, ganz so spannend war dieser dann auch nicht mehr unbedingt. Ich konnte zwar natürlich durch den Prolog nachvollziehen, warum Fitzek ihn noch geschrieben hat, aber wenn ich ganz ehrlich bin, fand ich es ein kleines bisschen unnötig, jedoch auf keinen Fall störend, weshalb es auch keinen Punkt- oder Stern-Abzug von mir gab. :) Außerdem fand ich, dass Daniel Bonhoeffers „Problem“ etwas zu kurz kam. Daher ist das Buch für mich auch kein "komplettes fünf-Sterne-Buch", sondern "nur" ein "4,75-Sterne-Buch". Allgemeine Informationen: Autor: Sebastian Fitzek Genre: Psychothriller Erscheinungsjahr: 2018 Verlag: Knaur (Droemer-Knaur) Seitenzahl: 426

von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2020
Bewertet: anderes Format

Ich bin eigentlich überhaupt kein Hörbuch-Hörer, bin aber aus Zeitmangel zum Lesen dazu gekommen und muss sagen, dieses Hörbuch hat mich total in sienen Bann gezogen! Nicht nur, dass der Plott spitze ist, die Sprecher passen so perfekt zu den Rollen, wie man es selten hört!

Ein absoluter Pageturner!
von Lexa aus Ulm am 15.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es war mal wieder an der Zeit für ein Fitzek-Buch und bei meiner Auswahl - stand ich vor der Qual der Wahl. Ich entschied mich schlussendlich für „Passagier 23“, weil mich das Thema Kreuzfahrten in diesem Moment am ehesten ansprach. Und kaum hatte ich angefangen zu lesen, konnte ich schon nicht mehr aufhören. Wie immer zog mich... Es war mal wieder an der Zeit für ein Fitzek-Buch und bei meiner Auswahl - stand ich vor der Qual der Wahl. Ich entschied mich schlussendlich für „Passagier 23“, weil mich das Thema Kreuzfahrten in diesem Moment am ehesten ansprach. Und kaum hatte ich angefangen zu lesen, konnte ich schon nicht mehr aufhören. Wie immer zog mich der Schreibstil des Autors direkt in seinen Bann. Auch dieser Psychothriller von Fitzek war ein absoluter Pageturner von der ersten bis zur letzten Seite. Die kurzen knackigen Kapitel machten die Geschichte noch kurzweiliger. Wir begleiten einen zerrütteten Ermittler auf eine Kreuzfahrt – hat er in diesem Bezug selbst eine dunkle Vergangenheit mit der er versucht abzuschließen. Die Ereignisse die sich auf der „Sultan oft the Seas“ abspielen, bringen einiges an die kalte, harte Oberfläche der Realität. Das Buch wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, mit denen Sebastian Fitzek mal wieder hervorragend jongliert und den Leser auf die Folter spannt. Aber ich habe auch nichts anderes erwartet. Da ich schon einige seiner Bücher gelesen habe, war ich auf jede Menge Grausamkeiten gefasst die mir eine Gänsehaut verpassen. Zum Teil hat das auch zugetroffen, doch nicht so sehr wie die bisherigen Werke von ihm, die ich mir bereits zu Gemüte geführt habe. Natürlich tun sich auch in diesem Buch nach Fitzekmanier Abgründe menschlicher Schandtaten auf, dennoch in meinen Augen in diesem Sinne nicht sein bestes Werk. Hier steht definitiv der Spannungsfaktor im Vordergrund, was mir auch sehr gut gefallen hat. Ich hatte „Passagier 23“ innerhalb von 24 h durchgelesen, was eigentlich schon viel aussagt. Mal wieder ein spannungsgeladener Thriller, der mich definitiv auf meine Kosten hat kommen lassen. Aber wie nach jedem Fitzekbuch, brauche ich erst einmal eine kleine Pause um das Gelesene sacken zu lassen. Danach freue ich mich aber wieder einen weiteren brillanten Thriller von ihm zu lesen. Ich bin gespannt für welchen ich mich dann entscheiden werde.


  • Artikelbild-0