Warenkorb
 

Heute: 25% Rabatt auf Spiele & Filme* - Code: FS25MR

Shining

ungekürzt (ungekürzte Lesung)

Stephen King
Shining

gelesen von Dietmar Wunder

Als Buch und Film ein Welterfolg - Jetzt endlich auch erstmals als Hörbuch!

Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Haumeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel "Overlook" ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren.

Mit SHINING gelang Stephen King ein moderner Klassiker des Grauens!
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Dietmar Wunder
Erscheinungsdatum 18.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783838770345
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 1055 Minuten
Format & Qualität MP3, 1055 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 9.90
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
17
4
2
2
0

Ein Klassiker, den man gelesen haben muss
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich war gespannt, wie dieses Buch auf mich nach über zwanzig Jahren, seit ich es das letzte mal gelesen hatte, und nach den Bildern in meinem Kopf aus Stanley Kubricks genialer Verfilmung aus dem Jahre 1980 (die sich zwar nur sehr vage an die Buchvorlage hält, in sich geschlossen gesehen allerdings auch als filmisches Meisterwer... Ich war gespannt, wie dieses Buch auf mich nach über zwanzig Jahren, seit ich es das letzte mal gelesen hatte, und nach den Bildern in meinem Kopf aus Stanley Kubricks genialer Verfilmung aus dem Jahre 1980 (die sich zwar nur sehr vage an die Buchvorlage hält, in sich geschlossen gesehen allerdings auch als filmisches Meisterwerk gilt), wirken würde. Und ich bin positiv überrascht. Viele Teile der Geschichte hatte ich bereits wieder vergessen, andere stellten sich mir aus völlig neuen Blickwinkeln dar, und schon nach den ersten paar Seiten war ich erneut in diesem genialen Roman gefangen (im positiven Sinne). Der Text lässt einen einfach nicht mehr los. Die Abgeschiedenheit des alten Hotels in den zugeschneiten Bergen Colorados, Jack Torrance, der den Winter über als Hausmeister angeheuert hat, und gemeinsam mit seiner Frau und seinem fünfjährigen Sohn allein in dem riesigen Gebäude, in dessen Mauern im Laufe der Jahre vieles geschehen ist, nicht nur Gutes, ausharren muss, während alle Zufahrtsstraßen unter Schnee begraben liegen, das Telefon längst seinen Geist aufgegeben hat; allein diese Ausgangslage jagt mir schon beim Gedanken daran wohlige Schauer über den Rücken. Dass solch ein altes Hotel seine Geister aus der Vergangenheit hat, ist klar. Dass manche von ihnen jedoch nicht ruhen wollen, und in dem ehemaligen Alkoholiker Jack Torrance, der ohnehin psychisch recht labil ist, sowie seiner sensiblen Frau und seinem hellseherisch begabten Kind, ein gefundenes Fressen sehen, ist für die kleine Familie in der Abgeschiedenheit der Wildnis jedoch nicht gerade von Vorteil. Gekonnt beschwört der Autor schleichend das Grauen herauf, und beim Lesen wird einem klar, dass das nicht gut enden wird. Und doch hat man ständig Hoffnung, dass diese kleine Familie den Versuchungen des Bösen in Form dieses uralten Hotels widerstehen möge. Ebenfalls mit Bravour gelingt es Stephen King bereits in diesem ganz frühen Werk (1977) tief in die Psyche seiner Hauptprotagonisten zu blicken, und diese den Lesern mit solch einer glaubwürdigen Wucht entgegenzuschmettern, dass man noch lange nach Weglegen des Buches an sie denken wird. Nicht umsonst sag ich oft: Stephen King ist und bleibt für mich (unabhängig in welche Genreschubladen er von der Kritik auch sein Leben lang gepfercht bleiben wird) der größte Schriftsteller unserer Zeit. Unbedingt lesen! Wenn möglich zur kalten Jahreszeit, wenn draußen der Wind um die Häuser pfeift, die Außenwelt im Schneechaos versinkt und wir mit einer heißen Tasse Tee neben uns, tief in unsere Decken gehüllt, der Kälte trotzen und uns... sicher fühlen. Die Fortsetzung zu Shining folgte übrigens nach 36 Jahren 2013 mit "Doctor Sleep".

Ein Klassiker aus der Horror-Literatur!
von Nikola N. aus Wien am 28.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

King zählt zu den berühmtesten und erfolgreichsten Autoren der modernen Literatur, und Shining zählt zu den Büchern, die ihm dies ermöglicht haben. Von der ersten bis zur letzten Seite spannend und packend, emotional und die Nebengeschichten zur Hauptstory verleihen den Feinschliff. Wen die Frage quält was aus dem jungen Danny... King zählt zu den berühmtesten und erfolgreichsten Autoren der modernen Literatur, und Shining zählt zu den Büchern, die ihm dies ermöglicht haben. Von der ersten bis zur letzten Seite spannend und packend, emotional und die Nebengeschichten zur Hauptstory verleihen den Feinschliff. Wen die Frage quält was aus dem jungen Danny Torrance geworden ist, kann aufatmen: seine Geschichte geht in Dr.Sleep (2013) als Erwachsener weiter.

Grusel pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Kettig am 12.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In zwei Tagen gelesen, Film und Buch super. Großer Stephen King Fan. Fortsetzung Doctor Sleep bin ich am lesen, kann ich noch nicht bewerten.