Meine Filiale

Odysseus aus Bagdad

Roman

Eric Emmanuel Schmitt

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Beschreibung

»Mein Name ist Saad Saad, das bedeutet auf Arabisch Hoffnung Hoffnung und auf Englisch Traurig Traurig.«

Saad möchte Bagdad hinter sich lassen, das Chaos der Stadt, die Armut seiner Familie. Er will nach Europa, frei sein, eine Zukunft haben. Aber wie überwindet man Grenzen, ohne einen Dinar in der Tasche? Wie trotzt ein moderner Odysseus den Stürmen, überlebt Schiffbrüche, entkommt den Drogenhändlern, dem Gesang der Sirenen, dem Gefängniswächter und einäugigen Zyklopen?

Eric-Emmanuel Schmitt erzählt eine höchst aktuelle Geschichte als Heldenepos unserer Zeit: gewalttätig, komisch, tragisch.

Ein Buch, das unsere Humanität befragt.

Eric-Emmanuel Schmitt, geboren 1960 in Sainte-Foy-lès-Lyon, studierte Klavier in Lyon und Philosophie in Paris. Mit seinen Erzählungen wie »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« wurde er international berühmt und gehört heute zu den erfolgreichsten Gegenwartsautoren in Frankreich. Seine Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt und haben sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft. Schmitt lebt in Brüssel.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 23.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19266-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18.8/12.5/2 cm
Gewicht 229 g
Originaltitel Ulysse from Bagdad
Auflage 3
Übersetzer Marlene Frucht

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Berührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Aistersheim am 09.03.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Saad Saad macht sich auf den Weg aus dem Irak nach England. Aus "euopäischer Sicht" würde man ihn wohl als Wirtschaftsflüchtling bezeichnen. Aus seiner Sicht ist er allerdings nur ein Mensch, jemand auf der Suche, nach einem Leben mit Zukunft. Eine berührende Geschichte, besonders den Hauptcharakter, Saad, muss man als Lese... Saad Saad macht sich auf den Weg aus dem Irak nach England. Aus "euopäischer Sicht" würde man ihn wohl als Wirtschaftsflüchtling bezeichnen. Aus seiner Sicht ist er allerdings nur ein Mensch, jemand auf der Suche, nach einem Leben mit Zukunft. Eine berührende Geschichte, besonders den Hauptcharakter, Saad, muss man als Leser lieben. Intelligent, hübsch, lustig und (fast) immer optimistisch überwindet er die Aufgaben, die das Leben an ihn stellt. Viele magische Erlebnisse begleiten ihn auf seiner Reise - wohl handelt es sich um eine Geschichte, die für so viele steht, die sich auf einen ähnlichen Weg gemacht haben, und Ähnliches durchgestanden haben. Ein lesenswerter Roman, der am Ende wider erwarten kein bedrückendes Gefühl hinterlässt, sondern eher Hoffnung. Hoffnung darauf, dass es doch wenigstens einigen gelingt, ihr Ziel zu erreichen, und wirklich in Frieden ihr Leben leben zu können.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Aktuell wie nie! Die Flucht eines Jungen vom Irak nach Europa. Ein großartiges Buch, dass trotz des ernsten Themas seinen Witz nicht verliert. Mein Buch 2015!


  • Artikelbild-0