Warenkorb
 

Nur heute: Hitze-Rabatt: 20% auf (fast) alles* - Code: SONNE

Der kleine Ritter Trenk und das Schwein der Weisen

(ungekürzte Lesung)

Trenk ist glücklich, als der Herr Fürst verkündet, dass er demjenigen, der den Stein der Weisen findet, jeden Wunsch erfüllt, den ein Fürst nur erfüllen kann. Das ist doch die Gelegenheit, Trenks Familie aus der Leibeigenschaft zu befreien! Aber auch der böse Ritter Wertolt ist hinter dem sagenumwobenen Stein her. Doch als Ferkelchen dem gemeinen Wertolt durch Zufall in die Hände fällt, erscheint die Suche nach dem Stein für Trenk und Thekla plötzlich nebensächlich. Ob es den beiden Freunden gelingt, Ferkelchen zu befreien?
Portrait
Kirsten Boie wurde 1950 in Hamburg geboren, wo sie noch heute lebt. Sie studierte Deutsch und Englisch, promovierte in Literaturwissenschaften und war Lehrerin, bevor sie für Kinder und Jugendliche zu schreiben begann. Sie zählt zu den renommiertesten Autorinnen des modernen Kinder- und Jugendromans. Im Jahr 2007 wurde sie mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Karl Menrad
Altersempfehlung ab 6
Erscheinungsdatum 04.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 4056198009253
Verlag JUMBO Neue Medien und Verlag GmbH
Spieldauer 45 Minuten
Format & Qualität MP3, 45 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 9.90
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Kleiner Besuch im Mittelalter
von Dagmar M. aus Essen am 19.09.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich muss feststellen, dass ich nicht ganz auf der Höhe der Zeit bin, denn ich lese zum ersten Mal ein Buch über den Ritter Trenk. Jetzt stelle ich fest, dass das ZDF eine ganze Serie des Ritters ausstrahl und dass es schon einige Bücher dieser Reihe gibt. Wundern tut mich das allerdings nicht. Ich hatte auch viel Spaß mit dem Bu... Ich muss feststellen, dass ich nicht ganz auf der Höhe der Zeit bin, denn ich lese zum ersten Mal ein Buch über den Ritter Trenk. Jetzt stelle ich fest, dass das ZDF eine ganze Serie des Ritters ausstrahl und dass es schon einige Bücher dieser Reihe gibt. Wundern tut mich das allerdings nicht. Ich hatte auch viel Spaß mit dem Buch und ich habe viel Neues über das Mittelalter erfahren. Bis Seite 55 gibt es eine Geschichte in der der Fürst den Stein des Weisen sucht und dem Finder wird er einen Wunsch erfüllen. Trenk und Thekla machen sich auf den Weg, aber schon bald stellen sie fest, dass der böse Ritter Werthold der Wüterich auch diesen Stein sucht und natürlich ist sein Wunsch besonders böse. Er will das Land und die Leute von Theklas Vater Ritter Hans überschrieben bekommen. Gut, dass die beiden cleveren Kinder eine Idee haben. In der Geschichte finden wir an der Seite immer wieder einen Hinweis auf den zweiten Buchteil. Hier wird uns viel über das Mittelalter erzählt. Aufgeteilt in kleine Kapitel, unterbrochen durch kleine Geschichten. Endlich weiß ich wer Agnes-Bernauer ist, bisher kannte ich nur die Torte und die ist sehr süß im Gegensatz zur Geschichte, die ist traurig. Schön finde ich, dass die Autoren die lesenden Kinder direkt anspricht und auch immer wieder mit der Jetztzeit vergleicht. Anders als im Geschichtenteil ist hier die Schrift sehr klein, ich hoffe, die Kinder verlieren da nicht die Lust. Diese Mischung hat mit viel Freude gemacht und ich denke Trenk wird sicher noch viele Abenteuer erleben. Ich hoffe es jedenfalls und schaue demnächst mal ins Fernsehen.