Warenkorb
 

Angst essen Seele auf

Zur Aussenseiterkaste der Gastarbeiter zählt Ali, ein junger Marokkaner. Emmi und Ali begegnen einander in einer Ausländerkneipe, wagen einen linkischen Tango und gehen zu Emmi nach Hause. Dann heiraten sie. Und als eine ihrer Kolleginnen, der Kaufmann, die Hausbewohner, die eigenen Kinder von Mutter Emmi nichts mehr wissen wollen, als Ali bei der üppigen Kneipenwirtin fremdgeht, da bewährt sich ihr Verhältnis erst recht. Zusammen sind sie stark. Rainer Werner Fassbinders berührendes Drama über Vorurteile und bürgerliche Moralvorstellungen gehört zu seinen bekanntesten und eindringlichsten Filmen. Mehrfach ausgezeichnet.
RezensionBild
Videostream:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 19499 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

ANGST ESSEN SEELE AUF liegt auf dieser Blu-ray Disc im Original-Format 1,33:1 vor. Dies bedeutet, dass der Zuschauer rechts und links vom Bild schwarze Streifen zu sehen bekommt. Die Bildqualität ist durchaus überzeugend. Das durchgehend zu erkennende Rauschen wirkt analog und recht sauber, obwohl wahrscheinlich ein leichter Rauschfilter für etwas Ruhe im Bild sorgt. Dies verraten vereinzelt ein paar Artefakte sowie stehende Rauschmuster im Hintergrund. Die Schärfe ist jedoch für so einen Film hoch und zeigt viel Detail sowie klare Konturen, die nicht auffällig nachgeschärft wurden. So ergibt sich ein harmonischer Gesamteindruck. Die Farben erscheinen bräunlich-gelb und erdig, so dass man nicht von einer völlig neutralen Farbwiedergabe sprechen kann. Jedoch ist die Sättigung der Töne tadellos. Auch die Kontrastbalance gefällt durch ihre Ausgewogenheit. Schwarz wirkt dunkel, aber nicht zu dominant und Weiss tendiert nicht zum Überstrahlen. Schmutz sowie analoge Defekte sind nur noch in sehr geringer Anzahl auf dem Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer zu erkennen.
RezensionBonus
"Untertitel gibt es für ANGST ESSEN SEELE AUF leider keine. Das Bonusmaterial beginnt mit dem Statement von Liselotte Eder, der Mutter von Rainer Werner Fassbinder, über den Hauptdarsteller El Hedi Ben Salem. Die 40 Minuten lange Diskussion mit den Darstellern im Rahmen des Potsdamer Filmgesprächs zur Fassbinder Retrospektive (vermutlich 1992) enthält Statements und Anekdoten von Brigitte Mira und Liselotte Eder. Vor allem Brigitte Mira hat tolle Anekdoten rund um den Film zu bieten, etwa die Erlebnisse in Cannes. Weiter geht es mit einem Liedvortrag von Brigitte Mira anlässlich derselben Veranstaltung. Die Kurzdokumentation \""Todd Haynes: Fassbinder & das Melodram\"" dreht sich um Fassbinders grosses Vorbild Douglas Sirk und das von ihm begründetete Genre des gesellschaftlichen Melodrams. In \""Alle Türken heissen Ali\"" wird eine drei Minuten lange Sequenz aus Fassbinders DER AMERIKANISCHE SOLDAT gezeigt, welche die Handlung von ANGST ESSEN SEELE AUF bereits vorweg nimmt. Wahrscheinlich basiert die Idee zum Film auf dieser Szene. Zum Abschluss gibt es noch eine Fotogalerie sowie den Kinotrailer zum vorliegenden Film."
RezensionTon
Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1449 kbps / 24-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 3398 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)

Es gibt für die deutsche Originalsprache sowohl einen DTS-HD Master Audio 2.0- (Mono) als auch 5.1-Track. Die Unterschiede halten sich allerdings in Grenzen. Der Sechskanal-Mix hat praktisch keine Aktivitäten von hinten oder im Tiefbassbereich. Natürlich ist ANGST ESSEN SEELE AUF sehr dialoglastig und so kommt es vornehmlich auf eine saubere Dialogwiedergabe an, die hier auch voll und ganz gegeben ist. Kanaltrennung auf der Front gibt es nicht und auch der Subwoofer hat Sendepause. Alterserscheinungen wie Rauschen oder Knacken halten sich in Grenzen und auch Verzerrungen sind überraschend selten. Der Klang der Tonspuren ist zwar höhenbetont, aber noch relativ warm und nicht blechern.
Zitat
ANGST ESSEN SEELE AUF ist ein deutsches Melodram von Regisseur Rainer Werner Fassbinder aus dem Jahr 1974 und gilt als eines der wichtigsten Werke der deutschen Kinogeschichte. Der Film ist ein Remake von Douglas Sirks WAS DER HIMMEL ERLAUBT, was nicht verwundert, da Sirk das grosse Vorbild Fassbinders darstellte. In der Hauptrolle spielt Brigitte Mira (DREI DAMEN VOM GRILL) die 60-jährige Witwe Emmi Kurowski, die als Putzfrau arbeitet und ansonsten trotz ihrer zahlreichen Kinder ein relativ einsames Leben fristet. Eines Abends flüchtet sie vor dem Regen in eine Kneipe, aus der orientalische Musik klingt. Dort trift sie den Marokkaner Ali, der 20 Jahre jünger ist als sie und über mässige Deutschkenntnisse verfügt. Nach einer Unterhaltung nimmt Emmi den Mann mit nach Hause und während des Abends entwickeln sich Gefühlte zwischen den beiden, welche in einer Romanze enden. Obwohl Emmis komplettes Umfeld aus Kindern, Nachbarn und Arbeitskollegen skeptisch bis feindselig auf den neuen Lebensgefährten reagiert, heiraten die beiden schliesslich. Doch damit fangen die Probleme erst an...

Es gibt nur wenige Filme, die auch nach 40 Jahren thematisch noch brandaktuell sind. ANGST ESSEN SEELE AUF ist so ein Film. Das Gesellschaftsmelodram von Rainer Werner Fassbinder beschäftigt sich mit Themen wie Fremdenhass, Islamo- und Homophobie im Alltag, aber auch Problemstellungen, was die Altersstruktur der Gesellschaft betrifft. Der Film bezieht dabei keinerlei Stellung, sondern bewahrt sich stets eine kühle Distanz zu seinen Figuren. Das wird dadurch erreicht, dass die Figuren einerseits nur wenig Emotionen zeigen und oftmals roboterhaft-minimalistisch agieren, andererseits durch die triste, kalte Atmosphäre sowie schnörkellose Inszenierung. Der Zuschauer soll sich hier nicht wohl, sondern sich genauso unbequem fühlen wie die gesellschaftlichen Fragen, die durch ANGST ESSEN SEELE AUF aufgeworfen werden! Die Darsteller bringen dieses Konzept von Fassbinder in grandioser Weise auf die Leinwand - allen voran natürlich die beiden Hauptdarsteller Brigitte Mira und Fassbinders damaliger Lebensgefährte El Hedi Ben Salem. Dieser Film gehört auch nach 40 Jahren zum Pflichtprogramm für Freunde des deutschen Kinos.

Die Blu-ray Disc von Studio Canal zeigt ANGST ESSEN SEELE AUF in guter Bild- und Toqnaulität. Das Bonusmaterial ist nicht besonders umfangreich, aber nett und interessant.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 20.11.2014
Regisseur Rainer W. Fassbinder
Sprache Deutsch
EAN 4006680072029
Genre Drama
Studio Arthaus
Spieldauer 93 Minuten
Bildformat 4:3 (1,33:1), HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DTS HD Mono
Produktionsjahr 1974
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.