Warenkorb
 

Gut gegen Nordwind

(ungekürzte Lesung)

"Schreiben Sie mir, Emmi. Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen mit dem Kopf."
Erstaunlich, wie wenig Worte notwendig sind, um Leidenschaft zu entfachen. Sie müssen nur richtig gewählt sein und zur rechten Zeit kommen. Bei Leo Leike landen irrtümlich E-Mails einer ihm unbekannten Emmi Rothner. Aus Höflichkeit antwortet er ihr. Und weil sich Emmi von ihm angezogen fühlt, schreibt sie zurück. Bald gibt Leo zu: "Ich interessiere mich wahnsinnig für Sie, liebe Emmi. Ich weiss aber auch, wie absurd dieses Interesse ist." Und wenig später gesteht Emmi: "Es sind Ihre Zeilen und meine Reime darauf: die ergeben so in etwa einen Mann, wie ich mir plötzlich vorstelle, dass es sein kann, dass es so jemanden wirklich gibt." Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann es zum ersten persönlichen Treffen kommt, aber diese Frage wühlt beide so sehr auf, dass sie die Antwort lieber noch eine Weile hinauszögern. Ausserdem ist Emmi glücklich verheiratet. Und Leo verdaut gerade eine gescheiterte Beziehung. Und überhaupt: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?
Andrea Sawatzki & Christian Berkel hauchen der E-Mail-Beziehung Leben ein - charmant, lustig und gefühlvoll.
Portrait
Die vielseitige Schauspielerin Andrea Sawatzki kam 1963 in Kochelsee/ Bayern zur Welt. Sie wurde in München an der Neuen Münchner Schauspielschule ausgebildet und hatte Engagements an verschiedenen Theatern, bevor sie in den 90er Jahren in TV- und Kinoproduktionen mitspielte. In Mehrteilern und Serien, vorwiegend Krimis, ist sie seither auf dem Bildschirm präsent. Seit 2002 ermittelt als Charlotte Sänger für den "Tatort" in Frankfurt. Für den Tatort "Herzversagen" hat sie 2005 den Grimme-Preis erhalten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Gut gegen Nordwind

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Gut gegen Nordwind

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Gut gegen Nordwind
    1. Gut gegen Nordwind
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Andrea Sawatzki, Christian Berkel
Erscheinungsdatum 09.10.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783844902488
Verlag Hörbuch Hamburg
Spieldauer 288 Minuten
Format & Qualität MP3, 288 Minuten, 205.89 MB
Verkaufsrang 63
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Unbedingt lesen!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Oft wurde mir das Buch empfohlen und oft habe ich es keines Blickes gewürdigt. Nun aber doch und ich bereue, dass ich es nicht schon viel früher gelesen zu haben! Es hat einfach alles, was ich von einer leichten Lektüre erwarte: Wortwitz, guter Schreibstil, individuelle Charaktere, eine spannende, aber weder plumpe noch übertriebene Geschichte. Ganz ehrlich? Ich habe das Buch in drei Stunden weggelesen, weil ich einfach nicht aufhören konnte. Das liegt sicherlich aber auch an der Erzählart, denn das ganze Buch ist nämlich in eMail Form und das hat mir damals bei „Für immer vielleicht“ von Cecelia Ahern schon so gut gefallen. Ich habe richtiggehend mit Leo und Emmi mitgefiebert. Treffen sie sich endlich? Wie wird das Treffen sein? Kommen sie zusammen oder nicht? Wie wird sich diese schicksalshafte Begegnung entwickeln? Unbedingt lesen!!!

Ein Roman in E-Mail, SMS oder Postkartenkorrespondenz

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Ein wunderschönes Buch! Geschrieben in wunderschöner Sprache, es ist witzig, spannend und wunderschön. Das ganze Buch ist in E-Mails geschrieben, welche zum lachen, weinen oder träumen anregen. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
211 Bewertungen
Übersicht
168
32
6
3
2

von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2019
Bewertet: anderes Format

Eine besondere Liebesgeschichte. Emmi und Leo kommunizieren nur über E-Mails, ohne sich jemals zu sehen. Eine faszinierende Vorstellung. Ein Buch, das nicht anders Enden dürfte als es tut und eine gute Abwechslung im Lesealltag.

Facettenreicher Roman mit Suchtpotential!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2019

Seit langer Zeit mal wieder ein Buch, das ich in einer Nacht verschlungen habe. Leo Leike hat mich von Seite 1 an in seinen Bann gezogen und mich auch bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen. Mehr noch: "Alle sieben Wellen", die Fortsetzung des Romans von Glattauer, ist direkt in meinen Warenkorb gewandert. Glattauer schaff... Seit langer Zeit mal wieder ein Buch, das ich in einer Nacht verschlungen habe. Leo Leike hat mich von Seite 1 an in seinen Bann gezogen und mich auch bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen. Mehr noch: "Alle sieben Wellen", die Fortsetzung des Romans von Glattauer, ist direkt in meinen Warenkorb gewandert. Glattauer schafft es, den Figuren genau die richtigen Wörter in den Mund (bzw. in die E-Mail-Nachrichten) zu legen, sodass der Leser sich ein klares, dennoch individuelles Bild ihrer Persönlichkeit machen kann und sich somit seine ganz eigene Fantasiewelt konstruiert. Die anonymisierte Scheinwelt des Internets, von Emmi Rothner so schön beschrieben als "Außenwelt", und der immer tiefergehende Mailverkehr, der sich Nachricht für Nachricht auf immer privatere Themen lenkt, spiegeln einen Bildausschnitt der heutigen Gesellschaft wieder und hinterfragen das Konzept der Schnelllebigkeit und Oberflächlichkeit nicht nur in sozialen Medien, sondern auch im alltäglichen Leben. Das Konzept von Beziehungen im Allgemeinen, Begriffe wie Treue, Verrat, Ehrlichkeit und Schönheit, werden in ein völlig neues Licht gerückt. Und am Ende bleibt die große Frage offen: Kommt es zu einem physischen Treffen zwischen Emmi und Leo, oder siegt die Vernunft, wie so oft im Leben, über Sehnsucht und Neugierde?

Wunderschöne Dialoge, die and Herz gehen
von Daniela aus Nürnberg am 02.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

„Gut gegen Nordwind“ basiert auf wunderschönen E-Mail-Dialogen zwischen den zwei Hauptprotagonisten Emmi und Leo. Durch Zufall entsteht zwischen beiden eine E-Mail-Freundschaft, die sich zwar auf das geschrieben Wort reduziert aber eine große Bedeutung in beider Leben einnimmt. Von E-Mail zu E-Mail werden wir Zeuge, wie sich zwi... „Gut gegen Nordwind“ basiert auf wunderschönen E-Mail-Dialogen zwischen den zwei Hauptprotagonisten Emmi und Leo. Durch Zufall entsteht zwischen beiden eine E-Mail-Freundschaft, die sich zwar auf das geschrieben Wort reduziert aber eine große Bedeutung in beider Leben einnimmt. Von E-Mail zu E-Mail werden wir Zeuge, wie sich zwischen Emmi und Leo eine innige Beziehung entwickelt - bis beide eine Entscheidung treffen müssen. Daniel Glattauers Meisterwerk lädt zum Träumen und Mitfiebern ein, das sich im Nu durchgelesen hat. Gerne mehr davon!